Apple Watch: Neue Modelle und WatchOS 2 vorgestellt

Die Apple Watch Sport erscheint beispielsweise in neuen Gold- und Roségold-Aluminium-Varianten. Außerdem gibt es eine exklusivere Hermès-Edition der Apple Watch. Das erste bedeutende Update für die Apple Watch – WatchOS 2 – erscheint am 16. September.

Neben dem iPhone 6S, dem iPad Pro und Apple TV 4 hat das Unternehmen aus Cupertino gestern Abend während der Keynote auch neue Modelle der Apple Watch sowie WatchOS 2 angekündigt. Apples Sportedition gibt es in neuen Gold- und Roségold-Aluminium-Varianten. In Kooperation mit Hermès wurde eine neue Kollektion der Apple Watch aus Edelstahl präsentiert. WatchOS 2 kommt mit nativen Apps, neuen Zifferblättern sowie Time Travel und erscheint am 16. September.

(Bild: Apple)

Die Apple Watch erscheint in neuen Varianten (Bild: Apple)

Das aus eloxiertem Aluminium gefertigte Gehäuse der Sportedition ist nun in zwei neuen Farben erhältlich: Gold- oder Roségold-Aluminium. Dazu gibt es Sportarmbändern in Lavendel, Altweiß, Stein und Mitternachtsblau. Die Watch Sport in Silber-Aluminium stattet Apple mit einem neuen Sportarmband in Orange und Blau aus.

(Bild: Apple)

Die Watch in Rot, Watch Sport in Orange und Watch in braunem Leder (Bild: Apple)

Die Apple Watch mit Edelstahl-Gehäuse erscheint in einer neuen Hermès-Edition. Dazu zählen sich unter anderem die Modelle Single Tour, Double Tour und Cuff. Die Single Tour mit 38 Millimeter großem Edelstahlgehäuse kommt in Fauve Barenia Leder, Noir Box Leder und Capucine Swift Leder. Die Single Tour mit 42-Millimeter-Gehäuse nur in ersteren beiden Varianten. Die Double Tour (38 mm) ist in Barenia Leder und Bleu Jean sowie Capucine und Etain Swift Leder verfügbar. Die Cuff (42 mm) verkauft Apple ausschließlich in Barenia Fauve Leder. Diese neuen Kollektionen sind mit einer eingeätzten Hermès-Signatur versehen und mit einem personalisierbaren Ziffernblatt mit drei exklusiven Designs ausgestattet, die von den Hermès-Uhren Clipper, Cape Cod und Espace inspiriert sind.

(Bild: Apple)

Apple Watch Hermès (Bild: Apple)

Die Preise der Hermès-Edition beginnen bei 1.300 Euro für das 38-mm-Single-Tour-Modell mit Edelstahlgehäuse. Die Kollektion wird ab 5. Oktober in ausgewählten Apple-Retail-Stores, Hermès-Stores sowie Fachgeschäften und Warenhäusern in Deutschland verkauft. Nähere Infos gibt es auf der Apple-Webseite.

Für die Edelstahl-Kollektion der Apple Watch bietet Apple außerdem weitere neue Armbänder in Schwarz oder Saddle-Brown an. Die Variante in Space Black ist zudem mit einem Sportarmband in Schwarz erhältlich. Die Apple Watch Edition in Roségold wird es noch mit einem klassischen Armband in Mitternachtsblau geben.

Für die komplette Watch-Sport- und -Watch-Kollektionen gibt außerdem noch vier neue einzeln erhältliche Sportarmbänder in den Farben in Fog, Turquoise, Vintage Rose und Walnut. Die neuen Kollektionen stellt Apple bereits auf seiner Webseite aus.

(Bild: Apple)

WatchOS 2 erscheint am 16. September (Bild: Apple)

Mit WatchOS 2 liefert der iPhone-Macher das erste bedeutende Software-Update für seine Smartwatch. Es bietet mehr Personalisierungsmöglichkeiten mit neuen Zifferblättern, darunter Foto, Fotoalbum und Zeitraffer. Die Zifferblätter sind zudem vielfältiger mit Drittanbieter-Apps als Komplikationen, die den Nutzern Schlagzeilen, anstehende Flugzeiten und mehr anzeigen können. Time Travel lässt Nutzer durch Scrollen der Krone Ereignisse in der Zukunft erkunden.

Entwickler von Watch-Apps können künftig die zentrale Hardware und APIs nutzen, um schnelle, flüssige und native Drittanbieter-Apps zu erstellen. Als beispielsweise nennt Apple das Abspielen eines Videos in der CNN-App, die Nutzung des Lautsprechers und Mikrofons in iTranslate oder das Messen des Pulses beim Radfahren mit Strava. Um alle neuen Funktion von WatchOS 2 nutzen zu können, muss iOS 9 installiert sein.

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple Watch: Neue Modelle und WatchOS 2 vorgestellt

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *