Android 5.1 für Google Nexus: OTA-ZIP-Files für manuelles Update

Wer nicht auf das reguläre Update auf Android 5.1 warten möchte, der kann es mit Hilfe der OTA-Zip-Dateien auch manuell installieren. Erhältlich sind sie für das Nexus 6, Nexus 5, Nexus 10 und Nexus 7 (2012, WiFi).

Erste Besitzer eines Nexus 5 und Nexus 7 (2012, WiFi) haben die neue OS-Version Android 5.1 bereits erhalten. Wie üblich finden aber noch nicht alle Nexus-Besitzer das Update vor, da Google Systemaktualisierungen stets nach und nach in mehreren Phasen für die verschiedenen Geräte ausliefert. Wer nicht länger warten möchte, der kann Android 5.1 auch schon manuell installieren – zumindest auf dem Nexus 6, Nexus 5, Nexus 10 und Nexus 7 (2012, WiFi). Entweder mit Hilfe der Factory Images, die Google schon letzte Woche veröffentlicht hat, oder mit den OTA-Zip-Files, die inzwischen auch erschienen sind.

(Bild: CNET).

Wer nicht auf das reguläre Update auf Android 5.1 warten möchte, der kann es mit Hilfe der OTA-Zip-Dateien auch manuell installieren. Erhältlich sind sie für das Nexus 6, Nexus 5, Nexus 10 und Nexus (2012, WiFi) (Bild: CNET).

Der Vorteil gegenüber der Installation mithilfe der Factory Images ist, dass dabei wie beim regulären Over-the-Air-Update alle Daten erhalten bleiben. Allerdings kann es auch nicht schaden, dass System ab und zu komplett neu aufzusetzen, falls es mit der Zeit immer langsamer wird.

Die für die manuelle Installation des OTA-Updates benötigten Dateien von Android 5.1 stellt Google wie üblich auf seinen Servern bereit:

 

Als Voraussetzung für die Installation des Updates auf Android 5.1 muss jeweils die angegebene Firmware auf dem Gerät installiert sein. Diese lässt sich in den Einstellungen unter „Über das Telefon“ herausfinden.

Eine Installations-Anleitung, die Schritt für Schirrt erklärt, wie man das manuelle OTA-Update durchführt, hält folgender Artikel bereit. Sie zeigt die Aktualisierung am Beispiel eines Nexus 5. Dazu muss der USB-Debug-Modus auf dem Gerät aktiviert und Komponenten des Android SDK heruntergeladen werden.

Das Update auf Android 5.1 enthält einige neue Features und Verbesserungen. Darunter einen verbesserten Priority-Modus oder erweiterte Quick Settings. Folgender Artikel stellt 10 Neuheiten vor. Zu beachten ist, dass einige Nexus-Besitzer nach dem Update von einem Speicherbug betroffen sein könnten, der sich darin äußert, dass der verfügbare Speicher ohne Zutun des Nutzers mit der Zeit immer weniger wird. Nähere Details gibt es hier.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Android 5.1 für Google Nexus: OTA-ZIP-Files für manuelles Update

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *