Apple soll Home-Sharing mit iOS 9 zurückbringen

Apple arbeitet laut einem Tweet von Manager Eddy Cue an der Integration der Home-Sharing-Funktion für iPhone und iPad in iOS 9. Unter iOS 8.4 ist die Privatfreigabe nur noch für Apple TV, Mac und Windows verfügbar.

Laut einem Tweet des Apple-Managers Eddy Cue müssen iPhone- oder iPad-Besitzer womöglich nicht allzu lange auf die in iOS 8.4 nicht mehr verfügbare Home-Sharing-Funktion verzichten. Apple arbeitet demzufolge bereits daran, das hierzulande als Privatfreigabe bekannte Feature in iOS 9 wieder zu integrieren. Das berichtet 9to5Mac.

iOS 9: Logo (Bild: Apple)

Mit iOS 8.4 hat Apple die Home-Sharing-Funktion zur Bereitstellung der eigenen iTunes-Bibliothek im Heimnetzwerk ohne Vorwarnung aus seinem Betriebssystem gestrichen. Die Gründe dafür sind nicht bekannt. Es wird ber vermutet, dass lizenzrechtliche Schwierigkeiten in Verbindung mit Apple Music dahinter stecken.

Apple-Nutzer können unter iOS 8.4 nur noch über Apple TV sowie einen Mac- oder Windows-Rechner per WLAN auf Inhalte aus ihrer iTunes-Mediathek zuzugreifen und diese auf ihre Geräte Streamen. Für iPhones und iPads steht die Funktion nicht mehr bereit, worüber sich viele Nutzer Apple-Kunden beschwerten.

ios9_homeshare

Nach dem Start von Apple Music sorgte aber nicht nur der Wegfall der Privatfreigabe für Kritik. Einige Anwender berichteten auch über Probleme mit ihrer iTunes-Bibliothek nach der Freischaltung der iCloud Music Library. Die neue Cloud-Bibliothek soll in Einzelfällen Metadaten mit falschen Inhalten überschreiben. Zudem versieht sie, falls der Nutzer kein iTunes-Match-Abonnement besitzt, alle Songs mit einem Kopierschutz. Mögliche Problemlösungen hält folgender Artikel bereit.

iOS 9 hatte Apple im Juni auf seiner Worldwide Developers Conference vorgestellt. Die neue OS-Version wird im Herbst zusammen mit der neuen iPhone-Generation erscheinen. iOS 9 soll laut Apple iPhone, iPad und iPod Touch „intelligenter und proaktiver“ machen. Dafür überarbeitet das Unternehmen die Suchfunktion und auch den Sprachassistenten Siri. Neue Multitasking-Funktionen fürs iPad sollen das Apple-Tablet zudem für Unternehmen attraktiver machen. Das iPhone 6S wird sich außerlich kaum von dem letzjährigen Modell unterscheiden. Zumindest laut Fotos des neuen iPhone-Gehäuses, die 9to5Mac veröffentlich hat.

[Mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple soll Home-Sharing mit iOS 9 zurückbringen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *