LG G4: erste vermeintliche Fotos und Release gegen Ende April

LG soll das G4 gegen Ende April auf den Markt bringen und bei seinem neuen Flaggschiff auf ein gebogenes Display setzen. Die aktuell im Netz kursierenden Fotos zeigen aber noch nicht das neue LG G4, sondern ein Mittelklassegerät der Südkoreaner.

Wie auch schon im letzten Jahr hat LG sein Flaggschiff für dieses Jahr nicht auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt, sondern wartet damit ab, bis sich die Aufmerksamkeit rundum das Samsung Galaxy S6 etwas gelegt hat. Laut einem Bericht von The Korea Herald, den die Webseite GforGames aufgegriffen hat, soll LG nun einen Release des Smartphone gegen Ende April planen. Eine Vorstellung des LG G4 könnte also schon in den nächsten Wochen anstehen.

LG G3 (Foto: CNET).

Ende April soll LG den Nachfolger des G3 herausbringen (Foto: CNET).

Zu dem Nachfolger des LG G3, bei dem LG erstmals ein QHD-Display einsetzte, soll es dem Artikel zufolge auch wieder eine größere Neuerung im Vergleich zur Display-Technologie des Vorgängers geben. Der Bildschirm soll beim neuen LG-Flaggschiff gebogen sein. Ob es eine Krümmung ähnlich dem G Flex 2 aufweisen oder wie das Samsung Galaxy S6 mit abgerundeten Display-Kanten kommen wird, das bleibt offen. Die Größe der Anzeige soll wenig überraschend im Bereich von 5 Zoll liegen. Einigen weiteren Gerüchten zufolge sollen es im Vergleich zu den 5,5 Zoll des G3 etwas kleinere 5,3 Zoll werden. Der für seine Leaks bekannte Twitter-Nutzer OnLeaks berichtet von 5,6 Zoll. Als Prozessor soll LG wie auch schon im Flex 2 Qualcomms Snapdragon 810 verbauen. An RAM soll es wie beim Asus ZenFone 2 4 GByte geben. Auch die Kamera soll mit 16 Megapixel höher auflösen.

Ein Metall-Gehäuse wird es beim LG G4 voraussichtlich nicht geben, obwohl der Hersteller bereits an diesem arbeitet. Es soll aber erst beim LG G4 Note zum Einsatz kommen, das gegen Ende des Jahres erscheinen soll. Hier gibt es nähre Informationen zu dem LG-Phablet samt Stylus-Bedienung.

Erste vermeintliche Bilder des LG G4 sollen ebenfalls nun ins Netz gelangt sein, wie GforGames und Phone Arena berichtet. Sollte es sich bei den Fotos, die ein XDA-Forennutzer veröffentlicht hat, tatsächlich um das G4 handeln, dürfte das Gerät wohl aber eine Enttäuschung werden. Wie die Webseite Android Central inzwischen richtig stellt, handelt es sich bei den Bildern zum Glück auch nicht um das kommende G4. Allein das Design mit seinen nicht gerade schlanken Display-Rändern und den nach Kunststoff aussehenden Rearkeys machen schon den Eindruck eines Mittelklasse-Gerätes. Betrachtet man die Baseband-Version, die auf einem Foto zu sehen ist etwas näher, sind alle Zweifel ausgeräumt, dass es sich hierbei nicht um das G4 handeln kann. Denn sie deutet auf Qualcomms Mittelklasse-CPU Snapdragon 610 hin, den LG wohl auf keinen Fall in seinem Flaggschiff verbauen dürfte.

Tipp: Kennen Sie alle wichtigen Smartphone-Modelle, die letztes Jahr vorgestellt wurden? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu LG G4: erste vermeintliche Fotos und Release gegen Ende April

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *