iTunes 12.2: Mögliche Lösungen für Probleme mit der Musik-Bibliothek

Für die Probleme mit iTunes 12.2 und der iCloud Music Library scheint es aktuell noch keine offizielle Lösung zu geben. Im Apple-Support-Forum haben mehrere Nutzer Lösungsvorschläge und Anleitungen veröffentlicht, die eine Wiederherstellung einer alten iTunes-Bibliothek beschreiben. In folgendem Artikel wurden die möglichen Lösungen zusammengetragen.

Die Einführung von iTunes 12.2 und iOS 8.4 samt Apple Music und der neuen iCloud Music Library hat bei einigen Nutzern zu erheblichen Problemen mit der lokalen iTunes-Bibliothek auf dem Mac geführt. Nach der Installation des iTunes- und iOS-Updates und der Aktivierung der iCloud Music Library wurden Alben und Songs mit falschen Cover-Bildern und Metadaten überschrieben. Das kann dazu führen, dass bei einem Klick falsche Songs oder Künstler abgespielt werden. Wer nach der Aktualisierung auf Version 12.2 und iOS 8.4 mit einer beschädigten Musik-Bibliothek zu kämpfen hat, kann unter Umständen die alte Library wiederherstellen.

(Screenshot: CNET)

Folgende Lösungsvorschläge sollen Abhilfe für die Probleme mit iTunes 12.2 und der iCloud Music Library schaffen (Screenshot: CNET).

Voraussetzung dafür ist allerdings, dass ein Backup der alten Musik-Biblothek vorliegt, das beispielsweise mit Apples Datensicherungssoftware Time Machine erstellt wurde. Das Backup sollte am besten nicht allzu alt sein, da sonst nach der Sicherung vorgenommene Änderungen verloren gehen.

Im Apple-Support-Forum konnten wir mehrere Anleitungen zur Wiederherstellung einer alten iTunes-Bibliothek finden, die die Fehler angeblich wieder rückgängig machen soll. Ein einfaches Umbennen und Ersetzen der „Library.itl“ im iTunes-Ordner durch eine ältere Version aus einem Backup, schafft den meisten Nutzer-Berichten zufolge die Probleme nicht aus der Welt.

Laut Berichten sollen die angeführten Methoden jedoch geholfen haben, eine gesicherte Musik-Bibliothek aus einem Backup wieder vollkommen mit korrekten Metadaten herzustellen. Damit ihr den langen Foren-Post nicht selbst durchforsten müsst, haben wir nachfolgend die verschiedenen Lösungsvorschläge zusammengetragen. Hinweis: Wir haben die Methoden allerdings nicht selbst ausprobiert und können daher nicht garantieren, dass sie helfen. Nutzer handeln auf eigene Gefahr.

Voraussetzung ist in Regel ein Backup, das vor der Installation von iTunes 12.2 angelegt wurde. Es muss den Musik-Ordner und die vorherige Library.itl beinhalten. Anschließend wurde wie folgt vorgegangen:

(Stand: 03. Juli 2015, 13 Uhr)

Lösungsvorschlag von Tuff Ghost

  • iCloud Music Library in den iTunes-Einstellungen abschalten und iTunes schließen
  • Wiederherstellung des gesamten iTunes-Library-Ordners in Time Machine, in dem alle Medien-Dateien von vor der Installation von iTunes 12.2 gespeichert sind
  • Die iTunes Library.itl aus der Sicherung vor iTunes 12.2 wiederherstellen
  • Umbennenen oder Verschieben der iTunes Library.xml in einen anderen Ordner.
  • Die wiederhergestellte .itl-Datei öffnen und iCloud Music Library ausgeschaltet lassen

 

Lösungsvorschlag von ighanshyam

  • Aus iTunes ausloggen und es schließen
  • Auf „Für Dich“ klicken > Apple Music beitreten > mit derselben Apple ID einloggen
  • Auf „Meine Musik“ klicken
  • Synchronisierung abwarten und auf Playlist klicken
  • Zurück gehen und wieder auf „Meine Musik“ klicken

 

Lösungsvorschlag von jkwuc89

  • iCloud Music Library auf dem iPhone und iPad deaktivieren.
  • Auf den Mac-Rechner wechseln
  • Die beschädigte iTunes Library unter $HOME/Music löschen
  • iTunes 12.2 starten und eine neue iTunes-Bibliothek erstellen (lassen). Die Anfrage nach der Nutzung von iCloud Music Library bestätigen
  • Unter „Meiner Musik“ die vorgefundenen Songs und synchronisierten Playlists löschen
  • iTunes 12.2 verlassen und die gerade erstellte Bibliothek löschen
  • iTunes 12.2 wieder starten und wieder eine neue iTunes Bibliothek eröffnen. Die Anfrage nach der Nutzung von iCloud Music Library wieder bestätigen.
  • Auf „Meine Musik“ klicken und sich versichern, dass alle synchronisierten Songs gelöscht wurden. Auf Playlists klicken und sich versichern, dass alle synchronisierten Wiedergabelisten gelöscht wurden.
  • iTunes 12.2 verlassen und die gerade erstellte iTunes Bibliothek löschen
  • iTunes Bibilothek aus dem Backup wiederherstellen
  • iTunes 12.2 starten. Die Anfrage nach der Nutzung von iCloud Music Library nicht bestätigen – es also deaktiviert lassen. Sich versichern, dass die iTunes Bibliothek die richtigen / korrekten Metadaten enthält.
  • iTunes-Einstellungen aufrufen und iCloud Music manuell aktivieren.
  • Die Songliste in iTunes enthält nun Titel mit einem Fehlen-von-der-iCloud-Symbol. Die Songs markieren (auch 500 gleichzeitig), mit der rechten Maustaste daraufklicken und zur „iCloud Music Library Hinzufügen“ wählen. Anschließend dauert es eine Zeit, bis die Songs mit der iCloud synchronisiert sind. Solange der Abgleich läuft wird ein sich drehender Kreis in der oberen, rechten Ecke des Fensters angezeigt. Nach Abschluss des Vorgangs ist der Kreis sowie die Symbole der Songs nicht mehr zu sehen.
  • Anschließend sollten die Metadaten und Albencover bei den meisten Dateien korrekt sein.

 

Lösungsvorschlag von Mike1306

  • iTunes in einer virtuellen Maschine (Windows) oder auf einem anderen PC öffnen
  • Mit der Apple-ID anmelden, Apple iCloud Music Library aktivieren und die Verwendung bestätigen.
  • Zum Apple-Gerät (iPhone, iPad & Co) wechseln und die Musik-Bibliothek-Funktion in den Einstellungen unter Musik abschalen.
  • Alle auf dem Apple-Gerät gespeicherte Musik löschen, da die Originaldateien beschädigt sind.
  • In die virtuelle Maschine oder auf den PC wechseln und jegliche Musik, die dort der Reihe nach erscheint (maximal 999 Dateien auf einmal), löschen.
  • iTunes auf dem anderen PC oder in der virtuellen Machine wieder schließen
  • Die Musikbibliothek im iTunes-Media-Ordner durch das Backup des Musikordners ersetzen
  • Die iTunes Library.itl unter Musik im iTunes-Ordner umbennen (zum Beispiel in iTunes LibraryKaputt.itl. Dasselbe Vorgehen bei der XML-Datei anwenden.
  • Kopieren und Einfügen der aktuellsten iTunes Library.itl (beispielsweise iTunes Library 2015-07-01.itl) von der gesicherten Bibliothek in aktuellen iTunes-Ordner.
  • Version 12.2 starten und die iCloud Music Library künftig nicht mehr aktivieren

 

Die Lösungsmöglichkeiten stammen aus dem Apple-Support-Forum. Erfahrungsberichte und weitere Tipps anderer Nutzer lassen sich dort nachlesen.

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu iTunes 12.2: Mögliche Lösungen für Probleme mit der Musik-Bibliothek

  • Am 12. Juli 2015 um 11:28 von Xocoatl

    Lösungsvorschlag Nr. 1: itunes löschen! Tschüss itunes! Back tu the CD-Player. Schade war schön ;-(

  • Am 21. Juli 2015 um 12:48 von mikelei

    Guten Tag
    ich finde es eine frechheit was hier apple abzieht ich möchte meine Einkäufe wie vorhin sehen und nicht ein abbo dafür abschliessen! Riesen frechheit!

  • Am 2. August 2015 um 11:52 von Ralph Fändrich

    Ich könnte heulen! Eine Riesen Sauerei!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *