Canon bringt Multifunktionsdrucker Pixma MG3650 für 89 Euro

Der Nachfolger des MG3550 unterstützt neben Google Cloud Print sowie Apple AirPrint jetzt auch Wifi-Direkt. Überarbeitet wurde auch die App. Das Kombigerät ist ab September für 89 Euro erhältlich.

Mit dem Pixma MG3650 erweitert Canon sein Multifunktionsdrucker-Portfolio um ein weiteres Modell auf Tintenstrahldruck-Basis für den Homeoffice- und Consumer-Einsatz. Der Nachfolger des Pixma MG3550 wurde wie sein Vorgänger speziell für die einfache kabellose Ausführung von Druck-, Scan- und Kopieraufgaben konzipiert – vom Dokumentendruck über Hausaufgaben, Familienfotos bis hin zu abwechslungsreichen Druckanwendungen.

Der Hersteller hat bei der Neuauflage vor allem kleinere Verbesserungen an der drahtlosen Einbindung vorgenommen. Der Pixma ist ab September in Schwarz und Weiß zu einem unverbindlichen Verkaufspreis von 89 Euro erhältlich.

Canon Pixma MG3650 (Bild: Canon)

Canon Pixma MG3650 (Bild: Canon)

Der kompakte Farbdrucker bringt eine Druckauflösung von bis zu 4800 mal 1200 dpi mit und schafft im Schwarzweiß-Druck bis zu 9,9 Seiten pro Minute und im Farbdruck bis zu 5,7 Seiten. Ein randloses Bild im Format 10 x 15 Zentimeter ist laut Hersteller in etwa 44 Sekunden ausgedruckt. Der Drucker verarbeitet Papier mit einem Gewicht von maximal 300 Gramm pro Quadratmeter. Er unterstützt außerdem den automatischen beidseitigen Dokumentendruck.

Die Datenkommunikation kann per Highspeed-USB und per WLAN 802.11 b/g/n (2.4 Ghz) erfolgen, außerdem unterstützt das Multifunktionssystem Google Cloud Print und Apple AirPrint. Der Canon ist zudem WLAN-PictBridge-kompatibel. Bilder können damit auch direkt von einer kompatiblen Kamera drahtlos ausgedruckt werden.

Mit der Canon Print App lassen sich von verbunden Mobilgeräten (iOS und Android) auch ohne installierbare Treiber oder angeschlossene Computer Dokumente auf dem Pixma ausgeben. Neu im Vergleich zum Vorgänger ist der integrierte Zugriffspunktmodus (Wifi-Direkt), der das kabellose Drucken ohne die Notwendigkeit eines Routers oder einer Internetverbindung ermöglicht. Mopria-zertifizierte Smartphones und Tablets erkennen automatisch den Mopria-fähigen Drucker über eine WLAN-Verbindung, die es Anwendern ermöglicht, E-Mails und Dokumente von Mobilgeräten aus zu drucken.

Über die Canon App ist der Druck beispielsweise aus Instagram oder SlideShare möglich. Eingescannte Dokumente lassen sich auf den Microsoft-Dienst OneNote hochladen. Das Multifunktionssystem ermöglicht über Pixma Cloud Link auch den Direktdruck aus zahlreichen sozialen Medien und Cloud-Diensten wie Facebook, Flickr, Evernote, Google Drive, Dropbox und OneDrive und bietet so einen schnellen und einfachen Weg zum Drucken der aktuellen Familienfotos oder persönlichen Dokumente. Eingescannte Fotos und Dokumente lassen sich auch als E-Mail-Anhang versenden.

Creative Park Premium – das nur in Verbindung mit dem Einsatz von Canon Originaltinten verfügbar ist – bietet den exklusiven Zugang zu kostenlos verfügbaren Druckvorlagen wie Sammelalben, Kalender, lustige Bastelbögen und vieles mehr. Die mitgelieferte My Image Garden Software von Canon hilft beim Sortieren und Drucken von Fotos. Hierfür stehen viele Vorlagen und Bildsortierungsfunktionen, wie automatisches Layout oder Gesichtserkennung zur Verfügung. Mit Easy-PhotoPrint+ von Canon können auch PC- und Tablet-Nutzer noch kreativer mit ihren Fotos werden. Es stehen zahlreiche kostenlose Vorlagen für Grußkarten und Kalender zur Verfügung, die mit dem Pixma ausgedruckt werden können.

Die beiden Standardpatronen (Schwarz und Farbe) bietet jeweils eine Füllmenge von 8 Millilitern, die Reichweite gibt der Hersteller mit jeweils 180 Seiten an. Die optional erhältlichen XL-Tinten kommen mit je 21 Milliliter und einer Reichweite von 600 Seiten. Daraus ergibt sich eine Kostenersparnis pro Seite von bis zu 50 Prozent. Diese Ersparnis pro Seite basiert auf der unverbindlichen Preisempfehlung von Canon und Seitenzahlen gemäß ISO/IEC 24711 Standard der XL-Tinten im Vergleich zu den Standardtinten.

Der Drucker wiegt 5,4 Kilo und kommt mit Abmessungen von 44,9 mal 30,4 mal 15,2 Zentimeter.

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Canon bringt Multifunktionsdrucker Pixma MG3650 für 89 Euro

  • Am 21. Juli 2015 um 21:47 von Halerch

    ja gut – und was kosten die Patronen???

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *