HTC stellt am 20. Oktober sein erstes Marshmallow-Smartphone vor

Bei dem Smartphone wird es sich aller Voraussicht nach um das HTC One A9 mit dem Spitznamen „Aero“ handeln. Es sieht dem iPhone 6 ähnlich und soll ein 5-Zoll-FHD-Display, 32 GByte Speicher und bereits Android 6.0 bieten.

Die HTC Corporation wird am 20. Oktober sein erstes Smartphone vorstellen, das mit Googles neuer OS-Version Android 6.0 Marshmallow läuft. Das hat das Unternehmen via Twitter bekannt gegeben. Präsentieren wird HTC das Gerät auf Events in London, New York, Neu-Delhi und Taipeh. Zudem wird es die Pressekonferenz per Livestream übertragen. In Deutschland beginnt sie um 18 Uhr. Um welches Modell es sich handelt, das verrät der taiwanische Smartphone-Hersteller noch nicht.

HTC A9 "Aero" (Foto: via GforGames, Quelle: Weibo)

HTC A9 „Aero“vs iPhone 6 (Foto: via GforGames, Quelle: Weibo)

Allerdings sind bereits Informationen zu einem neuen HTC-Smartphone ins Netz geraten. Den Spekulationen zufolge wird das Unternehmen im Oktober das One A9 vorstellen, das auch mit dem Spitznamen Aero bezeichnet wird. Es wäre neben den kürzlich vorgestellten Nexus 5X und Nexus 6P von Google eines der ersten Geräte, das mit der jüngsten Android-Betriebssystemversion ausgeliefert wird.

Durchgesickerten Fotos von August zufolge ist das HTC One A9 mit einem Aluminium-Gehäuse ausgestattet, das stark an Apples iPhone 6 erinnert. Laut einem AnTuTu-Benchmark soll das Smartphone über ein 5 Zoll großes Full-Display mit einer Auflösung von 1920 mal 1080 Pixel verfügen. Als Prozessor kommt ein Qualcomm Snapdragon 620 zum Einsatz, der vier Cortex-A72-Kerne mit 1,8 GHz und vier Cortex-A53-Kerne mit 1,4 GHz Takt bietet. Für die Grafik ist eine Adreno-405-GPU integriert. Der Arbeitsspeicher ist 3 GByte, der interne Speicher 32 GByte groß.

Für Fotos und Videos ist eine 13-Megapixel-Kamera an Bord. Selfies und Videochats sind mittels einer 5-Megapixe-Front-Kamera möglich. Eventuell sind Videoaufnahmen mit 4K möglich. Der Qualcomm-Prozessor würde jedenfalls Support dafür bieten. Auch LTE Cat 7 mit bis zu 300 MBit/s im Download, WLAN ac, Bluetooth 4.1, USB 2.0 und Quick Charge 2.0 untersützt der Snapdragon-Prozessor.

In dem AnTuTu-Benchmark erreichte das HTC One A9 rund 40.000 Punkte. Aktuelle High-End-Phones wie das Galaxy S6 bewegen sich in der Nähe von 70.000 Punkten, womit klar ist, dass beim A9 nicht die Leistung, sondern Software und Design im Vordergrund stehen wird.

Tipp: Kennen Sie alle wichtigen Smartphone-Modelle, die letztes Jahr vorgestellt wurden? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HTC stellt am 20. Oktober sein erstes Marshmallow-Smartphone vor

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *