LG bringt erste 4K UHD Premium-TV-Modelle der UF9509-Serie in den Handel

LGs 4K UHD Premium-TV-Modelle LG 55UF9509 und LG 65UF9509 kommen mit webOS 2.0 und 4K 3D+ und sind ab sofort erhältlich. Das 55-Zoll-Gerät kostet 3.499 Euro, die 65-Zoll-Variante 4.499 Euro.

LG ergänzt sein Ultra HD-TV-Portfolio um die neue Premium-Serie UF9509. LG will mit einer Kombination aus hochmoderner Premium-Display-Technologie, intelligenten Features und elegantem TV-Design neue Standards für modernes 4K-Entertaiment setzen. LGs neuer Super UHD-TV ist in den Bildschirmgrößen 55 (139 Zentimeter) und 65 (164 Zentimeter) Zoll ab sofort deutschlandweit im Handel erhältlich. Der unverbindliche Verkaufspreis für den LG 55UF9509 liegt bei 3.499 Euro, der für den LG 65UF9509 bei 4.499 Euro.

LG UF9509 Premium Ultra HD-TV-Serie (Bild: LG)

LG UF9509 Premium Ultra HD-TV-Serie (Bild: LG)

Beide Geräte bringen eine 4K Ultra HD-Auflösung von 3840 x 2160 Pixel mit. Für eine Optimierung der Bildqualität sorgen bei den beiden Modellen Technologien wie ColorPrime und Ultra Luminance, ein 4K-IPS-Panel (In-Plane Switching) sowie eine Prime Mastering Engine. Die ColorPrime-Technologie von LG erweitert dabei das auf dem Bildschirm angezeigte Farbspektrum und soll so die Nutzung der gesamten Farbpalette für eine noch genauere Abbildung von Farbtönen und Schattierungen ermöglichen. Die Ultra Luminance-Technologie analysiert kontinuierlich die hellsten und dunkelsten Bereiche des angezeigten Contents, so dass die Ausdruckskraft und das Kontrastverhältnis der angezeigten Bilder noch weiter verbessert werden sollen.

Der Einsatz von 4K-IPS-Panels sorgt zudem auch bei extrem großen Betrachtungswinkeln noch für eine detaillierte und scharfe Darstellung. LGs Prime Mastering Engine optimiert darüber hinaus die TV-Einstellungen.

Der Fernseher kommt mit einem Display das gerade einmal 8,5 (65-Zoll-Modell) beziehungsweise 7,9 Millimeter (55-Zoll-Version) tief ist und einem sehr schmalen Displayrahmen. Zusätzlich hat LG den UF9509 mit einem „Auditorium“-Standfuß ausgestattet, der zum Design des TVs passt und über integrierte Schallreflektoren verfügt, die den Sound-Output bündeln und den Klang des Geräts weiter optimieren sollen. Außerdem ist ein Sound-System mit 4.2-Kanal-60-Watt-Lautsprechern und Ultra-Surround-Technologie an Bord, das von LG in Zusammenarbeit mit dem Premium-Audio-Hersteller Harman/Kardon entwickelt wurde. Im LG Smart Sound-Modus lassen sich die Klangeinstellungen automatisch einstellen.

Die beiden Geräte sind mit unter anderem mit vier HDMI-Anschlüssen, einem Ci+-Slot, einem USB-3.0-Port, zwei USB-2.0-Anschlüssen, einem RJ45-Ethernet-Port und einem Triple-Tuner ausgestattet. Die 55-Zoll-Version misst mit Standfuß 123,6 mal 77,3 mal 24 Zentimeter und wiegt 22 Kilo, der größere 65-Zöller bringt es auf 30 Kilo und Abmessungen von 145,5 mal 89,6 mal 24,9 Zentimeter. Die Leistungsaufnahme ist mit 105 respektive 116 Watt im eingeschalteten Zustand angegeben.

Die neue UF9509-Serie von LG ist mit LGs webOS 2.0 Smart TV-Benutzeroberfläche ausgestattet. Im Vergleich zur webOS-Originalversion bietet webOS 2.0 weitere Smart TV-Funktionen. So können Zuschauer mit den neuen webOS 2.0-Funktionen für schnelles Umschalten und Einstellen zusätzliche Content-Suchen starten, ohne das aktuell laufende Programm zu unterbrechen. Zudem wurden laut LG die Start- und Ladezeiten des TVs optimiert. Wunschkanäle lassen sich jetzt auch einfacher auf der Startleiste fixieren, ohne aktuelle TV-Aktivitäten zu behindern.

„Durch unser Engagement für die Entwicklung eines atemberaubenden 4K-Zuschauererlebnisses sind wir fest davon überzeugt, dass die neue UF9509-Serie die Marke LG noch stärker als Synonym für lebensechte Bildqualität, elegantes Design und smarte, praktische Funktionen etablieren wird“, erläutert Kyu Lee, Senior Vice President und Leiter des TV- und Monitor-Geschäftsbereichs bei LG Electronics Home Entertainment. „Wir entwickeln unsere Premium Display-Technologien sowie unsere Features für eine bessere TV-Nutzung kontinuierlich weiter, um unser Unternehmen als weltweit führender Anbieter im Premium-TV-Markt richtig zu positionieren.“

LG UF9509 Premium Ultra HD-TV-Serie (Bild: LG)

LG UF9509 Premium Ultra HD-TV-Serie (Bild: LG)

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu LG bringt erste 4K UHD Premium-TV-Modelle der UF9509-Serie in den Handel

  • Am 23. April 2015 um 06:33 von Freddy

    Die beiden Geräte haben doch mehr als nur 2x HDMI. Lt. Website 4x HDMI. Meine 65UF9509 ist in Lieferung.

    • Am 23. April 2015 um 09:28 von Anja Schmoll-Trautmann

      Hallo Freddy,
      die Liste der Anschlüsse wurde entsprechend ergänzt.
      Beste Grüße, Redaktion CNET.de

      • Am 16. Mai 2016 um 15:52 von mika11

        ist der lg 65 uf 9509 hdr fähig?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *