Apple Music kündigen: automatische kostenpflichtige Mitgliedschaft abschalten

Wer nicht möchte, dass die kostenlose Probemitgliedschaft bei Apple Music automatisch nach Ablauf der drei Gratis-Monate in ein kostenpflichtiges Abo übergeht, der kann die Verlängerung unter iOS und in iTunes deaktivieren. Folgender Artikel verrät, wie es geht.

Am 30. Juni 2015 hat Apple seinen neuen Musikstramingdienst Apple Music gestartet. Nutzer können das Angebot drei Monate kostenlos testen. Nach der Probephase fallen für eine Einzelmitgliedschafft 9,99 Euro im Monat, für das Familien-Abonnement 14,99 Euro an. Bei der Anmeldung müssen Kunden, um die dreimonatige Trail beginnnen zu können, bereits eine kostenpflichtige Mitgliedschaft auswählen und die Zahlung des Betrages nach Ablauf des Testzeitraums bestätigen. Sind die drei Monate verstrichen, wird der Betrag also automatisch dem Kunden in Rechnung gestellt. Damit Apple kein Geld automatisch abbucht, können Anwender die automatische Verlängerung der Mitgliedschaft deaktivieren.

(Foto: CNET)

Wer nicht möchte, dass die kostenlose Probemitgliedschaft bei Apple Music automatisch nach Ablauf der drei Gratis-Monate in ein kostenpflichtiges Abo übergeht, der kann die Verlängerung unter iOS und in iTunes deaktivieren. Folgender Artikel verrät, wie es geht (Foto: CNET)

Nicht jeder Anwender möchte Apple Music nach dem Ablauf der Probemitgliedschaft weiter nutzen und 9,99 oder 14,99 Euro pro Monat dafür bezahlen. Die automatische Verlängerung der Mitgliedschaft lässt sich in diesem Fall in den Einstellungen der neuen Musik-App von iOS 8.4 oder in der neuesten iTunes-Version deaktivieren. Und so geht es:

Verlängerung der Mitgliedschaft in iOS abschalten

(Screenshot: CNET)

Tippt auf das Profilsymbol, Apple ID anzeigen und Verwalten (Screenshot: CNET)

– Dazu startet man die Musik-App auf dem iPhone oder iPad und tippt auf das Profilsymbol in der linken oberen Ecke.

– Anschließend wählt man den Punkt Apple-ID anzeigen (Passworteingabe nötig).

– Im Abschnitt Abonnements tippt man nun auf Verwalten.

– Anschließend gelangt man möglicherweise zu einer Liste, die alle Abonnements anzeigt, die mit der persönlichen Apple ID verbunden sind. In diesem Fall sucht man das Apple Music-Abo und tippt darauf. Eventuell gelangt man aber auch direkt zu dem Apple Music-Abo, falls sonst kein anderes abgeschlossen wurde.

(Screenshot: CNET)

Anschließend tippt man auf Apple Music-Abo und deaktiviert „Automatisch verlängern“ (Screenshot: CNET)

– Um zu verhindern, dass Apple das Abo automatisch verlängert und den Betrag der gewählten Mitgliedschaft in Rechnung stellt, legt man nun den Schalter neben Automatisch verlängern um, sodass die Option deaktiviert ist.

Dies muss man mindestens 24 Stunden vor Ablauf des Probeabonnements tun, ansonsten geht die Trail automatisch in die gewählte kostenpflichtige Mitgliedschaft über. Sollte man sich während der Probezeit dazu entscheiden, Apple Music nach den drei Monaten doch kostenpflichtig abonnieren zu wollen, kann man den Schalter wieder umlegen und die Option aktiveren. Die Mitgliedschaft verlängert sich dann am Ende des Monats automatisch um einen weiteren Monat. Auch hier gilt: eine Kündigung muss 24 Stunden vor Ablauf des Monats erfolgen, sonst wird automatisch verlängert.

Verlängerung der Mitgliedschaft in iTunes abschalten

Auch über iTunes am Windows- oder Mac-Rechner lässt sich die automatische Verlängerung der Mitgliedschaft deaktivieren.

(Screenshot: Apple)

Unter iTunes geht man in die Account-Einstellungen…(Screenshot: Apple)

– Dazu öffnet man iTunes und loggt sich mit seiner Apple ID ein

– Anschließend klickt man auf seinen Namen und wählt die Einstellungen aus (Passworteingabe nochmals nötig)

– In den Einstellungen des Accounts klickt man neben Abos auf Verwalten und wählt – falls mehrere Mitgliedschaften vorliegen – Apple Music-Abo.

– Danach findet man wie unter iOS die Option Automatisch verlängern vor, die deaktiviert werden kann.

(Screenshot: Apple)

und deaktiviert unter Apple Music-Abo ebenfalls die Automatisch-verlängern-Option (Screenshot: Apple)

In dem Menü auf dem iPhone oder am Rechner können Anwender übrigens auch nachträglich noch zwischen einer Einzel- und Familienmitgliedschaft wechseln.

[Mit Material von Jason Cipriani, CNET.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Apple Music kündigen: automatische kostenpflichtige Mitgliedschaft abschalten

  • Am 4. Juli 2015 um 12:12 von Per Torchalla

    Ich möchte klarstellen, dass „Apple Music“ mit dem Update auf IOS Version 8.4 als Abo-ANGEBOT erscheint!
    Wer also den Button für das Probe-Abo nicht drückt, braucht sich nicht um eine „Abbestellung“ zu kümmern; es gibt keinen Probe-Abo-„Automatismus“!
    Nochmals – nur zur Klarstellung!
    Die, die eventuell „unwillentlich“ – also aus Versehen – den Abo-Button gedrückt haben, können mit dem o.a. Artikel dem „Hinterhalt“, in dem sie dann ja durch ihre eigene Unachtsamkeit oder „Neugier“ geraten sind, sehr gut wieder „entkommen“.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *