Apple Watch: Diese Features funktionieren ohne iPhone

Mit der Apple Watch können Träger auch ohne iPhone Musik hören, Fitness-Daten erfassen, via Apple Pay bezahlen oder Flugtickets in der Passbook-App abrufen. Zudem lassen sich Fotos betrachten, bereits synchronisierte Nachrichten lesen oder Sprachnachrichten anhören.

Die Apple Watch ist in erster Linie ein Zubehör für das iPhone. Kompatibel ist sie zum iPhone 5 oder einem neueren Modell. Der Großteil der derzeitigen Kernfunktionen wie das Telefonieren, das Versenden von Nachrichten, der Zugriff auf Informationen oder auch das Zocken von Drittanbieter-Spielen setzen eine Verbindung mit dem iPhone via Bluetooth oder WLAN voraus. Einige Funktionen klappen jedoch auch ohne das Smartphone. Folgender Artikel fasst die Funktionen der Apple Watch zusammen, für die kein iPhone notwendig ist.

(Bild: CNET):

Die Apple Watch kann eigenständig Musik abspielen (Bild: CNET):

Musik abspielen

Die Apple Watch bietet 6,2 GByte freien Speicher, von dem 2 GByte für Musik verwendet werden können. Das Synchronisieren von Songs klappt über das iPhone und die Apple-Watch-App ohne Zuhilfenahme eines Mac oder iTunes. Die Musik muss allerdings auf dem iPhone in der Musik-Anwendung oder in iTunes in der Cloud gespeichert sein. Sobald die gewünschten Lieder übertragen sind, müssen noch Bluetooth-Kopfhörer wie die Over-Ears Beats Studio Wireless mit der Apple Watch gekoppelt werden. Eine Kopfhörerbuchse für kabelgebundene Kopfhörer gibt es nicht. In der Musik-App der Uhr muss schließlich noch die Apple Watch als „Quelle“ eingestellt werden. Danach lässt sich mit der smarten Armbanduhr wie mit einem iPod Musik hören.

(Bild: CNET):

Die meisten Fitness-Funktionen benötigen kein iPhone (Bild: CNET):

Fitness

Apple hat zwei Fitness-Apps namens „Aktivität“ und „Workout“ integriert, die beide ohne ein iPhone arbeiten und auch die Herzfrequenz messen können. Die Aktivitäten-App erfasst die Schritte des Trägers, die Zeit, in der er gestanden ist, sowie seine aktiven Bewegungen. Die App Workout ermöglicht zeitgesteuerte Trainingseinheiten und misst das Tempo, die Distanz sowie den Puls und schätzt den Kalorienverbrauch für verschiedene Aktivitäten. Das einzige, was nicht ohne iPhone funktioniert, ist das Tracken der zurückgelegten Strecke via GPS, da die Apple Watch kein eigenes GPS-Modul mitbringt und hierfür auf das Smartphone angewiesen ist. Fitness-Apps von Drittanbietern können nicht ohne iPhone genutzt werden. Sie benötigen stets eine Verbindung zum iPhone.

(Bild: CNET):

Für Apple Pay ist keine Verbindung zum iPhone notwendig (Bild: CNET):

Apple Pay

Sobald man eine Kreditkarte für die Apple Watch in Apple Pay eingetragen hat, kann der Bezahldienst auch ohne iPhone verwendet werden. Mit einem Doppelklick auf die flache Taste kann man in einem entsprechend ausgerüsteten Geschäft bezahlen. Wird die Uhr abgenommen, ist die erneute Eingabe eines Codes notwendig. Da Apple Pay nicht die tatsächliche Kreditkartennummer verwenden, kann man sie vom iPhone aus löschen und die Apple-Pay-Funktion auf der Watch deaktivieren, auch wenn die Uhr nicht mit dem Internet verbunden ist.

(Bild: CNET):

Flugtickets können ohne iPhone abgerufen werden (Bild: CNET):

Passbook

In der Passbook-App können Anwender Flugtickets oder Gutscheinkarten in Form von QR-Codes speichern und auch ohne iPhone abrufen. Die Apple Watch macht automatisch das Display heller, damit man diese beim Einscannen noch besser lesen kann.

(Bild: CNET):

Fotos lassen sich auf der Apple Watch ohne Smartphone ansehen (Bild: CNET):

Fotos

Auf der Apple Watch gibt es eine kleine Fotoalbum-App, die bis zu 500 Bilder von der iPhone-Bibliothek oder der iCloud speichert. Es ist nicht gerade komfortabel Fotos auf dem kleinen Display anzuschauen, es ist aber ein netter Ersatz für die kleinen Bildchen der Familie, die man sich sonst in den Geldbeutel steckt.

(Bild: CNET):

Die Apple Watch zeigt auch ohne iPhone die Zeit an oder stoppt die Sekunden (Bild: CNET):

Wecker, Timer, Weltuhr, Stoppuhr und Zifferblätter

Auf der Apple Watch stehen neben den Zifferblättern mehrere Timer, eine Stoppuhr oder auch ein Wecker zur Verfügung, auch wenn das iPhone nicht mit der Uhr gekoppelt ist. Die Zifferblätter zeigen natürlich auch ohne iPhone stets die aktuelle Uhrzeit an.

(Bild: CNET):

Auf der Apple Watch kann man stets versendete Nachrichten lesen (Bild: CNET):

Lesen von Nachrichten, letzte Anrufe und Offline-Sprachnachrichten

Telefonate kann man ohne iPhone nicht führen, aber sehen, wer zuletzt angerufen hat. Zudem lassen sich bereits versendete Nachrichten lesen oder Sprachnachrichten anhören. Sie werden mit der Apple Watch synchronisiert und lassen sich in den meisten Fällen auch ohne Verbindung zum Apple-Smartphone anhören. Neue Nachrichten erhält man ohne iPhone nicht.

In Zukunft kommen vielleicht noch weitere Funktionen hinzu und die Apple Watch nutzt dann auch das integrierte WLAN-Modul, um sich eigenständig mit dem Internet zu verbinden. Vermutlich wird aber erst die Apple Watch 2 zum Großteil ohne iPhone auskommen.

Weitere Links zum Thema:

 

[Mit Material von Scott Stein, CNET.com]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple Watch: Diese Features funktionieren ohne iPhone

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *