HTC One M9+ mit 5,2-Zoll-QHD-Dispaly vorgestellt

Das HTC One M9+ bietet ein 5,2-Zoll-QHD-Display, die 2,2 GHz schnelle MediaTek-CPU Helio X10, einen Fingerabdruckscanner sowie eine 20-Megapixel-Duo-Camera. Erscheinen wird das neue Smartphone der HTC Corporation anfangs nur in China.

Die HTC Corporation hat wie erwartet auf einem Event in Peking das HTC One M9+ vorgestellt. Das bereits Ende März enthüllte HTC One E9+ wurde ebenfalls nun offiziell angekündigt. Beide Geräte sind – zumindest anfangs – nur für den chinesischen Markt vorgesehen. Ob es sie später auch in Deutschland zu kaufen geben wird, das ist aktuell noch nicht absehbar. Ein Start in weiteren Länder liegt jedoch Nahe, da das Unternehmen Produktbilder auch in englischer Sprache veröffentlicht hat.

(Bild: HTC via Weibo).

Das HTC One M9+ bietet ein 5,2-Zoll-QHD-Display, die 2,2 GHz schnelle MediaTek-CPU Helio X10, einen Fingerabdruckscanner sowie eine 20-Megapixel-Duo-Camera. Erscheinen wird das neue Smartphone der HTC Corporation anfangs nur in China (Bild: HTC via Weibo).

Das M9+ ist den Gerüchten entsprechend mit einem 5,2 Zoll Display mit einer QHD-Auflösung von 2.560 mal 1.440 Pixel ausgestattet. Damit ist es das erste QHD-Smartphone der Taiwaner. Das M9 verfügt zum Vergleich über einen 5-Zoll-Full-HD-Screen. Als Prozessor setzt die HTC Corporation nicht auf Qualcomms Snapdragon-810-Chip, den es im M9 verwendet, sondern auf eine 64-Bit-CPU von MediaTek. Dabei handelt es sich um das erst kürzlich vorgestellte Modell Helio X10 mit 8 Kernen und bis zu 2,2 GHz Takt. Der Chip unterstützt Displays mit bis zu 120Hz und Zeitlupeaufnahmen mit bis zu 480 Frames pro Sekunde. Das iPhone 6 liefert hier beispielsweise nur 240 fps.

(Bild: HTC via Weibo).

Das HTC One M9+ kommt in denselben Farben wie das Standard-M9 (Bild: HTC via Weibo).

Für Fotos und Videos steht die vom M9 bekannte 20-Megapixel-Kamera zur Verfügung, die sich schon in unserem Kamera-Test gegen das Samsung Galaxy S6 und Apple iPhone 6 behaupten musste. Außerdem hat HTC wie beim One M8 sein Dual-Kamera-System samt einer zweite Linse auf der Rückseite verbaut. Die Front-Cam bietet die bekannte Ultrapixel-Auflösung.

Darüber hinaus kommt das HTC One M9+ auch mit einem Fingerabdruckscanner, der nicht wie beim One Max auf der Rückseite, sondern wie beim Galaxy S6 oder iPhone 6 auf der Vorderseite unter dem HTC-Logo sitzt. Er ist zwischen dem Lautsprechergrill untergebracht, sieht im Grunde wie ein Home-Button aus und dient zum Entsperren des Gerätes. Dieses klappt laut Hersteller wie bei der Konkurrenz durch auflegen des Fingers – und dank entsprechenden Sensoren aus allen Richtungen.

(Bild: HTC via Weibo).

Der auffälligste Unterschied ist der Fingerabdruckscanner unter dem Display (Bild: HTC).

Das HTC One M9+ kommt natürlich auch wieder mit den Dual-Front-Stereo-Lautsprechern, die mit der neuen BoomSound-Technologie von Dolby ausgestattet sind. Der Akku ist beim M9+ mit 2.840 mAh stärker, muss aber auch das höher auflösende Display mit Strom versorgen.

Als Betriebssystem kommt wieder Android 5.0.2 Lollipop samt Sense 7 zum Einsatz, das seit Kurzem zum Teil als Update über den Google Play Store zum Download bereit steht. Das restliche Design sowie die Ausstattung ist zum Anfang März vorgestellten Flaggschiff identisch. In Sachen RAM und internem Speicher sind also wieder 3 GByte respektive 32 GByte für Daten an Bord. Weitere Details zu dem Gerät hält HTC auf seiner chinesischen Webseite bereit.

Alle Informationen zum HTC One E9+ können Interessierte in dem Artikel HTC One E9+ mit QHD-Display in China enthüllt von Ende März nachlesen.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HTC One M9+ mit 5,2-Zoll-QHD-Dispaly vorgestellt

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *