IFA: Lenovo zeigt Riesen-Smartphones Phab Plus und Phab mit Dolby-Atmos-Sound

Das Lenovo Phab und Phab Plus kommen mit einem fast 7 Zoll großen Display, einer Octa-Core-CPU, einer 13-Megapixel-Kamera, LTE, Dolby-Atmos-Sound-Support sowie Android 5.0 als OS. In Deutschland werden die Phablets allerdings vorerst nicht verkauft.

Neben dem Yoga Tab 3 Pro hat Lenovo auf der IFA in Berlin auch neue Smartphones vorgeführt. Darunter die Phablets Phab und Phab Plus. Mit ihren riesengroßen 6,98- beziehungsweise 6,8-Zoll-Displays und Dolby-Atoms-Sound-Support sind sie besonders für den Multimedia-Konsum ausgelegt. Vorerst wird Lenovo die Geräte aber nicht in Deutschland verkaufen. Im September wird es sie erst einmal nur in ausgewählten Märkten zu Preisen von 179 respektive 299 Dollar anbieten. Gerüchten zufolge soll aber zumindest das Phab Plus Anfang nächsten Jahres nach Deutschland kommen.

(Bild: Übergizmo.de)

Trotz fast 7 Zoll lässt sich das Lenovo Phab noch in einer Hand halten (Bild: Übergizmo.de)

Das 6,98-Zoll-Display des Lenovo Phab löst mit 1280 mal 720 Pixel auf. Das Phab Plus bietet bei 6,8 Zoll eine Full-HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Pixel. Das entspricht einer Pixeldichte von 326 ppi. Angetrieben wird das Phab und Phab Plus von Qualcomms Snapdragon-615-CPU mit acht Kernen und einem Takt von 1.5 GHz. An RAM gibt es 1 beziehungsweise 2 GByte. Der interne Speicher ist beim Phab-Plus 32 GByte groß. Ein microSD-Kartenslot dient zur Erweiterung um 64 GByte. Zum günstigeren Modell macht Lenovo noch keine Angaben. Der Akku fasst beim Phab Plus 3500 mAh, beim Phab satte 4250 mAh, was laut Lenovo für eine unvergleichliche Akkulaufzeit sorgen soll. Die Sprechzeit gibt der Hersteller beim Plus mit bis zu 24 Stunden an. Die Standbyzeit soll bis zu 20 Tage betragen.

Für Fotos und Videos stehen bei beiden Modellen eine 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite zur Verfügung. In der Front ist eine 5-Megapixel-Cam für Selfies und Videochats verbaut. Das Phab Plus bietet einen Dual-LED-Blitz. Videoaufnahmen sind in Full-HD möglich. Für ein überragendes Sounderlebnis soll bei beiden Phablets Dolbys Atmos-Sound-Technologie sorgen.

(Bild: Übergizmo.de)

Die Kamera des Lenovo Phab löst mit 13 Megapixel auf (Bild: Übergizmo.de).

Zur Kommunikation sind LTE Cat 4, UMTS, Dual-Band-WiFi nach dem Standard 802.11 ac, Bluetooth 4.0, GPS und Glonass an Bord. NFC scheint es nicht zu geben. Dafür kommt das Lenovo Phab und Phab Plus mit Dual-SIM-Support. Sie bieten Slots für eine micro- und nano-SIM-Karte. Der nano-SIM-Slot kann allerdings nicht genutzt werden, wenn eine Speicherkarte eingelegt ist.

Als Betriebssystem kommt Android 5.0 Lollipop zum Einsatz. Damit man die Riesensmartphones auch mit einer Hand bedienen kann, hat Lenovo eine Funktion eingebaut, die die Benutzeroberfläche verkleinert.

Die ganze Hardware hat Lenovo beim Phab Plus in ein Unibody-Aluminium-Gehäuse gesteckt. Es misst 186,6 mal 96,6 mal 7,6 Millimeter und wiegt 229 Gramm. Das Phab ist 8,9 Millimeter dick und kommt auf ein Gewicht von 250 Gramm. Das Lenovo Phab Plus erscheint in Gunmetal, Titianium-Grau und Silver-Honey (Gold). Lenovo hat auch Schutzhüllen für seine Geräte im Angebot. Als Farben stehen Schwarz, Weiß, Aqua-Blau und Kirschrot zur Wahl.

Nachfolgend noch das Hands-On unserer Schwesterseite Übergizmo.de, die das Gerät auf der IFA in Berlin schon in die Hand nehmen konnten:

[Mit Material von Übergizmo.de]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IFA: Lenovo zeigt Riesen-Smartphones Phab Plus und Phab mit Dolby-Atmos-Sound

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *