BQ stellt 10-Zoll-Tablet Aquaris M10 mit Dolby Atmos vor

Das 10,1-Zoll-Tablet M10 von Aquaris kommt wahlweise mit Full HD-Display oder HD-Display für 259 respektive 229 Euro. Es wird von einer MediaTek-Quadcore-CPU mit 1,5 respektive 1,3 GHz Takt angetrieben. Je nach Ausführung sind 32 oder 16 GByte interner Speicher an Bord.

Der spanische Hersteller BQ erweitert sein Tablet-Portfolio um das 10,1-Zoll-Modell Aquaris M10. Das Tablet wird mit HD- und Full-HD-Display angeboten und wird ab November online über den BQ Store sowie an autorisierten Verkaufsstellen für 229,90 respektive 259,90 Euro verfügbar sein.

Aquaris M10 (Bild: Aquaris)

Aquaris M10 (Bild: Aquaris)

Das Display des 10,1-Zoll-Tablet löst in der preiswerteren HD-Variante 1280 mal 800 Pixel im 16:10-Format auf, erreicht eine Pixeldichte von 160 ppi und wird von Dragontail Glass geschützt. Die Full HD-Version bringt eine Auflösung von 1900 mal 1200 Pixel im 16:10-Format mit. Auf der Rückseite der Tablets integriert der Hersteller bei der Full HD-Version eine 8-Megapixel-Kamera, beim HD-Tablet eine 5-Megapixel-Kamera, auf der Vorderseite kommt eine 5- respektive eine 2-Megapixel-Kamera für Selfies und Videotelefonie zum Einsatz.

Beide Tablets werden von einer MediaTek-Quadcore-CPU (MT8163B) angetrieben, die bei der HD-Version mit 1,3 GHz taktet, bei der Full HD-Variante mit 1,5 GHz. Dem Prozessor stehen 2 GByte RAM zur Seite. Für die Grafik ist eine Mali-T720 MP2-GPU integriert. BQ bietet das Tablet mit 16 GByte (HD-Version) respektive 32 GByte (Full HD) internem Speicher an, der mithilfe von optional erhältlichen MicroSD-Karten um weitere 32 GByte erweitert werden kann.

Die Datenkommunikation kann über WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0 und GPS erfolgen. Eine 3G-Version gibt es – anders als beim E10 – beim M10 nicht. Für die Stromversorgung ist ein 7280-mAh-Lithium-Polymer-Akku verbaut. Für die Soundwiedergabe sind zwei 0,7-Watt-Lautsprecher sowie ein Verstärker für den Kopfhörer und die Lautsprecher integriert. Das Aquaris M10 ist Angaben des Herstellers zufolge das erste europäische Tablet mit der Sourround-Sound-Technik Dolby Atmos. Sie soll den Schall präzise und gleichmäßig im dreidimensionalen Raum verteilen.

Als Betriebssystem kommt Android 5.1 zum Einsatz, das Update auf Android 6.0 Marshmallow ist angekündigt. Das 470 Gramm schwere M10 misst 24,6 mal 17,1 Zentimeter und ist 8,2 Millimeter dick.

Der spanische Hersteller BQ hat auf seinem BQ Open Day in Madrid neben dem neuen Tablet und seinem Smartphone Aquaris X5 auch seine neuen 3D-Drucker, Lernrobotik sowie sein erstes Internet-of-Things-Projekt „Halu“ vorgestellt. Im Rahmen der Veranstaltung hat BQ außerdem eine Garantieverlängerung auf 5 Jahre für alle neuen Smartphones und auch rückwirkend für die Aquaris M-Reihe bekanntgegeben.

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu BQ stellt 10-Zoll-Tablet Aquaris M10 mit Dolby Atmos vor

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *