Samsung Galaxy J1: ab 16. Juli bei Aldi Nord für 90 Euro

Das 4,3-Zoll-Smartphone kommt mit einer 5- und einer 2-Megapixel-Kamera, einer 1,2 GHz schnellen Dual-Core-CPU, 512 MByte RAM und 4 GByte internem Speicher, der sich mit MicroSD-Karten erweitern lässt. Als Betriebssystem kommt Android 4.4 zum Einsatz.

Ab nächsten Donnerstag hat Aldi Nord Samsungs Android-Smartphone Galaxy J1 für 89,99 Euro im Angebot. Das 4,3-Zoll-Modell kommt mit einem 1,2 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor, einer 5-Megapixel-Hauptkamera sowie einer 2-Megapixel-Frontkamera. Beim Betriebssystem setzt Samsung auf Android 4.4. Es wahlweise ist Schwarz oder Weiß erhältlich und kommt ohne SIM-Lock und ohne Vertragsbindung.

Das von Aldi ab 16. Juli angebotene Android-Smartphone Samsung Galaxy J1 ist nicht nur in Weiß, sondern auch in Schwarz erhältlich (Bild: Aldi).

Das von Aldi ab 16. Juli angebotene Android-Smartphone Samsung Galaxy J1 ist nicht nur in Weiß, sondern auch in Schwarz erhältlich (Bild: Aldi).

Der 4,3-Zoll-Touchscreen (10,92 Zentimeter) löst 480 mal 800 Bildpunkten auf und liefert dabei 16 Millionen Farben. Auf der Rückseite befindet sich eine 5-Megapixel-Hauptkamera mit Blitz, Autofokus, 4-fach Digital-Zoom, verschiedenen Aufnahmemodi und Full-HD-Videofunktion. Die 2-Megapixel-Frontkamera integriert ebenfalls eine 1080p- respektive Full-HD-Videokamerafunktion und bietet darüber hinaus eine sogenannte Palm-Selfie-Funktion: Das heißt, sie erkennt die Bewegung der Hand des Nutzers, sodass sich Selbstporträts schlicht durch Berühren des Displays an beliebiger Stelle erstellen lassen.

Im Inneren werkelt ein Qualcomm-Prozessor mit zwei Kernen und 1,2 GHz Takt, dem 512 MByte RAM zur Seite stehen. Der 4 GByte große interne Speicher lässt sich mithilfe von MicroSD-Karten um bis zu 64 GByte erweitern.

Für die Stromversorgung ist ein austauschbarer Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 1850 mAh an Bord. Laut Anbieter sind damit bis zu zehn Stunden Sprechzeit über das UMTS-Netz möglich. Sollte der Akkuladestand einmal niedrig sein, lässt sich die verbliebene Kapazität mit dem Ultra-Energiesparmodus des Smartphones schonen.

Das 122 Gramm schwere Galaxy J1 misst 6,8 mal 12,9 Zentimeter und ist 9 Millimeter dick. Die Datenkommunikation kann über HSPA+, Bluetooth 4.0 und WLAN 802.11 b/g/n erfolgen. Über eine Wi-Fi-Direct-Schnittstelle kann das Galaxy J1 drahtlos und ohne zusätzlichen Access Point mit einem weiteren WLAN-fähigen Endgerät kommunizieren. Integrierte GPS- und GLONASS-Module dienen der Positionsbestimmung. Überdies hat Samsung noch je einen MicroUSB-2.0- und einen MicroSIM-Slot sowie einen 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss verbaut.

Zahlreiche Apps sind bereits vorinstalliert. So finden sich beispielsweise ab Werk E-Mail-Anwendungen oder auch eine VPN-Applikation. Im Übrigen erhalten Nutzer als Dreingabe zum Galaxy J1 noch ein Aldi-Talk-Starter-Set mit 10 Euro Startguthaben. Die SIM-Karte lässt sich auf der Aldi-Talk-Homepage registrieren. Der Hersteller gibt auf das Gerät zwei Jahre Garantie.

[Mit Material von Rainer Schneider, ITespresso.de]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung Galaxy J1: ab 16. Juli bei Aldi Nord für 90 Euro

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *