Microsoft und Code.org: Kindern können mit Minecraft Programmieren lernen

Microsoft bietet in Zusammenarbeit mit Code.org ein auf Minecraft basierendes Lernmodul an, das Kindern und auch Erwachsenen Grundlagen der Computerwissenschaften vermitteln soll.

Microsoft und Code.org wollen künftig gemeinsam mithilfe des Spiels Minecraft sowohl Kindern als auch Erwachsenen die Grundlagen der Computerwissenschaft näher bringen und haben dazu eine entsprechende Partnerschaft angekündigt. Das Projekt ist Teil der jährlichen Kampagne Hour of Code, die in diesem Jahr im Rahmen der Computer Science Education Week vom 7. bis 13. Dezember stattfindet.

Minecraft Hour of Code (Bild: Code.org)

Minecraft Hour of Code (Bild: Code.org)

„Ein wichtiger Teil unserer Mission ist, der Jugend maschinelles Denken und Fähigkeiten zur Problemlösung zu vermitteln, damit sie sich in einer zunehmend digitalisierten Welt durchsetzen können“, sagte Microsoft-CEO Satya Nadella. „Mit Minecraft und Code.org wollen wir die Kreativität der nächsten Erfindergeneration auf natürliche und unterhaltsame Weise beflügeln.“

Ein Lernmodul, das auf Minecraft basiert, soll Nutzern vermitteln, wie sie Code-Blöcke verwenden können, um zwei Hauptfiguren des Spiels durch die Minecraft-Welt zu führen. Andere Module auf Code.org sind an die Stars-Wars-Filmreihe und den Walt-Disney-Film „Die Eiskönigin“ angelehnt.

Jens Bergensten, Leitender Entwickler für Minecraft bei Mojang, erklärt in einem Einführungsvideo die Grundlagen des Minecraft-Moduls. Andere Mitglieder seines Teams begleiten die Schüler bei der Erstellung von Code, der ihnen hilft, mit den beiden Spielfiguren vorgegebene Aufgaben wie das Scheren eines Schaafs zu erfüllen.

Das Minecraft-Modul stellt Schülern insgesamt 14 Aufgaben. Es gibt ihnen aber auch die Möglichkeit, das Gelernte beim Spielen anzuwenden und die Minecraft-Welt mithilfe von Code zu erkunden.

Auf der Code.org-Website finden sich auch deutschsprachige Anleitungen, die unter anderem auf den Spielen Angry Birds und Flappy Bird basieren. Das Minecraft-Modul wird indes derzeit nur in englischer Sprache angeboten.

Microsoft hatte den Minecraft-Entwickler Mojang im September 2014 für 2,5 Milliarden Dollar übernommen. Das beliebte Bauklötzchenspiel sollte damals die Xbox-Sparte stärken. Kurz darauf lobte Microsofts Chefstratege bereits die Einsatzmöglichkeit als Entwicklungswerkzeug.

[mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de]

Tipp: Was wissen sie über Microsoft? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft und Code.org: Kindern können mit Minecraft Programmieren lernen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *