Apple iOS: Schwierigkeiten mit WLAN- und Bluetooth sind noch nicht vom Tisch

Bei einigen Nutzern bricht nach wie vor die WLAN-Verbindung regelmäßig ab. Bei anderen funktioniert die Bluetooth-Verbindung zwischen iPhone oder iPad mit Geräten wie Headsets oder Fahrzeugaudiosystemen nicht. Das jüngste Update auf iOS 8.1.3 brachte den betroffenen Usern zufolge keine Verbesserung.

Wie jüngste Erfahrungsberichte in Apples Support-Forum belegen, kämpfen auch rund viereinhalb Monate nach der Veröffentlichung von iOS 8 einige iPhone- und iPad-Besitzer nach wie vor mit abbrechenden WLAN- und Bluetooth-Verbindungen. Ihnen zufolge brachte das in der vergangenen Woche bereitgestellte Update auf iOS 8.1.3 keine Besserung. Das ernsthafteste Problem betrifft die WLAN-Stabilität.

iOS 8 Logo (Bild: Apple)

Bei einigen Nutzern bricht die Funkverbindung demnach regelmäßig ab, sodass sie ihr Gerät vom Netzwerk trennen und anschließend neu verbinden müssen. Ein diesbezüglicher Diskussionsthread, der zum Start von iOS 8 eröffnet wurde, hat inzwischen einen Umfang von rund 120 Seiten erreicht. Während darin auch einige Lösungsansätze behandelt werden, scheint bisher keine Methode umfassend Abhilfe zu schaffen. Der Forennutzer „amishmm“ schreibt beispielsweise: „Mein WLAN trennt sich immer, wenn das Telefon in den Schlafmodus wechselt, sodass ich keine Benachrichtigungen mehr empfange, bis ich WLAN aus- und wieder eingeschaltet habe. Es gibt kein Problem, solange das iPhone an ist, was bedeutet, dass meine WLAN-Einstellungen korrekt sind.“

Bei einigen Anbietern ist Bluetooth offensichtlich ebenso störanfällig wie WLAN. Sie berichten von Verbindungsproblemen bei einer Vielzahl von Geräten, von der Funktastatur bis hin zu Fahrzeugaudiosystemen. Für einige dieser Probleme gibt es bereits Workarounds, für andere jedoch nicht. Betroffene sollten in jedem Fall einen Blick in die Support-Foren von Apple werfen.

Beim Kalender gibt es einen weiteren Bug, der vor allem für Unternehmens- und BYOD-Nutzer äußerst ärgerlich ist. Durch den Fehler wird für Termine stets die Greenwich Mean Time (GMT) angezeigt statt der lokalen Zeit. Auch hier scheint keine der von Nutzern empfohlenen Lösungen das Problem vollständig zu beheben.

Schon im September hatten sich Nutzer über WLAN-Probleme nach der Installation von iOS 8 beschwert. Das von Apple nachgeschobene Update auf iOS 8.0.2 brachte ebenfalls keine Besserung. Im Oktober meldeten vor allem iPhone-6-Besitzer zudem Fehler bei der Anbindung an Bluetooth-Geräte.

Mit iOS 8.1.3 schloss Apple 33 Sicherheitslücken und beseitigte auch einige nicht sicherheitsrelevante Fehler. Dazu zählt ein Problem, das dazu führte, dass einige Benutzer ihr Apple-ID-Passwort für die Apps „Nachrichten“ und „Facetime“ nicht eingeben konnten. Zudem sollen die Multitasking-Gesten auf iPads nach dem Update zuverlässiger funktionieren und Software-Aktualisierungen weniger Speicherplatz belegen.

[mit Material von Björn Greif, ZDNet.de]

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Apple iOS: Schwierigkeiten mit WLAN- und Bluetooth sind noch nicht vom Tisch

  • Am 2. Februar 2015 um 19:52 von Dirk

    Ich hatte auch diese Wlan Probleme bei meinem iPad Air. Diese konnte ich wie folgt lösen.
    Habe direkt von IOS 8.1.2 auf 8.1.3 geupdatet und damit kamen die Sorgen. Also ab an den Rechner, Backup mit iTunes gemacht und IPad zurückgesetzt und IOS 8.1.3 wurde neu eingespielt. Backup wieder drauf, seither keine Probleme mehr mit Wlan etc.

    Dirk.

    • Am 5. Februar 2015 um 04:46 von chris

      beim einem „rebooten“ als Fehlerlösung, denk ich immer dass es offensichtlich reicht, etwas anders in die Hand zu nehmen, oder so ähnlich irgendwie

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *