Congstar verdoppelt Datenvolumen und Surfgeschwindigkeit für Neukunden

Smartphone-Besitzer, die eine Allnet Flat oder Allnet Flat Plus mit Mindestvertragslaufzeit online bei Congstar buchen, erhalten den Datenturbo für 24 Monate kostenlos. Sie sparen dadurch 120 Euro.

Im Rahmen einer neuen Aktion erhalten Neukunden der Telekom-Tochter Congstar, die online eine Allnet Flat oder Allnet Flat Plus mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten buchen, den Datenturbo für das doppelte Datenvolumen und die zweifache Surfgeschwindigkeit kostenlos dazu. Das Angebot gilt nur bei Online-Buchung und ist auf den Zeitraum vom 26. Oktober bis 13. Dezember beschränkt.

(Screenshot: CNET.de)

Smartphone-Besitzer, die eine Allnet Flat oder Allnet Flat Plus mit Mindestvertragslaufzeit online bei Congstar buchen, erhalten den Datenturbo für 24 Monate kostenlos. Sie sparen dadurch 120 Euro. (Screenshot: CNET.de)

Den Gratis-Datenturbo können Kunden über die kompletten 24 Monante der Mindestvertragslaufzeit nutzen. Normalerweise kostet die Option 5 Euro monatlich. Man spart demnach 120 Euro, falls man eine der beiden Tarife sowieso ins Auge gefasst hatte. Mit dem Datenturbo steht in der Allnet Flat ein Datenvolumen von 1 GByte zum Versurfen zur Verfügung. Regulär sind es 500 MByte. Außerdem können Nutzer mit 28 statt nur 14 MBit/s im UMTS-Netz surfen. Die Allnet Flat Plus wird von 1 auf 2 GByte beziehungsweise von 21 auf 42 MBit/s aufgestockt. Erst ab dem 25. Monat stellt Congstar die monatlich kündbare Option in Rechnung.

Anzumerken ist, dass die Tarife nicht für Smartphone-Besitzer geeignet sind, die LTE nutzen möchten. Congstar bietet nur Zugang zum 3G-Netz. Bei einem Tarifwechsel innerhalb der Laufzeit entfällt der Online-Vorteil.

Die Allnet Flat kostet im Monat 20 Euro, der Bereitstellungspreis von 25 Euro entfällt bei einer Laufzeit von 24 Monaten. Verbindungen innerhalb Deutschlands sind inklusive. Für SMS verlangt Congstar 9 Cent. Für die Allnet Flat fallen 30 Euro pro Monat an. Dafür erhalten Nutzer eine Telefon- und SMS-Flat. Ist das Datenvolumen verbraucht, reduziert die Telekom-Tochter die Geschwindigkeit auf maximal 32 KBit/s im Download beziehungsweise 16 KBit/s im Upload. VoIP, BlackBerry-Nutzung und Peer-to-Peer sind nicht Gegenstand des Vertrages.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Congstar verdoppelt Datenvolumen und Surfgeschwindigkeit für Neukunden

  • Am 26. Oktober 2015 um 19:35 von Hundekuchen

    hahaha! für jeden der das nutzt weil er denkt das man ja immerhin nach Ende des Guthabens etwas Internet hätte ein Schelle mit der flachen Hand! denn im Klartext heißt es ja nur, bezahle oder geh sterben! denn solch eine Aussage: „Ist das Datenvolumen verbraucht, reduziert die Telekom-Tochter die Geschwindigkeit auf maximal 32 KBit/s im Download beziehungsweise 16 KBit/s im Upload.“ bedeutet nichts anderes als das ohne Guthaben einfach mal der Stecker gezogen wird. und das Skype nicht erlaubt wird ist ja wohl der letzte Klecks Sahne auf der Hundekotze. wozu gibts überhaupt so eine Telekom Tochter? billig ist es nicht, schnell ist es nicht, gut kann es nicht sein… vielleicht ist es eine Art Test xD

    • Am 27. Oktober 2015 um 10:48 von Thomas

      Solange sich die Kunden mit so wenig zufrieden geben, wird es Anbieter geben, die das auch verkaufen.

  • Am 26. Oktober 2015 um 21:42 von Frank

    Wenn das Datenvolumen auf 100 GB anwächst, könnte man vom Vielsurfer sprechen, aber bei 2 GB verbraucht das Smartphone das Volumen schon fast von alleine, ohne das man viel herunterladen müsste.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *