Samsung Galaxy Note 5 & S6 Edge+ zeigen sich auf weiteren Fotos

Am Donnerstag wird Samsung den Nachfolger des Galaxy Note 4 vorstellen. In New York präsentiert es voraussichtlich auch das S6 Edge+. Noch vor der offiziellen Vorstellung sind neue Bilder und Spezifikationen beider Geräte ins Netz geraten. Ein Teaser-Bild deutet zudem auf ein drittes, bislang unbekanntes Gerät hin.

Es sind weitere Fotos des kommenden Samsung Galaxy Note 5 und S6 Edge+ im Netz aufgetaucht. Das berichtet die Webseite Phonearena. Veröffentlicht hat sie die italienische Webseite TechZoom. Die vermeintlichen Spezifikationen der Geräte hatte bereits ein Online-Händler vor einigen Tagen öffentlich gemacht.

Galaxy Note 4 (Foto: CNET.com)

Am Donnerstag wird Samsung den Nachfolger des Galaxy Note 4 vorstellen. In New York präsentiert es voraussichtlich auch das S6 Edge+. Noch vor der offiziellen Vorstellung sind neue Bilder und Spezifikationen beider Geräte ins Netz geraten (Foto: Note 4, CNET.com).

Die Fotos von TechZoom zeigen das Note 5 und S6 Edge+ im Grunde von allen Seiten. Das Design der neuen Samsung-Phablets ist wie zu erwarten fast identisch zu dem des Galaxy S6 beziehungsweise S6 Edge. Der Rahmen ist jeweils aus Aluminium und die Rückseite aus Glas.

Hier geht’s zu den Fotos des Samsung Galaxy Note 5 und Galaxy S6 Edge+.

Laut TechZoom liegt das Note 5 aufgrund einer zur Front hin gebogenen Rückseite sehr komfortabel in der Hand. Der S-Pen-Stift wird wie üblich an der Unterseite des Gerätes verstaut und schließt bündig mit dem Alu-Rahmen ab. Ausgeworfen wird er über einen Federmechanismus. Vermutlich funktioniert dieser ähnlich wie bei vielen SIM-Kartenslots. Die italienische Webseite bestätigt zudem die Aussagen eines Reddit-Nutzers bezüglich eines microSD-Kartenslots. Dieser wird demnach auch beim Galaxy Note 5 nicht mehr vorhanden sein.

Der Nachfolger des Galaxy Note 4 wird voraussichtlich mit einem 5,7-Zoll-Super-AMOLED-Display mit einer QHD-Auflösung von 2560 mal 1440 Pixel ausgestattet sein. Das entspricht einer Pixeldichte von 515 ppi. Zum Schutz dient Cornings Gorilla Glas 4. Angetrieben wird die fünfte Generation des Samsung-Phablets vermutlich von Samsung Exynos-CPU des Typs 7422, die über acht Kerne verfügt. An RAM werden den bisher durchgesickerten Informationen 4 GByte verbaut sein. Zum Verkauf stehen soll das Samsung Galaxy Note 5 mit 32 oder 64 GByte interem Speicher. Die Front-Kamera bietet dem Vernehmen nach eine Auflösung von 5 Megapixel, die Hauptkamera löst mit 16 Megapixel auf. Die Stromversorgung übernimmt aller Voraussicht nach ein 4100-mAh-Akku. Als OS wird Android 5.1.1 vorinstalliert sein.

Unpacked Countdown (Screenshot: CNET.de)

In drei Tagen hält Samsung sein Unpacked-Event in New York ab (Screenshot: CNET.de)

Das Samsung Galaxy S6 Edge+ wird im Vergleich zum bereits erhältlichen S6 Edge ein größeres 5,7-Zoll-Display erhalten. Unter der Haube werkelt laut den Daten des Online-Händlers wieder Samsungs hauseigener Prozessor Exynos 7420, der acht Kerne und eine Mali-T760-MP8-GPU integriert. Dazu gesellen sich nun wie beim Note 5 4 GByte RAM und maximal 64 GByte Speicher. Die Auflösung der Front- beziehungsweise Hauptkamera beträgt wie beim bisherigen Edge-Modell 5 respektive 16 Megapixel. Der Akku soll mit 3000 mAh minimal stärker ausfallen als beim der Standardausführung. Wie das Note 5 wird das Edge+ mit Android 5.1.1 ausgeliefert.

(Bild: Samsung)

Möglicherweise gibt es neben dem Samsung Galaxy Note 5 und S6 Edge+ ein drittes Gerät zu sehen (Bild: Samsung).

Vorstellen wird Samsung seine neuen Android-Geräte noch in dieser Woche am 13. August in New York. Ein Unpacked-Event hat es für dieses Datum bereits offiziell angekündigt. Neben dem Galaxy Note 5 und S6 Edge+ hat Samsung möglicherweise noch ein drittes Gerät im Gepäck. Darauf deutet ein kürzlich veröffentlichtes Teaser-Bild des Unternehmens hin.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung Galaxy Note 5 & S6 Edge+ zeigen sich auf weiteren Fotos

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *