Microsoft: Surface 4 und neue Lumias sollen im Oktober vorgestellt werden

Microsoft soll neben dem Surface Pro 4 und dem Lumia 950 sowie 950 XL noch die zweite Generation seines Fitnessarmbands Microsoft Band sowie eine Xbox One Mini präsentieren.

Microsoft soll für Oktober einen großen Hardware-Launch planen und eine ganze Reihe neuer Produkte präsentieren. Darunter das Surface Pro 4 sowie zwei neue High-End-Lumias, über die schon länger Informationen durchs Netz schwirren. Außerdem soll Microsoft noch ein neues Fitnessarmband und möglicherweise weitere Geräte vorstellen. Das berichtet ZDNet.com, die Gerüchte und Quelleninformationen zusammengetragen haben.

(Foto: CNET).

Kommt im Oktober der Nachfolger des Surface Pro 3 ? (Foto: CNET).

Oktober als Termin für den Hardware-Launch will WPDang in Erfahrung gebracht haben. Die Webseite ist aktuell nicht zu erreichen, ist aber noch im Google Cache zu finden. Das nächste größere Windows-10-Update „Threshold 2“ ist ebenfalls für Oktober geplant, was auch für diese Zeitraum sprechen soll. Zudem sollen Insider-Quellen ZDNet.com erzählt haben, dass Oktober der wahrscheinliche Termin und New York City der voraussichtliche Veranstaltungsort sei. In New York baut Microsoft auch gerade einen neuen „Flagship Store“, der im Herbst an der Fifth Avenue eröffnet werden soll.

Bei den neuen Windows-Phones soll es sich um die als Cityman und Talkman bezeichneten Modelle handeln, die aller Voraussicht nach als Lumia 950 und 950 XL in den Handel kommen werden. Sie laufen mit Windows 10 Mobile und kommen mit einem 5,2- beziehungsweise 5,7-Zoll-Display sowie mit PureView-Kameras mit einer Auflösung von 20 Megapixel.

Das Surface Pro 4 wird früheren Gerüchten zufolge mit 12- und 14-Zoll-Displaydiagonale und einer Intel-Core-M- oder Broadwell-CPU erscheinen. Aktuelleren Spekulationen wird Microsoft aber wohl eher auf die neue Skylake-Generation setzen, was unter anderem The-Verge-Redakteur Tom Warren in einem Tweet andeutet. Als OS wird natürlich Windows 10 (der Tablet-und-Desktop-Standardversion) zum Einsatz kommen. Wahrscheinlich scheint auch, dass es zum Zubehör des Surface Pro 3 kompatibel sein wird.

Quellen zufolge wird auch die zweite Version von Microsofts Fitnessband im Oktober vorgestellt werden. Es soll aber nicht unter Windows 10 laufen, sondern einen Firmware-Core verwenden, der mit Windows nichts zu tun hat.

WPDang erwartet außerdem noch eine Mini-Konsole als Ableger der Xbox One. The Verge denkt laut über weitere Hardware unter dem Namen Surface nach. Nicht zu erwarten ist hingegen ein immer wieder in Gerüchten auftauchendes Surface Phone, das kaum zusammen mit neuen Lumia-Modellen vorgestellt werden würde. Wahrscheinlicher ist eine Neuheit aus dem Umfeld der Augmented-Reality-Brille HoloLens, die Microsoft 2016 einführen wird.

Zuvor wird Microsoft aber ab 4. September auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin PCs, Tablets und andere Windows-Geräte seiner OEM-Partner vorstellen. Zu bedenken gilt im Vorfeld eines möglichen Hardware-Events auch, dass Microsofts Führung um CEO Satya Nadella Hardware vor allem als Möglichkeit sieht, die für Microsoft zentralen Angebote – Software und Services – vorzuführen.

[Mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Tipp: Was wissen sie über Microsoft? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Microsoft: Surface 4 und neue Lumias sollen im Oktober vorgestellt werden

  • Am 21. August 2015 um 12:28 von Gast4729

    Ich denke eher, dass das Surface Pro 4 eine Skylake Cpu bekommen wird. Broadwell ist bis dahin quasi schon „alt“ und in einem so teuren luxus 2 in 1 Gerät sollte schon die neuste Technik drinstecken. Ansonsten ist es nicht mehr konkurrenzfähig.

    • Am 21. August 2015 um 12:59 von Christian Schartel

      Danke für den Tipp! Der Artikel wurde mit den neueren Gerüchten zur Ausstattung aktualisiert!

      Beste Grüße, CNET.de-Redaktion

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *