LG G Watch R erhält mit Update auf Android Wear 5.1 noch keine WLAN-Unterstützung

Nur die LG G Watch Urbane wird sich direkt nach der Aktualisierung auf Android Wear 5.1 mit dem WLAN-Netz verbinden können. Für die G Watch R ist ein Patch seitens LG notwendig, der im dritten Quartal herauskommen sollen.

Mit dem Update auf Android Wear 5.1 führt Google die Unterstützung für die Verbindung mit dem WLAN-Netz auf Smartwatches mit seinem Wearable-OS ein. Dadurch können die smarten Uhren Benachrichtigungen auch dann abrufen, wenn das Smartphone nicht mit der Watch gekoppelt ist, solange beide Geräte mit dem Internet verbunden sind. Auf Grund einiger widersprüchlicher Meldungen hat LG ein Statement veröffentlicht, in dem es klarstellt, welche seiner Modelle Android Wear 5.1 WLAN-Support erhalten.

LG G Watch R (Bild: CNET).

WLAN wird sich auf der LG G Watch R erst nach einem Patch von LG nutzen lassen (Bild: CNET).

Nur LGs neueste Android-Wear-Watch, die LG G Watch Urbane wird direkt nach dem Update auf die neue Funktionalität zugreifen können, da sie bereits von Anfang an für das Feature ausgelegt wurde. Der Vorgänger, die G Watch R, die zwar ebenfalls schon ein WLAN-Modul enthält, wird sich dagegen nicht automatisch nach dem Update mit dem WiFi-Netz verbinden können. Dies wird erst mit einem weiteren Patch des Herstellers möglich. LG will diesen im dritten Quartal des Jahres bereitstellen. Die erste LG G Watch wird keinen WLAN-Support erhalten.

Mit Android Wear 5.1 erhalten Anwender aber eine vollwertige Google-Maps-App. Es stehen dann beispielsweise “Zoom” und “Suche in der Umgebung” zur Verfügung. Mit einem Fingertipp lässt sich auch auf der Uhr der aktuelle eigene Standort anzeigen. Zusätzlich bringt es Option mit, um aus Stromersparnisgründen in einen Schwarzweiß-Modus zu wechseln.

Künftig genügt ein Drehen des Handgelenks, um Benachrichtigungen oder im Stream angezeigte Karten durchzublättern.

Da die Benutzeroberfläche bisher hauptsächlich auf das Wischen mit dem Finger durch Listen ausgelegt war, dürfte das für viele Nutzer eine willkommene Neuerung sein. Apps und Kontakte sind neuerdings schneller erreichbar: Hier genügt ab sofort ein einzelner Tipp auf das Display, um Anwendungen zu starten oder Nachrichten zu schreiben.

Nahezu jede Android-Smartwatch verfügt schon jetzt über eine Always-On-Funktion für die Uhrzeit, so dass sie dauerhaft zu sehen ist. Dieses Feature erweitert Google auf Apps, so dass sie so lange wie nötig sichtbar bleiben, statt beim Senken des Arms zu verschwinden. Um allzu große Auswirkungen auf die Akkulaufzeit zu vermeiden, wird eine App dabei nur in voller Farbtiefe angezeigt, wenn sie auch tatsächlich verwendet wird. Nach kurzer Zeit wechselt sie dann in eine energieeffizientere Schwarz-Weiß-Ansicht bei gedimmtem Display. Dies funktioniert etwa bei den Google-Anwendungen Maps und Notizen.

Das Android-Wear-Update ermöglicht Nutzern jetzt auch auf Nachrichten mit einem Emoji zu antworten. Dieses wird dazu einfach mit dem Finger auf den Bildschirm gezeichnet, im Idealfall erkannt und anschließend verschickt.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu LG G Watch R erhält mit Update auf Android Wear 5.1 noch keine WLAN-Unterstützung

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *