Apple iOS 9: Untethered Jailbreak für iPhone, iPad und iPod veröffentlich

Der vom Pangu-Team entwickelte Untethered Jailbreak kann auf einem iPhone, iPad oder iPod Touch mit iOS 9.0 bis 9.0.2 installiert werden. Auch das neue iPhone 6S oder iPhone 6S Plus lässt sich damit entsperren.

Dank des Untethered Jailbreak des Pangu-Teams lässt sich nun auch ein iPhone, iPad oder iPod Touch mit Apple iOS 9 von seinen werksseitigen Beschränkungen befreien. Der Jailbreak ist zu allen bislang erschienenen Versionen von iOS 9 kompatibel. Er kann also auf Geräten mit iOS 9.0 bis iOS 9.0.2 eingesetzt werden. Auch auf dem neuen iPhone 6S und iPhone 6S Plus sowie dem iPad Mini 4 lässt er sich installieren.

(Screenshot: ZDNet.de)

Für Apple iOS 9.9 bis 9.0.2 steht trotz erschwerten Bedingungen auch wieder ein Untethered Jailbreak zur Verfügung (Screenshot: ZDNet.de)

Untethered bedeutet wie üblich, dass der Jailbreak nicht nach einem Neustart verloren geht und neu installiert werden muss, sondern auch dann erhalten bleibt. Er kann kostenlos über die Webseite der Entwickler heruntergeladen werden, ist aber derzeit nur als Installer für Windows erhältlich. Unterstützung für den Mac dürfte folgen, wurde aber noch nicht angekündigt. Pangu rät vor einem Jailbreak grundsätzlich zu einem kompletten Backup.

Zudem empfiehlt das Pangu-Team, den Clouddienst „Mein iPhone suchen“ und die Passcode-Sperre zu deaktivieren sowie in den Flugzeug-Modus zu gehen, um die Aussichten für einen erfolgreichen Jailbreak zu erhöhen. Hinderlich könnte auch sein, wenn iOS „Over the Air“ (OTA) aktualisiert wurde. Sollte ein Jailbreak wiederholt nicht durchführbar sein, wird vor einem weiteren Versuch die vollständige Wiederherstellung des Geräts über iTunes empfohlen.

Die Möglichkeit eines Untethered Jailbreak bewies schon vor der Veröffentlichung von iOS 9 der bekannte iOS-Hacker iH8sn0w. Er machte ihn aber nicht öffentlich verfügbar, um Apple nicht die Chance zu geben, die dafür genutzten Schwachstellen noch vor der Freigabe von iOS 9 zu beseitigen. Er merkte an, dass einige Neuerungen von iOS 9 aus Jailbreaker-Sicht „etwas ärgerlich“ seien. Zugleich zeigte er sich überrascht, wie ähnlich es intern iOS 8 sei. Auch Pangu hat die benutzten Schwachstellen noch nicht enthüllt.

Nach dem Jailbreak steht neben dem offiziellen App Store auch der Cydia Store zur Verfügung, der von Apple aus verschiedenen Gründen nicht zugelassene Programme bereitstellt. Durch die Modifikation erlischt allerdings Apples Gerätegarantie. Während Apple in Jailbreaks einen Verstoß gegen seine Lizenzbedingungen sowie den Digital Millenium Copyright Act (DMCA) sieht, wurden sie vom US Copyright Office für legal erklärt.

Über den alternativen App-Store Cydia auf den iDevices erhalten Nutzer Zugriff auf Programme, die Apple in seinem App Store nicht anbietet. Im Cydia-Store sind vor allem Anwendungen für den Schutz der Privatsphäre beliebt, die deutlich mehr Datenschutzoptionen als die von Apple angebotenen Privatsphärefunktionen bieten. Jailbreak-Anwender können beispielsweise auch den Sprachassistenten Siri durch Google Now ersetzen. Der neue Pangu-Jailbreak erlaubte außerdem bereits einen Hack, um auch auf einem iPad Air das Split-Screen-Feature für Multitasking zu nutzen.

Ein Jailbreak erhöht naturgemäß auch die Infektionsgefahr durch schadhafte Software. Vor allem von chinesischen App Stores geht eine große Gefahr aus. Vor Kurzem sorgte zudem die iOS-Malware KeyRaider für Aufsehen, die über Cydia-Repositories auf iOS-Geräte mit Jailbreak gelangt. Allerdings haben Cyberkriminelle inzwischen auch schon Wege gefunden, nicht per Jailbreak entsperrte Geräte mit Malware zu infizieren.

[Mit Material von Bernd Kling, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple iOS 9: Untethered Jailbreak für iPhone, iPad und iPod veröffentlich

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *