Nexus 5X inklusive Gratis-Chromecast in Deutschland erhältlich

Das Nexus 5X kann ab sofort ab 479 Euro in Deutschland bestellt werden. Ausgeliefert wird es bis zum 9. November. Für einen begrenzten Zeitraum erhalten Kunden beim Kauf einen Chromecast-Stick und 3 Monate Play Musik kostenlos.

Das Nexus 5X lässt sich nun auch in Deutschland über Googles Produktwebseite kaufen. Beim Kauf des Android-Smartphones erhalten Kunden für einen begrenzten Zeitraum einen Chromecast kostenlos. Zudem können sie Google Play Musik 3 Monate lang ohne Kosten nutzen. Das Nexus 6P ist weiterhin nicht verfügbar.

(Screenshot: CNET.de).

Das Nexus 5X lässt sich in Deutschland bestellen (Screenshot: CNET.de).

Das von LG gefertigte Nexus 5X kostet mit 16 GByte internem Speicher 479 Euro. Für die 32-GByte-Version verlangt Google 529 Euro. Zur Auswahl stehen alle drei Farben: Anthrazit, Quarz oder Eisblau. Damit ist das Nexus 5X in Deutschland gut 20 Prozent teurer als in den USA. Alle Bestellungen will Google bis zum 9. November ausliefern. Als Bezahlmethoden stehen Kredit- oder Debitkarte zur Wahl.

(Screenshot: CNET.de).

Google legt beim Kauf eines Nexus 5X einen Chromecast und eine verlängerte Testphase von Play Musik oben drauf (Screenshot: CNET.de).

Wer das Smartphone vor dem 8. Dezember 2015 erwirbt, bekommt von Google einen Chromecast geschenkt. Die zweite Generation des Streaming-Sticks kostet regulär 39 Euro. Darüber hinaus können Käufer, die bislang noch kein Abonnement von Google Play Musik abgeschlossen haben, den Musik-Streaming-Dienst 90 Tage umsonst nutzen. Sie erhalten also 2 Monate im Wert von rund 20 Euro gratis. Normalerweise endet das Probeabo nach 30 Tagen. Das Angebot muss bis zum 18. April 2017 eingelöst werden.

Das Nexus 5X ist mit einem 5,2-Zoll-Full-HD-Display mit Gorilla Glas 3, einer Snapdragon-808-CPU mit 1,8 GHz, 2 GByte RAM, 16 oder 32 GByte Speicher, einer 12,3-Megapixel-Kamera, einem Fingerabdruckscanner auf der Rückseite, LTE, WLAN ac und Android 6.0 Marshmallow ausgestattet. Einen microSD-Kartenslot zu Speichererweiterung gibt es nicht. Das SIM-Format ist nanoSIM. Nähere Informationen zu dem Gerät hält der Beitrag Google stellt Nexus 5X und Nexus 6P offiziell vor oder nachfolgende Galerie bereit.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nexus 5X inklusive Gratis-Chromecast in Deutschland erhältlich

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *