Android 5.0.1 fürs Galaxy Note 4 in Polen gestartet

Das Samsung Galaxy Note 4 (SM-910C) wird in Polen auf Android 5.0.1 Lollipop aktualisiert. Die neue Firmware ist rund 1 GByte groß und enthält bereits erste Bugfixes von Google. Das Update dürfte in den kommenden Wochen auch in Deutschland anlaufen.

Nach dem Galaxy Note 3 aktualisiert Samsung nun auch das Galaxy Note 4 auf Android 5.0. Lollipop wird aktuell inklusive des ersten Bug-Fix-Updates von Google an Geräte in Polen ausgeliefert. Erste Nutzer haben Android 5.0.1 bereits erhalten. Wie beim Note 3 sind zuerst die Modelle mit Samsungs hauseigenem Exynos-Chip (SM-910C) an der Reihe. Die hierzulande erhältliche Version des Note 4, die mit einer Snapdragon-CPU von Qualcomm ausgestattet ist, ist nicht zu der in Polen verteilten Firmware kompatibel. Dennoch ist eine weltweite Verteilung des Updates auf Android 5.0.1 Lollipop in Sicht, womit sich auch deutsche Nutzer nicht mehr allzu lange gedulden müssen.

Samsung Galaxy Note 4 (Foto: CNET).

Das Samsung Galaxy Note 4 (SM-910C) wird in Polen auf Android 5.0.1 Lollipop aktualisiert. Die neue Firmware ist rund 1 GByte groß und enthält bereits erste Bugfixes von Google. Das Update dürfte in den kommenden Wochen auch in Deutschland anlaufen (Foto: CNET).

Das Update ist rund 1 GByte groß und dürfte innerhalb des nächsten Monats auch in Deutschland verfügbar sein. Die Aktualisierung für das Galaxy S5 (SM-G900F) hatte Samsung Anfang Dezember in Polen gestartet. Gut einen Monat später wurde sie dann auch in Deutschland verteilt.

Die neue Firmware fürs Galaxy Note 4 bringt unter anderem eine überarbeitete TouchWiz-Oberfläche sowie die Neuerungen von Googles fünfter Betriebssystemversion mit. Dazu zählen sich die neue Benutzeroberfläche “Material Design, ein neuer Energiesparmodus, ein verbesserter Sperrbildschirm, ein “Bitte nicht stören”-Modus, Pop-up-Benachrichtigungen außerhalb der Statusleiste, ein Diebstahlschutz, die Laufzeitumgebung Android Runtime (ART), NutzerprofileScreen-PinningSmart Lock sowie neue Sicherheitsfunktionen.

Mit Android 5.0.1 liefert Google auch schon einige Bugfixes für Lollipop, womit die Version etwas weniger Probleme verursachen dürfte als bei Besitzern eines Galaxy S5. Eine Reihe S5-Nutzer melden Probleme mit der neuen Betriebssystemversion und beschweren sich, dass der Akku des S5 schneller leer geht, Apps wie die Wettervorhersage nicht mehr funktionieren, das System ab und zu hakt oder sich das Galaxy S5 merklich erhitzt. Ein weiter Bug von Lollipop: Das Smartphone lässt sich unter Android 5.0 Lollipop nur mit einem Trick komplett lautlos stellen. Dazu muss man die Lautstärke auf Stufe 1 stellen und das Gerät anschließend neustarten. Ansonsten können Nutzer das Gerät nur in den Vibrationsmodus versetzen. Der vermisste Lautlos-Modus soll mit Android 5.1 aber wieder zurückkehren.

Weitere Links zum Thema Android 5.0:

 

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Android 5.0.1 fürs Galaxy Note 4 in Polen gestartet

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *