Neues HTC A9 „Aero“ soll Apples iPhone 6 zum Verwechseln ähnlich sehen

Das HTC A9 „Aero“ verfügt durchgesickerten Fotos zufolge über ein Aluminium-Gehäuse, das stark an Apples iPhone 6 erinnert. Zur weiteren Ausstattung soll MediaTeks Helio-X20-Prozessor zählen. Vorstellen könnte HTC das Smartphone im Oktober.

Die HTC Corporation soll an einem neuen Smartphone arbeiten, das dem Apple iPhone 6 sehr ähnlich sieht. Das will ein vermeintliches Foto des Gerätes beweisen. Veröffentlicht hat das über das chinesische Soziale Netzwerk Weibo verbreitete Bild die Webseite GforGames.

HTC A9 "Aero" (Foto: via GforGames, Quelle: Weibo)

Das HTC A9 „Aero“ verfügt durchgesickerten Fotos zufolge über ein Aluminium-Gehäuse, das stark an Apples iPhone 6 erinnert. Zur weiteren Ausstattung soll MediaTeks Helio-X20-Prozessor zählen. Vorstellen könnte HTC das Smartphone im Oktober (Foto: via GforGames, Quelle: Weibo).

Das neue Smartphone der Taiwaner wird unter dem Spitznamen „Aero“ beziehungsweise „HTC A9“ gehandelt und ist dem durchgesickerten Foto zufolge mit einem Aluminium-Gehäuse ausgestattet, dessen Rückseite nahezu wie die des iPhone 6 aussieht. Auf dem Bild ist das HTC-Smartphone zwar offenbar von einer Schutzhülle umgeben, aber allein die Kunststoffaussparungen für die Antennen erinnert unweigerlich an das Apple-Gerät, das zum direkten Vergleich dient. Die Positionierung des HTC-Logos sowie der Kamera im oberen Bereich verstärken diesen Eindruck noch. Insgesamt ist das Gehäuse des HTC A9 aber etwas größerer als das des iPhone 6.

Ob das Foto eine Fälschung ist oder tatsächlich ein neues HTC-Smartphone zeigt, das bleibt abzuwarten. Aufgrund der schlechten Bildqualität ist eine Fotomontage nicht auszuschließen. Daher sollte das Bild besser noch mit Vorsicht behandelt werden. HTCs neuer CEO Cher Wang hatte aber bereits im März ein neues Produkt für Oktober angekündigt, das besonders durch sein Aussehen bestechen sollte.

Zur weiteren Ausstattung des HTC A9 „Areo“ soll sich MediaTeks Helio X20-Chip als Prozessor zählen. Der Helio X20 ist mit einem Dual-Core- sowie zwei Quad-Core-Chips ausgestattet und taktet maximal 2,5 GHz. Insgesamt verfügt er also über zehn Kerne. Zudem unterstützt er LTE Cat 6, Displays mit 120 Hz und zwei Hauptkameras. Erste Geräte mit dem Chip kündigte der Hersteller im Mai allerdings erst für Anfang 2016 an.

Neben dem HTC A9 soll der seit mehreren Jahren in der Krise steckende Smartphone-Hersteller auch an einem neuen Flaggschiff für das kommende Jahr arbeiten. Es soll nicht mehr HTC One, sondern HTC O2 heißen. Das Gerät soll in zwei Versionen mit 6- und 5-Zoll-Display erscheinen. Das größere Modell soll für Ende 2015, das kleine für 2016 geplant sein. Zur Ausstattung gehören dem Vernehmen nach eine Snapdragon-820-CPU, 4 GByte RAM und ein wasserfestes Gehäuse. Nähere Informationen liefert der Artikel Kein HTC One M10? Neues Flaggschiff soll O2 heißen.

Tipp: Kennen Sie alle wichtigen Smartphone-Modelle, die letztes Jahr vorgestellt wurden? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neues HTC A9 „Aero“ soll Apples iPhone 6 zum Verwechseln ähnlich sehen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *