Microsoft Lumia 640 Dual SIM ab sofort vorbestellbar

Das 5-Zoll-Smartphone mit Windows Phone 8.1 ist ab April für 159 Euro erhältlich und kann ab sofort vorbestellt werden. Microsofts Lumia 640 Dual SIM kommt mit 3G-Modul, Quad-Core-CPU und kostenlosem 1-Jahres-Abo von Office 365 Personal.

Das Lumia 640 Dual SIM, das Microsoft unlängst auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt hat, ist ab April für 159 Euro im Microsoft Online Store erhältlich und kann dort ab sofort vorbestellt werden. Es kommt mit 5-Zoll-Display, Quad-Core-CPU und Windows Phone 8.1 und wird in Cyan, Orange, Schwarz und Weiß verfügbar sein.

Lumia 640 (Bild: Microsoft)

Lumia 640 (Bild: Microsoft)

Das 5-Zoll-HD-IPS-Display des Lumia 640 löst 1.280 x 720 Pixel auf, erreicht eine Pixeldichte von 294 ppi und ist durch Gorilla Glass 3 geschützt.

Im Inneren des Lumia 640 Dual SIM werkelt ein Quad-Core-Prozessor Qualcomm Snapdragon 400 mit 1,2 GHz Takt, dem 1 GByte RAM zur Seite stehen. Der interne Speicher ist mit 8 GByte knapp bemessen, kann aber mithilfe von microSD-Karten um bis zu 128 GByte erweitert werden. Außerdem stehen 30 GByte Speicherplatz in OneDrive kostenlos zur Verfügung. Dank des Dual-SIM-Features können zwei SIM-Karten gleichzeitig genutzt werden.

Für Fotos und Bilder hat der Hersteller eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Blitz an der Rückseite und eine 1-Megapixel-Kamera mit Weitwinkel für Videotelefonie an der Frontseite integriert.

Für die Datenübertragung sind HSDPA+, WLAN 802.11 b/g/n und Bluetooth 4.0 an Bord. Auf LTE wurde bei der Dual-SIM-Version für den deutschen Markt offensichtlich verzichtet. Ein 4G-Modul ist nur bei der Single-SIM-Variante Lumia 640 LTE für 179 Euro zu finden.

Das Lumia ist 14,1 mal 7,7 Zentimeter groß, 8,8 Millimeter dick und bringt 145 Gramm auf die Waage. Für die Stromversorgung ist ein austauschbarer 2.500-mAh-Akku zuständig. Das Smartphone kommt mit der aktuellsten Version von Windows Phone 8.1 und Lumia Denim. Ein Update auf Windows Phone 10 soll im Lauf des Jahres erfolgen. Mit an Bord ist auch die Spracherkennung Cortana.

Das Lumia 640 kommt mit einem 1-Jahres-Abonnement für Office 365 Personal im Wert von 69 Euro, das eine Lizenz für die Nutzung der Office-Anwendungen auf dem PC/Mac und Tablet beinhaltet sowie 1 TByte zusätzlichen Online-Speicher in OneDrive.

Alternativ bietet Microsoft außerdem das Lumia 640 XL an. Es ist mit einem 5,7-Zoll-Display ausgestattet, das ebenfalls 1.280 x 720 Pixel auflöst. Die Hauptkamera mit Zeiss-Optik bringt hier 13 Megapixel mit und die Frontkamera 5 Megapixel. Das XL-Modell kommt mit einem größeren 3.000-mAh-Akku, hat aber wie das 640 Dual SIM ebenfalls nur ein 3G-Modul unter der Haube. Das Phablet kostet 219 Euro, wird voraussichtlich Ende April verfügbar sein und ist bei diversen Online-Händlern bereits vorbestellbar.

Seit gut zwei Wochen ist auch Microsofts kleineres Dual-SIM-Smartphone Lumia 532 mit 4-Zoll-Display im Handel erhältlich.

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft Lumia 640 Dual SIM ab sofort vorbestellbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *