Microsoft Band 2: Verkauf in den USA gestartet

Das Microsoft Band 2 ist ab sofort in den USA zu einem Preis von 249 Dollar erhältlich. Kompatibel ist es zu Smartphones mit Windows Phone, Windows 10, Android und iOS. In Deutschland wird das Fitness-Armband vermutlich nicht erscheinen.

Microsoft hat in den USA mit der Auslieferung seines neuen Fitness-Armbandes begonnen, wie der Windows-Macher in seinem Blog mitteilt. Das Microsoft Band 2 steht ab sofort für 249 Dollar in seinem Online-Store zum Verkauf. Es wird auch über mehr als 110 Retail-Partner erhältlich sein. Bislang konnte es nur vorbestellt werden. In Deutschland wird der Fitness-Tracker wie sein Vorgänger wohl nicht in den Handel kommen. Es besteht aber die Möglichkeit, das Armband zu importieren oder von Händlern wie dem Startup-Unternehmen Big Apple Buddy zu beziehen.

(Foto: CNET.com)

Das Microsoft Band 2 ist ab sofort in den USA verfügbar (Foto: CNET.com).

Das Microsoft Band 2 wird grundlegend auch mit deutschen Smartphones funktionieren. Auch die Health-App von Microsoft ist inzwischen in deutscher Sprache erschienen. Das lässt zumindest noch auf einen Release in Deutschland hoffen.

Beim Vorgänger waren noch unter Umständen nicht alle Funkitonen nutzbar. Es gab beispielsweise Probleme bei der Erkennung aller konfigurierten Mail-Konten für die Anzeige von Benachrichtigungen. Bei der ersten Generation war auch noch das Beziehen der Health-App von Microsoft zum Teil nicht ganz unproblematisch. Auf einem Windows-Phone musste man nur die Sprache des Smartphones auf US umstellen, um sie aus dem Microsoft-Store herunterzuladen. Unter Android und iOS gestaltete sich dies aber aufwendiger.

Die zweite Generation seines Fitnesstrackers hatte Microsoft Anfang Oktober in New York vorgestellt. Das Microsoft Band 2 verfügt über ein Curved AMOLED-Display mit einer Auflösung von 320 mal 128 Pixel, das von Cornings Gorilla Glass 3 geschützt wird. Wie schon der Vorgänger unterstützt auch das Band 2 sowohl Android und iOS als auch Windows Phone beziehungsweise die Mobile-Version von Windows 10.

(Foto: CNET.com)

(Foto: CNET.com)

Es synchronisiert sich drahtlos mit der für diese Plattformen angebotenen App Microsoft Health, wo der Anwender seine Fitness- und Schlafwerte einsehen kann. Zudem verspricht Microsoft Kompatibilität zu beliebten Dritthersteller-Apps wie LoseIt, MapMyRun, MyFitnessPal oder Strava. Das Band kann Benachrichtigungen eines Smartphones darstellen, Schritte und zurückgelegte Entfernung zählen, den Schlaf überwachen und auch den Kalorienverbrauch festhalten.

(Foto: CNET.com)

(Foto: CNET.com)

Die gekrümmte Form des Band 2 ermöglicht eine ergonomischere Passform, während die Glasabdeckung das Problem mit Kratzern hinfällig macht, das Nutzer der ersten Version beklagten. Im Inneren stecken ein GPS-Chip, ein optischer Herzfrequenzmesser und ein UV-Sensor. Auch Beschleunigungs- und Drehsensor sind erneut verbaut. Neu ist ein Barometer, das Luftdruck und Höhenveränderungen erfassen kann.

Laut Microsoft ist Band 2 auch in der Lage, VO2max zu berechnen – die maximale Sauerstoffaufnahme eines Sportlers. Diese Möglichkeit dürfte besonders ambitionierte Aktive ansprechen und ist heute bei Fitnesstrackern noch eine Seltenheit. Über die Präzision der Schätzungen lässt sich derzeit natürlich keine Aussage machen.

Die Akkulaufzeit des Microsoft Band 2 beträgt wie beim ersten Band etwa 48 Stunden – allerdings ohne GPS-Aktivierung. Die Ladezeit beträgt rund 1,5 Stunden. Die Verbindung zum Smartphone erfolgt über Bluetooth 4.0 LE.

Tipp: Was wissen sie über Microsoft? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

6 Kommentare zu Microsoft Band 2: Verkauf in den USA gestartet

  • Am 30. Oktober 2015 um 21:00 von Ste7en User

    Diesen Beitrag könnte ich auch mit meinem Wissen über das Band schreiben, es fehlen einfach genaue Fakten und Details.Hintergrundinfos: Warum kommt es nicht in Deutschland…zBsp.

  • Am 30. Oktober 2015 um 22:46 von Gerrit Neundorf

    Mit Windows Phone lässt sich die Health App ohne Sprach- oder Kontoeinstellungsänderungen installieren. Zudem läuft die App mittlerweile auch auf deutscher Sprache, was die Hoffnung für einen Release von Band 2 in Dtl. zumindest etwas aufrecht hält 😉 – ich habe mir meine Version Amazon GB vorbestellt…

  • Am 31. Oktober 2015 um 10:08 von Talvien

    Die Microsoft Health App ist inzwischen normal als deutsche Version erhältlich. Sollte keine Einschränkungen mehr geben in DE. Einfach aus UK bestellen über den MS Store oder Amazone. Ab 19. November wird es verschickt.

    • Am 31. Oktober 2015 um 12:28 von Christian Schartel

      Danke für den Hinweis. Habe den Text etwas angepasst.

      Beste Grüße, CNET.de-Redaktion

  • Am 31. Oktober 2015 um 11:04 von Stege

    Hallo,

    Die Frage danach ob es wasserdicht ist wurde bisher leider noch nicht beantwortet. Wisst ihr mehr?

  • Am 1. November 2015 um 21:39 von Mark

    Das Band ist wasserdicht nach IP67 und es gibt ein Video auf Youtube, auf dem das Microsoft Band 1 für 20 Minuten unbeschadet unter Wasser gehalten wird. Dennoch rät Microsoft davon ab mit dem Band schwimmen zu gehen oder zu duschen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *