Windows 8.1: Marktanteil erstmals höher als von Windows XP

Microsoft Windows 8.1 erreichte im Juni einen Marktanteil von 13,1 Prozent. Windows XP ging auf 11,9 Prozent. Windows führt mit 60,9 Prozent und erzielte das größte Plus.

Microsofts aktuelle Betriebssystemversion Windows 8.1 hat erstmals einen größeren Marktanteil als das 2001 veröffentlichte Windows XP erreicht. Im Juni legte es gegnüber Mai um 0,3 auf 13,1 Prozent zu. Das geht aus einer Statistik von Net Applications hervor, die sich auf Internetnutzer bezieht. Das fast 14 Jahre alte Windows XP kam im Juni dagegen nur noch auf 11,9 Prozent. 2,7 Prozent nutzten das OS weniger als im Vormonat.

(Grafik. Net Applications).

Windows 8.1 hat erstmals Windows XP überholt. Windows 7 hat den größten Marktanteil (Grafik. Net Applications).

Das am weitesten verbreitete Microsoft-OS ist Windows 7. Der Marktführer konnte im Juni ein deutlich größeres Plus von 3,2 Prozent verbuchen. Es verbesserte sich auf 60,9 Prozent, was gleichzeitig einem neuen Höchststand entspricht. Der Anteil von Windows 8 ging von 3,5 Prozent auf 2,9 Prozent zurück. Vista taucht in der Statistik sogar nur noch mit 1,62 Prozent (minus 1,4 Punkte) auf.

Eine große Überraschung sind die Zugewinne für Windows 7 und 8.1 nicht. Schließlich nähert sich der Termin für die Veröffentlichung von Windows 10. Ab dem 29. Juli können Nutzer kostenlos auf das neue Microsoft-Betriebssystem umsteigen – allerdings nur, wenn sie Windows 7 oder 8.1 auf ihrem Rechner installiert haben. Das wird viele Anwender – so wie von Microsoft beabsichtigt – veranlasst haben, Windows 8, Vista und XP zu ersetzen.

Ob sie dann allerdings auch zeitnah nach dem 29. Juli das Upgrade-Angebot durchführen, das bleibt noch abzuwarten. Einen ersten Hinweis könnte die Anfang September verfügbare Statistik für den Monat August liefern. Die Teilnehmer des Windows-Insider-Programms haben Windows 10 im Juni zumindest einen Marktanteil von 0,16 Prozent beschert. Das entspricht einem Plus von 0,03 Punkten gegenüber Mai.

Der Anteil aller Windows-Versionen zusammen ging im Juni leicht um 0,2 Punkte auf 90,85 Prozent zurück. Mac OS X legte um 0,2 Punkte auf 7,54 Prozent zu. Linux kam nicht über 1,61 Prozent hinaus.

Bei den Mobilbetriebssystemen lag Android mit 51,04 Prozent (minus 0,5 Punkte) im Juni vor Apples iOS mit 40,83 Prozent (plus 0,9 Punkte) und Java ME mit 3,2 Prozent (minus 0,6 Punkte). Der Anteil von Windows Phone reduzierte sich um 0,2 Punkte auf 2,29 Prozent. Außerdem führt Net Applications immer noch Nokias ehemaliges Smartphone-OS Symbian in seiner Statistik mit einem Anteil von 1,42 Prozent. Und dies hat demnach drei Jahre nach der Vorstellung des letzten Symbian-Smartphones immer noch einen höheren Marktanteil als Blackberry OS.

[Mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de]

Tipp: Windows 7, Mac OS X, Ubuntu, … Kennen Sie die Unterschiede zwischen den wichtigsten Betriebssystemen? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Windows 8.1: Marktanteil erstmals höher als von Windows XP

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *