Toshiba Satellite-Notebooks der L-Reihe kommen mit dedizierter Grafik

Die neuen Satellite-Modelle der L-Serie sind je nach Ausführung mit einem 15,6 oder 17,3 Zoll großem Full HD-IPS-Display, mit dedizierter Grafik und HDD-SSD-Kombination ausgestattet. Microsoft Windows 8.1 ist vorinstalliert, das Upgrade auf Windows 10 ist nach dessen Verfügbarkeit kostenlos möglich.

Toshiba hat sein Angebot an Satellite-Notebooks um die Serien Satellite L50(D)-C und L70-C mit Bildschirmdiagonalen von 39,6 Zentimeter (15,6 Zoll) respektive 43,9 Zentimeter (17,3 Zoll) erweitert. Die neuen Geräte kommen je nach Modell mit Full HD-IPS-Display, dedizierter Grafik und HDD-SSD-Kombination und sind bereits für Windows 10 vorbereitet. Je nach Ausführung sind die neuen Geräte ab 649 Euro erhältlich.

Toshiba Satellite L70-C (Bild: Toshiba)

Toshiba Satellite L70-C (Bild: Toshiba)

Die Satellite L50(D)-C Modelle sind mit einem HD- oder Full HD-IPS-Display ausgestattet. Der Satellite L70-C ist sowohl mit einer HD+ als auch mit einer Full HD-Auflösung verfügbar. Angetrieben werden die Geräte je nach Ausstattung von Intel-CPUs bis zur Core i5-Serie der fünften Generation und Grafikkarten bis zu Nvidia GeForce 930M mit Nvidia Optimus-Technologie. Alternativ verfügt der Satellite L50D-C über einen AMD A10-8700P Accelerated Prozessor der sechsten Generation und Grafikkarten bis hin zur AMD Radeon R6 M340DX Dual Graphics mit AMD Enduro-Technologie.

Die maximale Festplattenkapazität liegt bei 2 TByte, die Satellite L50(D)-C-Serien unterstützen darüber hinaus die Kombination einer SSD mit einer 2-TByte-Festplatte oder einer Hybrid SSHD mit 1 TByte Speicherkapazität.

Auf der Satellite L-Serie ist Microsoft Windows 8.1 vorinstalliert, das Upgrade auf Windows 10 ist nach dessen Verfügbarkeit kostenlos möglich. Zwei Mikrofone und eine dedizierte Taste sollen helfen, den digitalen Assistenten Cortana jederzeit und bestmöglich nutzen zu können. Cortana lernt die Gewohnheiten und Anforderungen des Nutzers über die Zeit kennen und hilft dabei, den Alltag zu organisieren,indem es Tipps für die beste Fahrtroute ins Büro gibt, das Wetter vorhersagt und an wichtige Termine erinnert.

Einige Varianten des Satellite L70-C verfügen über eine hintergrundbeleuchtete Tastatur, die das Arbeiten auch in dunklen Umgebungen erleichtern soll. Die automatische Handflächenerkennung soll verhindern, dass der Cursor während des Tippens unbeabsichtigt auf dem Bildschirm bewegt wird. Die neuen L-Modelle kommen mit Skullcandy-zertifizierten Onkyo-Lautsprechern mit DTS Sound Enhancement Technologie.
Die Geräte in Braun integrieren Premium-Lautsprecher von Harman/Kardon.

Zur Ausstattung zählen bis zu vier USB-Ports, darunter auch der aktuellste USB 3.0 Standard und eine Schnittstelle mit Sleep-and-Charge Funktion. Mithilfe der Sleep-and-Charge Funktion können USB-Geräte selbst bei ausgeschaltetem Notebook aufgeladen werden. Ein HDMI-Anschluss gehört ebenfalls zur Grundausstattung, wobei das Satellite L50-C auch Ultra HD via HDMI-Schnittstelle ausgeben kann. Zusätzlich übertragen das Satellite L70-C und das Satellite L50-C digitale Inhalte über Intel WiDi drahtlos auf externe Monitore. Die Akkulaufzeit des L50-C gibt der Hersteller mit 6,5 Stunden an, die des L70-C mit 6 Stunden.

Toshiba Satellite L50-C (Bild: Toshiba)

Toshiba Satellite L50-C (Bild: Toshiba)

Im Vergleich zu ihren Vorgängermodellen fällt das Design der Notebooks dünner aus – der Satellite L70-C ist um 20 Prozent schlanker. Die 15,6-Zoll-Geräte kommen mit Abmessungen von 38,0 mal 25,99 mal 2,35 Zentimeter und wiegen 2,2 Kilo. Die 2,8 Kilo schwere 17-Zoll-Version misst 41,27 mal 27,94 mal 2,65 Zentimeter.

Während das Satellite L70-C im mattsilberfarbenen Gehäuse angeboten wird, ist das Satellite L50(D)-C in Rot, Weiß, Lila, Braun, Schwarz und Silber erhältlich. Die neue Generation der Satellite L-Serie sind in diesen Farben ab sofort in Deutschland verfügbar, weitere Modelle in Petrol werden ab dem vierten Quartal folgen.

[Mit Material von ZDNet.de]

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Toshiba Satellite-Notebooks der L-Reihe kommen mit dedizierter Grafik

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *