LG Class: 5-Zoll-Alu-Smartphone kommt ab Dezember für 249 Euro in den Handel

Das LG Class kommt mit 5-Zoll-Display, Snapdragon 410-CPU, 2 GByte Arbeitsspeicher, 16 GByte RAM, einer 13-Megapixel-Hauptkamera und einer 8-Megapixel-Frontkamera. Es ist ein direkter Konkurrent zu Samsung Galaxy A5. LG bietet das Android-Smartphone für 249 Euro zunächst offenbar nur über Media Markt und Saturn an.

Das 5-Zoll-Android-Smartphone LG Class, das das Unternehmen im September vorgestellt hat, kommt nun wie erwartet auch in Deutschland auf den Markt. Es ist LGs erstes Modell mit Unibody-Metallgehäuse. War es zunächst nur in Südkorea für umgerechnet rund 300 Euro erhältlich, soll es jetzt „ab Dezember“ auch in Deutschland – laut LG bei Media Markt und Saturn – für 249 Euro angeboten werden.

LG hat mit dem Gerät nun einen direkten Konkurrenten zu Samsungs seit Januar erhältlichem Galaxy A5 im Portfolio. Das Galaxy A5 wird derzeit online ab 254 Euro zuzüglich Versandkosten angeboten.

LG Class (Bild: LG)

LG Class (Bild: LG)

Die beiden Android-Smartphones sind mit einem 5-Zoll-Bildschirm mit HD-Auflösung von 1280 mal 720 Bildpunkten (Pixeldichte 294 ppi) ausgestattet. Beim LG Class ist das Display ist an beiden Längsseiten leicht abgerundet. Im Inneren werkelt – wie auch bei Samsung – Qualcomms 64-Bit-Chip Snapdragon 410, der über vier 1,2 GHz schnelle Kerne verfügt. Ihm stehen jeweils 2 GByte Arbeitsspeicher zur Seite. Mit einer Kapazität von 16 GByte ist auch der interne Speicher bei beiden Geräten gleich groß. Beim LG Class lässt er sich allerdings mithilfe von MicroSD-Karte um bis zu 128 GByte erweitern, statt wie beim Galaxy A5 um maximal 64 GByte. Außerdem besitzt das LG Class einen fest verbauten Akku mit lediglich 2050 mAh statt wie beim Galaxy A5 2300 mAh.

Zum Vergleich: Das seit Janaur erhältliche und etwa gleich teure Samsung Galaxy A5, dass sich ebenfalls durch ein Aluminiumgehäuse auszeichnet (Foto: CNET).

Zum Vergleich: Das seit Janaur erhältliche und etwa gleich teure Samsung Galaxy A5, dass sich ebenfalls durch ein Aluminiumgehäuse auszeichnet (Foto: CNET).

Sowohl das Modell von LG als auch das von Samsung besitzen eine 13-Megapixel-Hauptkamera. Bei LG ist in der Vorderseite eine 8-Megapixel-Kamera mit Blende f/2.0 verbaut statt einer 5-Megapixel-Kamera, wie sie beim Galaxy A5 zu finden ist. Beiden gemeinsam ist die Unterstützung für LTE, UMTS, WLAN (802.11b/g/n) sowie WiFi Direct NFC und DLNA. Das Samsung Galaxy A5 bringt zudem Bluetooth 4.0 mit, das LG Class Bluetooth 4.1. GPS beherrschen wiederum beide. Als Betriebssystem kommt Android 5.1 zum Einsatz.

Das LG Class ist mit 7,7 Millimetern einen Millimeter dicker als das Galaxy A5 und mit 154 Gramm auch 31 Gramm schwerer. Als Gehäusefarben stehen beim LG-Modell grundsätzlich Blau-Schwarz, Gold und Silber zur Auswahl, laut Ankündigung kommt es zunächst aber nur in Silber und Gold in den Handel.

[Mit Material von Peter Marwan, ITespresso.de]

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu LG Class: 5-Zoll-Alu-Smartphone kommt ab Dezember für 249 Euro in den Handel

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *