Life X6001: Medion präsentiert auf MWC sein erstes 6-Zoll-Android-Phablet

Das Life X6001 kommt mit einem Full-HD-Display, das 1920 mal 1080 Pixel auflöst, einer 1,7 GHz schnellen Octa-Core-CPU, 2 GByte RAM, 32 GByte Speicher, UMTS sowie zwei Kameras mit 13 und 8 Megapixeln. Es soll im dritten Quartal für 349 Euro erhältlich sein.

Das Life X6001 verfügt über ein 6 Zoll großes Full-HD-Display und verwendet als Betriebssystem die jüngste Android-Version 5.0 Lollipop. Der Marktstart ist für das dritte Quartal vorgesehen.

Das Life X6001 ist Medions erstes Phablet mit 6-Zoll-Display (Bild: Medion).

Das Life X6001 ist Medions erstes Phablet mit 6-Zoll-Display (Bild: Medion).

Das 6-Zoll-Display des Life X6001 löst 1920 mal 1080 Bildpunkte auf. Angetrieben wird das Phablet von einer nicht näher spezifizierten Octa-Core-CPU mit 1,7 GHz Takt. Dieser stehen 2 GByte RAM und 32 GByte interner Speicher zur Seite. Letzterer ist aufgrund eines fehlenden MicroSD-Kartenslots nicht erweiterbar.

Wie beim 5-Zoll-Modell ist auf der Rückseite des Telefons Life X5001 eine 13-Megapixel-Kamera mit Autofokus und digitalem Zoom verbaut. Für Videotelefonie und Selbstporträts gibt es zusätzlich eine Frontkamera, die anders als beim X5001 nicht 5, sondern 8 Megapixel auflöst. Beide Kameras verfügen über ein eigenes Blitzlicht.

Die mobile Datenübertragung erfolgt via UMTS samt Datenturbo HSPA mit Geschwindigkeiten von bis zu 21 MBit/s im Downstream und maximal 5,76 MBit/s im Upstream. Alternativ stehen WLAN nach IEEE 802.11b/g/n und Bluetooth 4.0 zur Verfügung. LTE wird hingegen nicht unterstützt. Mit an Bord sind dafür ein UKW-Radio und GPS.

Für die Stromversorgung ist ein 3000-mAh-Akku an Bord. Dieser lässt sich wie gewohnt über einen Micro-USB-2.0-Port laden oder auch kabellos via Induktion. Angaben zur Laufzeit macht Medion nicht.

Das Smartphone misst 15,8 mal 8,1 mal 0,79 Zentimeter und wiegt 167 Gramm.

Als Software sind eine Vollversion der Medion GoPal-Outdoor-App mit Vektorkarten, Wegpunkten, Routen und Geocaching-Funktion, Google Docs zum Öffnen von Office-Dokumenten und eine 30-Tage-Testversion eines Antivirenprogramms vorinstalliert. Zum Lieferumfang gehören außerdem ein Netzladegerät, ein USB-Daten- und Ladekabel, eine Kurzanleitung und ein Sicherheitshandbuch. Eine Induktionsladestation müssen Nutzer als Zubehör kaufen.

Das Life X6001 soll zum Marktstart 349 Euro kosten. Für 50 Euro weniger will Medion mit dem Life P6001 auch ein Modell des Phablets anbieten, das ohne Induktionsladung und mit nur 16 GByte internem Speicher kommt. Alle übrigen Komponenten und Funktionen sind identisch.

[Mit Material von Björn Greif, ZDNet.de]

Tipp: Kennen Sie alle wichtigen Smartphone-Modelle, die letztes Jahr vorgestellt wurden? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Life X6001: Medion präsentiert auf MWC sein erstes 6-Zoll-Android-Phablet

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *