Mi 5: Xiaomi lädt zu Event am 19. Oktober ein

Auf dem Event am 19. Oktober soll Xiaomi das Android-Smartphone Mi 5 sowie das Mi Band 2 vorstellen. Der Mi-4-Nachfolger soll ein QHD-Display, 4 GB RAM, bis zu 64 GByte Speicher und eine 16-Megapixel-Kamera für umgerechnet gut 280 Euro bieten. Möglicherweise präsentiert der chinesische Hersteller auch sein erstes Notebook.

Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi wird am 19. Oktober neue Geräte vorstellen. Das Unternehmen hat über das Soziale Netzwerk Weibo ein Teaser zu der Veranstaltung veröffentlicht. Bei den Neuheiten handelt es sich den Spekulationen zufolge um den Nachfolger des im Juli 2014 vorgestellten Android-Smartphones Mi 4. Außerdem wird erwartet, das Xiaomi auf der Veranstaltung auch das Mi Band 2 präsentiert. Das berichtet die Webseite Phone Arena unter Berufung auf einen Artikel von PhoneRadar.

(Bild: Xiaomi via Phone Arena)

(Bild: Xiaomi via Phone Arena)

Das Xiaomi Mi 5 soll wie das Samsung Galaxy S6 mit einem 5,2 Zoll großen QHD-Display mit 2560 mal 1440 Pixel ausgestattet sein. Für Power soll MediaTeks Helio-X20-Prozessor sorgen. Ein Modell mit Qualcomms Snapdragon 820 soll erst für nächstes Jahr geplant sein, wenn der Chip in Massenproduktion geht. Der Arbeitsspeicher soll beim Mi 5 4 GByte, der interne Speicher wahlweise 16 oder 64 GByte groß sein. Der Akku hat den durchgesickerten Informationen eine Kapazität 3030 mAh.

Für Fotos und Videos wird Xiaomi dem Vernehmen nach eine 16-Megapixel-Kamera mit Dual-LED-Blitz auf der Rückseite verbauen. Selfies und Videoschats werden angeblich mittels einer 8-Megapixel-Kamera möglich sein. Zur weiteren Ausstattung sollen noch ein Fingerabdruckscanner sowie ein wasserdichtes Gehäuse gehören. Als Preis werden rund 1,999 Yuan vermutet. Umgerechnet entspräche dies nur knapp 278 Euro. Die tatsächlichen Preise für Deutschland werden allerdings etwas höher liegen, als die eins zu eins umgerechneten, da die Xiaomi-Smartphones in Deutschland bislang nur über Importhändler zu haben sind.

Das Mi5 könnte Xiaomi auch noch in einer größeren Plus-Version vorstellen. Als vermeintliche technische Daten werden ein 5,6-Zoll-QHD-Screen, 4 GByte RAM, bis zu 128 GByte Speicher, eine 20,7-Megapixel-Kamera und ein 3,550-mAh-Akku gehandelt. Eventuell wird das Gerät aber auch erst nächstes Jahr mit einem Snapdragon 820 herauskommen.

Zum Mi Band 2 gibt es bislang noch nicht allzu viele Informationen. Ein vermeintliches Foto soll auf ein nun rundes Design hindeuten. Ob auch ein Display zu den Neuerungen des günstigen Fitnessarmbandes zählt, das ist unsicher. Durchgesickerte Fotos, die drauf hindeuten sollten, erwiesen sich später als nicht korrekt.

Möglicherweise stellt Xioami auf dem Event auch sein erstes Notebook vor. Wie die Taipei Times berichtet, habe Richard Lee, Vorsitzender bei dem taiwanischen Hardware-Hersteller Inventec, bestätigt, dass Xiomia nun auch in das Computer-Business einsteigen will.

Am 22. September hatte Xioami erst das Mi 4c vorgestellt. Es ist umgerechnet ab 180 Euro erhältlich und kommt mit einem 5-Zoll-FHD-Display, einer Qualcomm-Snapdragon-808-CPU, bis zu 3 GB RAM und 32 GB Speicher, einer 13-MP-Cam mit PDAF sowie MIUI 6.0 auf Basis von Android 5.0 Lollipop als OS. Nähere Informationen liefert der Artikel Xiaomi Mi 4c: Neues Smartphone-Schnäppchen aus China vorgestellt.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mi 5: Xiaomi lädt zu Event am 19. Oktober ein

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *