Motivation statt Diät: Top-Android- und iOS-Apps zum Abnehmen

Wer jetzt ein paar Kilos loswerden will, kann sich seinen neuen Personal Trainer einfach aufs Smartphone holen. Die passenden Fitness-Apps sorgen mit Belohnungen für die nötige Motivation beim Abnehmen – auch ohne Diät.

Der Sommer ist da, die Kleidung wird immer luftiger und die Tarnung überflüssiger Pfunde damit immer schwieriger. Wer träumt da nicht von einem perfekten Body oder vom Waschbrettbauch. Es gehört aber ein hartes Stück Arbeit dazu, seinen Körper vernünftig in Form zu bringen. Für viele scheint diese Herausforderung ohne ein meist teures Fitness-Studio mit Personal Trainer und eine strenge Diät mit Unterstützung eines Ernährungsberaters zum fast unlösbaren Problem zu werden. Das Problem liegt im Grunde aber nicht alleine immer an einer falschen Ernährung, den zu hohen Kosten für ein Fitness-Studio oder dem immer wieder gerne vorgeschobenen Zeitmangel. In Wirklichkeit steckt schlicht und einfach der innere Schweinehund und die fehlende Motivation dahinter!

Schafft man es vielleicht endlich, sich aufzuraffen, schleichen sich nach wenigen Wochen die alten Gewohnheiten wieder ein und es kommen die klassischen Ausreden. „Ich habe so viel zu tun, mir bleibt einfach keine Zeit für Sport und eine Diät“. Sätze, die vielen vertraut sein dürften.

Warum nicht einfach sein Smartphone zum Motivationstrainer machen? Das Smartphone hat man in der Regel immer dabei, die Lieblingsmusik lässt sich während des Trainings abspielen und anstelle eines persönlichen Fitness-Trainers und Ernährungsberaters motiviert dann einfach die passende Fitness-App. Motivierende Smartphone-Apps werden beim Abnehmen zum praktischen und oft wirksamen Instrument im Kampf gegen die Pfunde. Sie fordern ihre Nutzer und belohnen sie auf unterschiedlichste Weise. Für Android- und iOS-Geräte stehen zahlreiche Apps im Google Play Store und im Apple App Store zum Download zur Verfügung – manche davon sogar kostenlos.

Zu den Kern-Features dieser Apps zählen meist reale oder virtuelle Bonusse oder „Badges“, die „Motivatoren“ als Belohnung für rechtzeitig erfüllte Aufgaben und das Erreichen von Zwischenergebnissen auf den Weg zum großen Ziel sein sollen. Die Idee kommt ursprünglich aus der Spielindustrie. So gibt es beispielsweise Belohnungen für schnell abgenommene 3 Kilo Gewicht oder das beste wöchentliche Ergebnis. Diese Motivationen sind zwar oft sehr simpel, lösen aber einen sehr wirksamen Stimulus aus.

Wir haben fünf populäre und motivierende Apps für Android- und iOS-Geräte zusammengestellt:

Mein Diät-Trainer

Mein Diät-Trainer Logo (Bild: InspiredApps)

„Mein Diät Trainer“ bietet eine Spiel-ähnliche, motivierende Form für Work-Outs. Man schafft eine virtuelle Kopie von sich selbst, die sich gemeinsam mit dem realen „Ich“ weiterentwickelt.

Laut „Mein Diät-Trainer“ liegt das Geheimnis des Gewichtsverlustes in der Kombination aus Überwindung von Hindernissen, Zielstrebigkeit und Selbstdisziplin. Das Produkt der Entwickler InspiredApps wird zu einem strengen Trainer, der die Ernährung und das rechtzeitige Erfüllen der Aufgaben kontrolliert. Die Aufgaben können ganz unterschiedlich sein: mehr Wasser trinken, nicht vor dem Fernseher essen, 8000 Schritte pro Tag laufen et cetera.

Die App enthält eine Menge Tipps, viele Bilder, motivierende Aussagen, eine Liste mit Aufgaben zum Beschleuningen des Gewichtverlustes, automatische Benachrichtigungen und Belohnungen. Dafür, dass man an der Diät dranbleiben und für den gesunden Lebensstil werden Punkte vergeben, die später für moderne Outfits des virtuellen Avatars eingelöst werden können.

Es gibt auch eine kostenpflichtige Pro-Version der App, die einen funktionellen Ernährungs- und Diät-Planer, ein Diät-Journal und fortgeschrittene Methoden zur Gewichtkontrolle anbietet. Im Großen und Ganzen könnte die App zu positiven Ergebnissen führen, solange der Nutzer verantwortungsbewusst und regulär die Aufgaben erfüllt und die Tipps der App befolgt.

Motivatoren: Punkte, die gegen Kleidungsstücke eingelöst werden können
Vorteile: nutzerfreundliches Interface, automatische Berechnung von Kalorienverzehr und Kalorienverlust, Benachrichtigungen, visualisierter virtueller Avatar
Nachteile: kein komplexer und einheitlicher Methodiker des Gewichtverlustes, begrenzte Funktionalität
Preis: kostenlos mit Werbung und begrenzter Funktionalität, Pro-Version für 2,99 Euro
Zum Download: Android-App und iOS-App

Mein Diät-Trainer (Bild: InspiredApps)

Mein Diät-Trainer (Bild: InspiredApps)

Abnehmen ohne Diät

Abnehmen ohne Diät Logo (Bild: Harmonic Soft)

„Abnehmen ohne Diät“ ist eine motivierende App von HarmonicSoft, die beweist, dass keine Diäten erforderlich sind, um Gewicht zu verlieren. Das Geheimnis ist eine richtige energetische Bilanz und ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten, deren Kombination in der App errechnet wird.

Während der App-Nutzung wird der User von einer rothaarigen Beraterin begleitet und bekommt von ihr eine Einführung in die App-Funktionen, persönliche Tipps und weitere Informationen zur gesunden Ernährung und zum richtigen Abnehmen. Die App bietet spezielle Ernährungsprogramme und ist in der Lage, die Nahrungszufuhr während der Mahlzeiten zu kontrollieren und die ausreichende Wasseraufnahme zu überwachen, was dazu führen kann, dass der Nutzer innerhalb von 7-15 Tagen 1 bis 2 Kilos verliert. Abnehmen ohne Diät berechnet automatisch die Nährwerte der Mahlzeiten bei einer Auswahl von mehr als 50.000 Gerichten, und sollte etwas Exotisches gegessen werden, lassen sich die Informationen über Eiweiße, Fette und Kohlenhydrate auch manuell eingegeben.

Der Kalorienverbrauch wird ebenso relativ einfach kontrolliert. Im Menüpunkt Übungen lässt sich eine Aktivität auswählen (Laufen, Kraft-Training, Schwimmen). Danach muss nur noch die Dauer eingegeben werden und der Rest wird automatisch berechnet. Um bessere Ergebnisse zu erreichen wird empfohlen, nicht nur regelmäßig zu trainieren, sondern auch eines der angebotenen Ernährungsprogramme zu befolgen.

Das Besondere an der App sind ihre Motivatoren. Für die Erfüllung aller Tagesaufgaben werden Perlen vergeben, die später zu einem Rabatt beim Kaufen der Pro-Version konvertiert werden können. Bei sorgfältiger Nutzung und rechtzeitiger Aufgabenerfüllung ist es möglich innerhalb von einer Woche 150 Perlen zu sammeln und damit die Pro-Version kostenlos zu bekommen.

Im Großen und Ganzen entspricht die App „Abnehmen ohne Diät“ völlig ihrem Namen. Laut der zahlreichen Bewertungen soll eine 3-Kilo-Abnahme pro Woche ganz einfach sein.

Motivatoren: Perlen und Stufen, Rabatt auf Pro-Version bis zu 100 Prozent
Vorteile: nützliche Tipps, Ernährungsprogramme, Kontrolle der Wasserzufuhr, automatische Benachrichtigungen
Nachteile: Mangel des Barcode-Scanners, Inkompatibilität mit Fitness-Armbändern
Preise: kostenlos mit Werbung und begrenzter Funktionalität; Pro-Version von 0,99 bis 3,99 Euro (In-App-Kauf)
Zum Download: Android-App und iOS-App

Abnehmen ohne Diät (Bild: Harmonic Soft)

Abnehmen ohne Diät (Bild: Harmonic Soft)

Noom Coach – Gesund Abnehmen

Noom Coach Logo (Bild: Noom)
Noom Coach ist ein Gegner der strengen Diäten und jeglicher aufreibender und ermüdender Methoden des Gewichtsverlustes. Die Entwickler sind der Meinung, dass Essen selbst der Schlüssel zum Abnehmerfolg ist, genauer gesagt gesundes Essen.

Nach der Registrierung und einem einleitenden Vorwort bewertet die App den gegenwärtigen Zustand des Körpers und den Lebensstil des Nutzers und bietet diesem im Anschluss ein persönliches Ernährungsprogramm auf Basis dieser Daten an. Dafür muss man ein paar einfache Fragen des virtuellen Trainers beantworten und ein Zielgewicht auswählen. Anschließend müssen alle Mahlzeiten und Übungen oder andere Aktivitäten des Kalorienverbrauchs eingetragen werden.

Die Energie- und Nährwerte der Lebensmittel werden automatisch berechnet, es reicht das Gericht und die Portionsgröße einzugeben. Eine Kalorienverbrauchs-Berechnung für unterschiedliche Aktivitäten erfolgt automatisiert. Wichtig ist, dass der Nutzer alle Daten gewissenhaft und sorgfältig einträgt.

In dem Noom Coach ist ein Schrittzähler integriert, der nicht nur die gemachten Schritte, sondern auch die verbrauchten Kalorien zählt. Als „Motivatoren“ dienen Kärtchen mit Tagesaufgaben und Punkten, die nach einer erfolgreichen Aufgabenerfüllung vergeben werden. Die kostenpflichtige App-Version ist mit einer Gruppenunterhaltungsfunktion versehen, bei der jeder Nutzer seine eigenen Erfolge weitergeben kann; dies ist auch ein wichtiger Motivator.

Das Design der App ist sehr modern und nutzerfreundlich gestaltet. Leider ist eine der wichtigsten Funktionen, die kontinuierliche Entwicklung des persönlichen Ernährungs- und Übungsprogrammes, nur in der kostenpflichtigen Version verfügbar.

Motivatoren: Points, „Badges“ mit Tagesaufgaben, Gruppenmitteilungen
Vorteile: umfangreiche Datenbank mit Energie- und Nährwerten der Gerichte, Schrittzähler, Statistik und Visualisierung der Ergebnisse
Nachteile: sehr begrenzte Funktionalität der kostenlosen Version, hoher Preis der Pro-Version.
Preise: kostenlos mit Werbung und begrenzter Funktionalität; Pro-Version: In-App-Produkte kosten zwischen 0,76 bis 139,99 Euro
Zum Download: Android-App und iOS-App

Noom Coach (Bild: Noom)

Noom Coach (Bild: Noom)

Kalorienzähler – MyFitnessPal

Kalorienzähler - MyFitnessPal Logo (Bild: MyFitnessPal)

„MyFitnessPal“ – eine der weit entwickeltsten Apps, die trotz ihres Namen nicht nur ein einfacher Kalorienzähler ist. Die App bietet denjenigen Nutzern viele nützliche Funktionen an, die ab- oder zunehmen wollen, ist sehr professionell aufgebaut und somit als Fitness-Trainer und Ernährungsberater einsetzbar.

Die App umfasst ein Ernährungs- und Workout-Tagebuch und die Datenbank mit mehr als 3 Millionen Nahrungsmitteln kann von dem Nutzer ergänzt werden. Mithilfe des integrierten Barcode-Scanners kann der Energiewert jedes Nahrungsmittels einfach und schnell identifiziert werden.

Je nach eingegebenem Ziel stellt die App für jeden Nutzer ein individuelles, passendes und kalorienbilanziertes Ernährungsprogramm zusammen. Automatische Benachrichtigungen erinnern den Nutzer jederzeit an verpasste Mahlzeiten. Alle Übungen und Aktivitäten müssen rechtzeitig und sorgfältig in das Übungsjournal eingetragen werden, der Kalorienverbrauch wird von der App selbst errechnet. Alle laufenden Ergebnisse werden in einer anschaulichen detaillierten Übersicht dargestellt.

Die App verteilt keine Bonusse wie „Badges“ oder Punkte für die Erfüllung von Aufgaben, es gibt aber ein anderes motivierendes Element: der Wettbewerb mit Freunden. Die App lässt sich mit sozialen Netzwerken synchronisieren, sodass der Nutzer seine eigenen Erfolge mit Freunden teilen oder die von anderen Mitstreitern mitverfolgen kann.

Dank der Verfügbarkeit aller Funktionen in der kostenlosen Version der App, dem nutzerfreundlichen Interface und der von tausenden von Nutzern bestätigten Effektivität, ist MyFitnessPal sehr populär und in den App Stores bisher immer vorne dabei.

Motivatoren: Teilen des eigenen Erfolges mit Freunden und Mitverfolgen des Erfolges von anderen
Vorteile: Synchronisierung mit sozialen Netzwerken, genaue Kalorienberechnung, nutzerfreundliches Interface, riesige Datenbank mit mehr als 3 Millionen Nahrungsmitteln, große Menge an angebotenen Übungen und Aktivitäten
Nachteile: Internet-Zugang für die Synchronisierung erforderlich, Wasserzufuhr nicht richtig kontrolliert, Überschneidungen und Fehler in der Nahrungsmitteldatenbank
Preise: kostenlos mit Werbung, Pro-Version von 0,79 bis 54,37 Euro (In-App-Käufe)
Zum Download: Android-App und iOS-App

Kalorienzähler - MyFitnessPal (Bild: MyFitnessPal)

Kalorienzähler – MyFitnessPal (Bild: MyFitnessPal)

S Health

S Health Logo (Bild: Samsung)

„S Health“ ist eine Fitness-App von Samsung, die mit allen Gear-Geräten von Samsung und anderen Anbietern kompatibel ist. S Health ist ein umfassender Tagesbegleiter für einen gesunden Lebensstil, der im Laufe des Tages Informationen über die Aktivitäten des Nutzers sammelt und verarbeitet.

In der App werden Daten unterschiedlichster Sensoren (Schrittzähler, Thermohydrometer zur Messung von Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit, Puls-, SpO₂- und UV-Messer) zusammengefasst. Es können ebenso verschiedene Stress-Situationen, die Schlaflänge, Gewichtsveränderungen und die Ernährung des Nutzers beobachtet und kontrolliert werden. Die App-Funktion „Fitness“ ist ebenso erwähnenswert. Diese zeigt die laufenden Ergebnisse sehr übersichtlich an (Laufzeit, Kalorienverbrennung et cetera), sowie die Trainingsdynamik und Tipps für bessere Ergebnisse.

Die App bietet dem Nutzer die Möglichkeit, sich eigene Ziele zu setzen und beim Erreichen dieser Ziele Belohnungen zu erhalten. Alternativ wird auch ein virtueller Trainer angeboten, mit dessen Hilfe ein personalisiertes Abnehmprogramm entwickelt werden kann. Dazu muss der Nutzer sehr viele Informationen über sich in die App eingeben. Manchmal sind die Trainer-Tipps allerdings sehr skurril.

S Health kommt im modernen Design, funktioniert schnell und bietet dem Nutzer viele Belohnungen, sodass bei diesem schnell der Wunsch entsteht, seine Ziele zu erreichen, um alle Belohnungen zu erhalten.

Motivatoren: Badges, eigene Zielsetzung
Vorteile: Kompatibilität mit Gear-Geräten, Funktionalität, ständige Aktualisierungen und Verbesserungen, kostenlos (keine Pro-Version)
Nachteile: Erhöhte Akku-Leistung, Zähler funktionieren manchmal falsch, nur mit Android 5 kompatibel
Preise: kostenlos
Zum Download: Android-App

S Health (Bild: Samsung)

S Health (Bild: Samsung)

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Motivation statt Diät: Top-Android- und iOS-Apps zum Abnehmen

  • Am 20. Juli 2015 um 14:54 von Thomas

    Herzlichen Dank an dich für diesen tollen Beitrag, der nicht zuletzt auch Mehrwert liefert

  • Am 11. November 2015 um 10:02 von Mariechen

    Danke für die vielseitige Liste an Ernährungs-und Fitnessapps. Hatte euren Bericht und vor ein paar Monaten gelesen und daraufhin ein paar eurer Apps ausprobiert, da es zeit war meine Figur bikinifit zu machen. Ich muss allerdings sagen, dass mir keine der Apps so richtig gut gefallen hat und ich durch Arbeitskollegen auf eine andere Ernährungsapp gestoßen bin, die von der Handhabung wesentlich einfacher ist,alle Lebensmittel schnell eingetragen sind und das Design ansprechender als z.B. Myfitnesspal ist. Meine YAZIO App ( https://itunes.apple.com/de/app/yazio-kalorienzahler-und-ernahrungstagebuch/id946099227?mt=8 )
    verfügt über eine wahnsinnig große Datenbank, die mir keine der Apps so bieten konnte. Dachte an dieser Stelle nochmal daran euren Bericht rauszusuchen und euch einen weiteren Anreiz für gute und effektive Ernährungstagebuchapps geben zu können. Lieben Gruß Marie

  • Am 12. August 2016 um 21:56 von Susanne

    Hallo,

    bin hier auf das Thema gestoßen weil es mich gerade selber beschäftigt. Habe alle größeren Apps bereits ausprobiert aber keine hat mir gefallen. Oft sind sie überladen mit Funktionen die auch selten gut funktionieren. Dann wollen die Apps auch noch ganz viele private Daten auslesen. Ich will mich nicht Stunden mit so einer App beschäftigen müssen. Jetzt habe ich aber doch noch eine App für mich gefunden :) Funktioniert komplett offline, ist super simpel und bietet trotzdem viele Funktionen.

    https://play.google.com/store/apps/details?id=opunktschmidt.weightcontrol

  • Am 9. September 2016 um 18:25 von Sammy Zimmermanns

    Hallo liebe Redaktion und Leser,

    ihr solltet mal einen Blick auf diese App werfen. Sie ist neu und hat ein paar vielversprechende Ansätze. https://ernaehrungstagebuch-deluxe.de/

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *