Lese-Tipp

Diese 25 erstaunlichen Fun-Facts werden Wissen zu steigern. Vielleicht wusstet ihr so manches schon, aber sicherlich nicht alles. So manche Fakten werden euch richtig überraschen - oder wusstest du, wie eine Seifenblase gefriert? Sieh selbst und teste dein Wissen!

weiterlesen

TechniSat startet mit 4,7-Zoll-Android-Smartphone TechniPhone 5

TechniSat bringt mit dem TechniPhone 5 ein weiteres Android-Smartphone auf den Markt, diesmal mit hochauflösendem 4,7-Zoll-Display. Das Gerät kommt mit Quad-Core-CPU, einer 8- und einer 2-Megapixel-Kamera, Dual-SIM-Kartenleser und Android 4.3. Zahlreiche Apps, darunter auch TechniSat-affine sind vorinstalliert. Es ist ab sofort für 299 Euro erhältlich.

Ende 2014 hatte das deutsche Unternehmen Technisat sein Produktportfolio um das das 10-Zoll-Android-Tablet TechniPad 10G-HD mit Tetino-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixel erweitert, jetzt bringt der Konzern mit dem TechniPhone 5 sein erstes Android-Smartphone mit dieser hochauflösenden-Display-Technologie auf den Markt. Das TechniPhone 5 rundet die Mobiltelefon-Palette, die bis dato aus dem TechniPhone ISI und dem TechniPhone 4 mit IPS-Display bestand, nach oben hin ab.

TechniPhone 5 (Bild: TechniSat)

TechniPhone 5 (Bild: TechniSat)

Das TechniPhone 5 kommt mit einem 4,7 Zoll großen hochauflösendem HD-IPS-Tetino-Display, das 1280 x 720 Pixel mit einer Pixeldichte von 312 ppi bietet. Das iPhone 6 liefert hier im Vergleich 1334 x 750 Pixel bei 326 ppi. Der Bildschirm wird durch Dragontrail-Glas, das für Stabilität und Kratzfestigkeit sorgt, geschützt.

Angetrieben wird das TechniPhone 5 von einen Quad-Core-Prozessor mit 1,2 GHz Takt, dem 1 GByte Arbeitsspeicher zur Seite steht. Der 16 GByte große interne Speicher lässt sich mit MicroSD-Karten um bis zu 32 GByte erweitern. Die Kommunikation kann über 3G oder GPRS, WLAN nach dem n-Standard oder Bluetooth erfolgen.

Auf der Rückseite des Smartphones ist eine 8-Megapixelkamera verbaut, auf der Frontseite eine 2-Megapixel-Kamera für Videochats beispielsweise über Skype. Für die Stromversorgung ist ein 2000-mAh-Akku an Bord. Der Hersteller hat hier einen Dual-SIM-Kartenleser integriert, womit sich das Gerät auch mit zwei SIM-Karten nutzen lässt. Diese Funktion ist praktisch, wenn man eine Rufnummer für private und die andere für geschäftliche Kontakte nutzen möchte oder sich im Ausland eine lokale Prepaid-SIM Karte zulegt, um eine günstige Internetverbindung zu nutzen. Der Besitzer kann den Karten auf Wunsch bestimmte Funktionen wie eine dauerhafte Datenverbindung über die eine und Telefonie über die andere Karte zuweisen oder vor jeder Verbindung entscheiden, über welche Karte er telefonieren möchte.

Das TechniPhone misst 6,85 mal 13,78 mal 0,88 Zentimeter und wiegt 148 Gramm. Das iPhone 6 kommt hier auf 6,7 mal 13,81 mal 0,69 Zentimeter und ist bei fast gleicher Grundfläche nur minimal dicker und 19 Gramm schwerer. Als Betriebssystem kommt Android in der nicht ganze aktuellen Version 4.3 zum Einsatz. Alle TechniPhone-Smartphones sind mit einer Reihe von Apps ausgestattet, die speziell entwickelt wurden, um die Funktionen der Handys zu erweitern und sie optimal mit anderen TechniSat-Geräten kommunizieren zu lassen. Dazu zählen Apps wie die Radiotheque, die tausende Internetradio-Sender auf das TechniPhone bringt, sowie die MyDigitRadio App oder die MyTechniSat-App, mit denen sich zahlreiche TechniSat Produkte bequem fernbedienen lassen.

Über die MyTechniSat-App lassen sich die TechniSat ISIO-NetSeher und ISIO-Receiver nicht nur direkt über den Touchscreen des Smartphones steuern, sondern auch mobil über Internet im Gerät hinterlegte Programmdaten und Timer einsehen und über ein Touch-Interface verwalten. Auch die MyDigitRadio App ist auf den TechniPhone-Smartphones vorinstalliert, so dass sich die zahlreichen Funktionen ausgewählter DigitRadios sofort nutzen lassen. Die Senderauswahl, Laustärke und Empfangsart können so vom Smartphone aus gesteuert werden.

Das TechniPhone 5 ist über den TechniSat-Fachhandel und über den TechniSat-eigenen Online-Shop für 299 Euro erhältlich.

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu TechniSat startet mit 4,7-Zoll-Android-Smartphone TechniPhone 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *