HTC One A9 zum Verkaufsstart in Deutschland schon etwas günstiger

Das Android-Smartphone HTC One A9 ist vereinzelt für günstigere 549 Euro in der Farbe Grau erhältlich. In Silber kostet es 10 Euro mehr. Der Mobilfunkprovider O2 lockt Kunden mit einem 120-Euro-Gutschein für „ab-in-den-urlaub!“.

Das HTC One A9 gibt es ab heute offiziell in Deutschland zu kaufen. Das neue Android-Smartphone kann bei diversen Online-Shops, im Einzelhandel oder bei Mobilfunkprovidern erstanden werden. Das Gerät kostet bei einigen wenigen Anbietern schon etwas weniger als die unverbindliche Preisempfehlung von 579 Euro.

(Foto: CNET.com)

Das HTC One A9 ist in Deutschland erhältlich (Foto: CNET.com)

Für 549 statt 579 Euro bieten das HTC One A9 in Carbon Grau zum Beispiel Amazon oder Cyberport an. Bei letzterem wird die Verfügbarkeit mit „sofort lieferbar“ angegeben. Das Online-Versandhaus will dagegen erst ab dem 9. November liefern, hat Kommentaren zufolge aber schon Geräte ausgeliefert. In Opal Silber ist das Smartphone bei Cyberport mit 559 Euro noch etwas teurer als in Grau, aber ebenfalls verfügbar. [Update: 3.11.15] Auf Amazon ist das Modell in Opal Silber nun auch für 549 Euro erhältlich. Zudem sind beide Farbvariationen beim Versandhaus sofort lieferbar.

Im Einzelhandel bei Saturn wird das HTC One A9 in beiden Farben angeboten, aber noch zur UVP des Herstellers verkauft. Bestellt werden kann es bislang nur online. In Märkten war das Gerät einer Stichprobe zufolge noch nicht verfügbar. Media Markt hat das Android-Smartphone noch nicht auf Lager.

Von den großen deutschen Mobilfunkprovidern führt O2 das neue HTC One A9. Es ist dort sofort verfügbar und kostet ohne Vertrag reguläre 579 Euro. Solange der Vorrat reicht legt O2 allerdings noch einen Gutschein für „ab-in-den-urlaub!“ im Wert von 120 Euro drauf. Mit dem Vertrag  O2 Blue All-in L kostet das One A9 beispielsweise 22,50 Euro pro Monat. Inklusive den Tarifgebühren fallen 48,49 Euro an.

Das HTC One A9 kommt mit einem 5-Zoll-FHD-Display, einer Snapdragon-617-CPU, 2 GByte RAM, 16 GByte Speicher, einem Fingerabdruckscanner, einer 13-Megapixel-Kamera mit OIS sowie Android 6.0 Marshmallow als OS. Ob sich ein Kauf des Gerätes lohnt, das verrät unser ausführlicher Test des HTC One A9.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu HTC One A9 zum Verkaufsstart in Deutschland schon etwas günstiger

  • Am 2. November 2015 um 20:14 von Andy

    Angesichts der Tatsache, dass die Sondergarantie, welche eine Kostenlosen Displaytasch beinhaltet, nicht in Europa verfügbar ist; die US Version 32 GB und 3 GB Ram hat und nur 399 USD $ kostet, ist der Preis immernoch ein Witz!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *