Sony soll an annähernd rahmenlosem Smartphone mit zwei 13-Megapixel-Kameras arbeiten

Das neue Sony-Smartphone mit dem Spitznamen „Lavender“ soll ein 5,5-Zoll-Display, eine 64-Bit-CPU, 2 GByte RAM und eine 13-Megapixel-Kamera samt LED-Blitz auf der Vorder- sowie Rückseite bieten.

Unter dem Spitznamen Lavender soll Sony ein neues Smartphone entwickeln, das über sehr dünne Display-Ränder verfügen soll, wie Phone Arena unter Berufung auf durchgesickerte Fotos von der Webseite NoWhereElse berichtet. Ein weitere Besonderheit sollen identisch zum HTC Desire Eye zwei hochauflösende 13-Megapixel-Kameras auf der Rück- sowie Frontseite sein. Das Gerät soll im nächsten Monat herauskommen und schon bald vorgestellt werden.

(Bild: CNET)

Sony plant ein neues Smartphone mit sehr dünnen Displayränder und zwei 13-Megapixel-Kameras(Bild: CNET)

Für eine hohe Bildqualität bei Selbstportraits soll Sonys IMX214-Bildsensor sorgen, der bislang nur für die Hauptkamera eingesetzt wurde. Außerdem soll ein LED-Blitz bei schwachem Licht aushelfen.

Zur weiteren Ausstattung gehören ein 5,5 Zoll großes Full-HD-Display mit 1920 mal 1080 Pixel und die 1,7 GHz schnelle 64-Bit-CPU MT6752 von MediaTek. An RAM sollen 2 GByte integriert sein.

Das neue Sony-Smartphone mit der Modellnummer E5503 soll auch als Dual-SIM-Version erscheinen und natürlich mit Android 5.0 Lollipop laufen. Das Gerät dürfte sich im mittleren Preissegment ansiedeln.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony soll an annähernd rahmenlosem Smartphone mit zwei 13-Megapixel-Kameras arbeiten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *