Verkauf von OEM-PCs mit Windows 8.1 und 7 Pro wird in einem Jahr eingestellt

Microsoft hat das Verkaufsende von Windows 8.1 und Windows 7 Professional für den 31. Oktober 2016 angekündigt. Am Support-Ende für die älteren Windows-Versionen nichts ändert.

Microsoft wird den Verkauf von Rechnern mit Windows 8.1 und 7 Professionell zum 31. Oktober 2016 einstellen. Nach diesem Datum können PC-Hersteller keine Lizenzen für die beiden Betriebssysteme mehr erwerben. Das geht aus dem aktualisierten Windows-Lifecycle-Merkblatt auf der Microsoft-Webseite hervor. Damit hat Microsoft sein Versprechen eingehalten, Hersteller ein Jahr vor dem anstehenden Verkaufsende zu informieren.

(Screenshot: CNET.de)

Microsoft hat den Termin für das Verkaufsende von Windows 8.1 und 7 Pro veröffentlicht (Screenshot: CNET.de)

Das Verkaufsende für OEM-PCs mit Windows 7 Home Basic, Home Premium und Ultimate hatte Microsoft – wie es auch normalerweise der Fall ist – schon am 31. Oktober 2014, also zwei Jahre nach der Veröffentlichung des Nachfolgers, verhängt. Für den Verkauf von Systemen mit Windows 7 Professional verlängerte Microsoft jedoch die Frist. Der Grund war die schwache Nachfrage nach Windows 8.

Restbestände dürfen aber auch noch über den 31. Oktober hinaus verkauft werden. Daher werden nicht sofort alle Rechner mit Windows 8.1 oder 7 Pro aus den Regalen verschwinden. Allerdings dürfte es dann zunehmend schwieriger werden, solche PCs zu finden, da die Lagerbestände stetig sinken.

Anzumerken ist in diesem Zusammenhang, dass sich am Support-Ende für die älteren Windows-Versionen nichts ändert. Alle Editionen von Windows 7 werden in der erweiterten Support-Phase, die am 14. Januar 2020 endet, Sicherheitsupdates erhalten. Für Windows 8.1 gilt aktuell noch der fünfjährige Mainstream-Support mit Patches und Fixes, die über bloße Sicherheitsaktualisierungen hinausgehen. Hier beginnt der Extended Support am 9. Januar 2018 und läuft bis 10. Januar 2023.

[Mit Material von Björn Greif, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Verkauf von OEM-PCs mit Windows 8.1 und 7 Pro wird in einem Jahr eingestellt

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *