Samsung erweitert UE590-Serie um 24- und 28-Zoll-UHD-4K-Gaming-Monitore

Die beiden Monitore U28E590D LED und U24E590D LED kommen mit UHD-Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln, kurzen Reaktionszeiten, einem DisplayPort- und zwei HDMI-Anschlüssen und unterstützen AMDs Freesync-Technologie. Sie sind ab sofort für 549 respektive 489 Euro im Handel erhältlich.

Samsung hat sein Monitor-Portfolio um die beiden UHD-Monitore U28E590D LED und U24E590D LED erweitert, die sich aufgrund der Ausstattung und kurzer Reaktionszeiten vor allem für den Gaming-Einsatz anbieten. Die unverbindliche Preisempfehlung für den 28-Zöller (71,12 Zentimeter) und den 24-Zoll-Bildschirm (59,94 Zentimeter) liegt bei 549 beziehungsweise 489 Euro. Sie sind ab sofort erhältlich.

UHD-Monitor der UE590-Serie (Bild: Samsung)

UHD-Monitor der UE590-Serie (Bild: Samsung)

Beide 4K-Modelle bieten eine UHD-Auflösung von 3840 mal 2160 Pixel. Die Helligkeit gibt der Hersteller mit 370 Candela pro Quadratmeter an, das Kontrastverhältnis mit 1000:1 und die Reaktionszeit mit 1 Millisekunde (Grey/Grey). Der horizontale Betrachtungswinkel des TN-Panels beträgt 170 Grad, der vertikale 160 Grad. Der Bildschirm lässt sich 20 Grad nach vorne und 2 Grad nach hinten neigen.

Die Geräte unterstützen die FreeSync-Funktion von AMD-Grafikkarten, die die Wiederholrate des Displays mit der Bildrate der Grafikkarte synchronisiert. Dadurch soll selbst bei blitzschnellen Bewegungen und Szenenwechseln kein Ruckeln auftreten. Auch Tearing-Effekte, also das versetzte Darstellen von Bildteilen, werden verhindert. Eine Übersicht der FreeSync-fähigen AMD-Produkte gibt es bei AMD auf der Seite. Beide Modelle besitzen einen Game-Modus, der düstere Bilder – zum Beispiel Spielszenen in dunklen Verstecken – aufhellt und die Bildqualität zusätzlich optimieren soll.

Beim UHD-Bildschirm werden im Vergleich zu einem Full-HD-Display vier Mal so viele Bildpunkte dargestellt. Damit passen mehr Informationen auf einen UHD-Monitor gleicher Größe und Nutzer müssen weniger mit der Maus in Inhalte hineinzoomen, weniger scrollen oder Fenster verschieben. Die Picture-by-Picture-Funktion ermöglicht es, mehrere Quellen, etwa eine Kamera und ein Notebook, an das Display anzuschließen und gleichzeitig darzustellen. Der Eye Saver-Modus sorgt auf Knopfdruck für ein intelligentes Reduzieren der blauen Lichtemission. Die Flimmerfrei-Technologie verringert zudem Bildschirmflimmern.

Beide Monitore sind mit einem DisplayPort 1.2 und zwei HDMI-Anschlüssen ausgestattet. Die HDMI-Schnittstelle unterstütz UHD-Auflösungen bei einer Wiederholrate von 60 Hz. 4K-Inhalte sollen sich so flüssig und ohne Verzögerung abspielen lassen, auch wenn der Anschluss über AV-Geräte erfolgt. Dank VESA-Unterstützung kann das Display wahlweise auch an der Wand montiert werden.

Der Bildschirm kommt in Mattschwarz mit einer schmalen Blende mit Metallrand, der T-förmigen Standfuß in passender Metalloptik. Mit Fuß betragen die Abmessungen des 28-Zöllers 66,09 mal 46,85 mal 18,71 Zentimeter, die des 24-Zoll-Monitors 56,11 mal 42,80 mal 18,71 Zentimeter. Das Gewicht liegt bei 5,28 respektive 4,61 Kilo.

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung erweitert UE590-Serie um 24- und 28-Zoll-UHD-4K-Gaming-Monitore

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *