Microsoft gibt Preview von Office für Android-Smartphones frei

Damit stehen die für die Touchbedienung optimierten Versionen von Word, Excel und PowerPoint erstmals auch für Telefone mit Googles Mobil-OS zur Verfügung. Interessierte User müssen zuerst der „Office for Android Community“ auf Google+ beitreten und sich dann als Tester registrieren.

Für Android-Tablets ist die Final von Office bereits seit Ende Januar erhältlich. Jetzt hat Microsoft eine erste Vorabversion seiner Office-Anwendungen für Android-Smartphones verfügbar gemacht.

Die Preview von Office für Android-Smartphones umfasst Word, Excel und PowerPoint (Bild: Microsoft).

Die Preview von Office für Android-Smartphones umfasst Word, Excel und PowerPoint (Bild: Microsoft).

„Die Office-Apps kombinieren das bekannte Look and Feel und die Qualität von Office mit einem für Android-Telefone entwickelten Touch freundlichen Erlebnis“, schreibt Jared Spataro, General Manager des Office 365 Marketing Team, im Office-Blog. Ihm zufolge bieten die Apps den Nutzern vertraute Bedienelemente und Menüs, die sich am unteren Bildschirmrand und damit „in Reichweite Ihres Daumen befinden, damit sie Dokumente auf ihrem Telefon leicht betrachten und bearbeiten können.“

Nutzer können wie in der Tablet-Version auch auf Android-Smartphones mit ihren Office-Apps direkt auf Cloud-Speicherdienste zugreifen. Microsoft unterstützt nicht nur das eigene OneDrive beziehungsweise OneDrive for Business sowie SharePoint, sondern auch Dropbox, Google Drive und Box. Dokumente können zudem per E-Mail als Hyperlink oder Dateianhang weitergeleitet werden. Die Preview soll Nutzern Spataro zufolge einen ersten Eindruck der Apps vermitteln. Für Microsoft seien sie eine wichtige Möglichkeit, Rückmeldungen von Kunden zu erhalten, um die Nutzung über eine große Zahl von Android-Smartphones weltweit hinweg zu optimieren.

Zunächst müssen interessierte Nutzer der Office for Android Community auf Google+ beitreten und können sich dann als Tester für Word, Excel und PowerPoint registrieren. Es kann laut Microsoft bis zu vier Stunden dauern, bis die jeweilige App im Google Play Store zum Download bereit ist. Bei einem Test von ZDNet ließen sich die Apps jedoch schon nach wenigen Minuten installieren. Für die Nutzung der Preview wird zudem ein Microsoft-Konto benötigt.

Office Mobile für Android-Smartphones ist weiterhin im Play Store erhältlich. Die App kombiniert Word, Excel und PowerPoint in einer Anwendung. Zu ihrer Zukunft will sich Microsoft erst nach Abschluss der Testphase der neuen Office-Apps äußern.

[Mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft gibt Preview von Office für Android-Smartphones frei

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *