Sharp AQUOS Crystal 2 & Xx: kompakte 5,2- und 5,7-Zöller mit dünnen Displayrahmen

Das Sharp AQUOS Crystal 2 ist mit einem HD-, das AQUOS Xx mit einem Full-HD-Panel ausgestattet. Angetrieben werde die Android-Smartphones von Qualcomm-Chips mit 1,2 respektive 2 GHz Takt. Die neuen Sharp-Smartphones sollen im Juni erst einmal nur in Japan in den Handel kommen.

Sharp hat mit dem AQUOS Crystal 2 und dem AQUOS Xx zwei neue Smartphones vorgestellt, die dank sehr dünn gehaltener Displayrahmen vor allem durch ihr kompaktes Design auffallen. Beide Geräte werden allerdings anfangs nur in Japan zum Verkauf stehen. Informationen zu einem globalen Marktstart gibt es bislang noch nicht.

AQUOS Crystal 2 (Bild: Sharp)

AQUOS Crystal 2 (Bild: Sharp via Softbank Mobile)

Das Crystal 2 ist mit einem 5,2 Zoll großem HD-Display mit einer Auflösung von 1.280 mal 720 Pixel ausgestattet. Das entspricht einer Pixeldichte von 282ppi. Angetrieben wird es von einer 1,2 GHz schnellen Quad-Core-CPU von Qualcomm, der 2 GByte RAM zur Seite stehen. Für System und Daten stehen insgesamt 16 GByte zur Verfügung, die sich per microSD-Karte um bis zu 128 GByte erweitern lassen. Der Akku verfügt über eine Kapazität von 2.030 mAh.

Für Fotos, Videos, Selbstportraits und Videotelefonie bringt das Mittelklasse-Smartphone eine 8-Megapixel-Haupt- und eine 2-Megapixel-Frontkamera mit. Zur Kommunikation mit der Außenwelt sind LTE samt Support für Voice over LTE, UMTS, WLAN, GPS, Bluetooth 4.0 und NFC an Bord. Das Betriebssystem ist Android 5.0 Lollipop. Als Features ist unter anderem ein eigener Sprachassistent namens Emopa 2.0 an Bord.

Das Besondere des AQUOS Crystal 2 ist aber sein kompaktes Design. Die Rahmen rund um das Display sind an drei Seiten äußerst dünn, sodass es fast rahmenlos wirkt, und deutlich kompakter ausfällt als die meisten Smartphones mit identisch großen Anzeigen. Mit 136 mal 71 Millimetern ist es vor allem in der Höhe deutlich kompakter als beispielsweise das Xperia Z3, das auf 146,5 mal 72 Millimeter kommt. Mit einer Bauhöhe von 11 Millimeter ist es aber leider nicht allzu dünn. Das Gewicht schlägt mit 154 Gramm zu Buche. Als Farben stehen Schwarz, Weiß, Türkis und Rosa zur Auswahl.

AAQUOS Xx (Bild: Sharp)

AQUOS Xx (Bild: Sharp via Softbank Mobile )

Das AQUOS Xx kommt ebenfalls mit schmalen Display-Rändern, bietet aber einen größeren Bildschirm und eine bessere Hardware-Ausstattung. In dem ebenfalls kompakten Gehäuse mit den Maßen 146 mal 79 mal 8,7 findet wie beim Galaxy Note 4 ein 5,7 Zoll großes Display Platz. Das Samsung-Phabelt ist mit 153,5 mal 78,6 mal 8,5 Millimeter zwar minimal schmaler und dünner, aber wiederum deutlich länger.

Die Auflösung beträgt beim Xx Full-HD, sprich 1920 mal 1080 Pixel. Als Prozessor setzt Sharp Qualcomms Top-Modell Snapdragon 810 mit maximal 2 GHz Takt ein. Der Arbeits- sowie interne Speicher sind 3 respektive 16 GByte groß. Eine Erweiterung der Kapazität um bis zu 128 GByte ist ebenfalls möglich. Für die Stromversorgung ist ein 3000-mAh-Akku zuständig.

Auf der Rückseite des 168 Gramm schweren Smartphones ist eine 13-Megapixel-Kamera für Fotos und Videos verbaut. Selfies klappen wie beim Crystal mit einer 2-Megapixel-Front-Webcam.

In Sachen Funktechnik bietet das AQUOS Xx LTE Cat 9 mit bis zu 450 MBit/s im Download. Wie üblich gesellen sich auch HSPA+ mit 42 beziehungsweise 21 MBit/s dazu. Zudem sind Bluetooth 4.1, WLAN nach 802.11 a/b/g/n/ac  sowie das noch schnellere Gigabit WiFi und auch GPS und NFC. Als OS ist wie beim Crystal 2 Android 5.0 Lollipop vorinstalliert.

Die neuen Sharp-Smartphones sollen im Juni in Japan in den Handel kommen.

Tipp: Kennen Sie alle wichtigen Smartphone-Modelle, die letztes Jahr vorgestellt wurden? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sharp AQUOS Crystal 2 & Xx: kompakte 5,2- und 5,7-Zöller mit dünnen Displayrahmen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *