Adobe Lightroom für Android jetzt auch ohne Abo nutzbar

Das Fotobearbeitungsprogramm ist ab Android 4.1 lauffähig. Voraussetzung ist eine Adobe-ID. Anwender benötigen für eine Desktop-Synchronisation mindestens das Fotografie-Abo der Creative Cloudfür 11,98 Euro monatlich.

Die iOS-Version von Lightroom ist bereits seit Oktober auch von Nicht-Abonnenten von Adobes Creative Cloud (CC) zum Bearbeiten von Fotos nutzbar, jetzt hat das Unternehmen die Anwendung auch unter Android ohne Abonnement verwendbar gemacht.

Icon Adobe Lightroom Mobile (Bild: Adobe)

Das CC-Abo ist für eine Synchronisierung der Änderungen mit einem Desktop-Rechner allerdings weiterhin nötig. Es schließt auch die jeweils aktuelle Version der Desktop-Software selbst ein. Wer sich aber auf sein Android-Gerät beschränkt, kann Lightroom nun gratis nutzen. Eine Adobe-ID muss er dennoch anlegen.

Das Programm ermöglicht etwa, Bearbeitungsvorgänge per Copy and paste auch auf andere Bilder zu übertragen. Es kommt mit Android-Rohdateien im DNG-Format zurecht. Die Android-App umfasst eine Reihe grundlegender Filter. Lightroom-Presets von Drittanbietern kann sie – im Gegensatz zur Desktop-Version – nicht laden. Smart Previews sind auf 2560 Pixel an der längeren Seite beschränkt.

Lightroom Mobile 1.4 erfordert Android 4.1 oder neuer. Google hat die App in die Liste der 50 besten Android-Programme 2015 aufgenommen.

Funktionen von Lightroom Mobile (Bild: via Google Play)

Funktionen von Lightroom Mobile (Bild: via Google Play)

Bisher konnte das Mobilprogramm kostenlos für 30 Tage getestet werden. Aber auch mit der dauerhaft kostenlosen Android-Version hofft Adobe natürlich, langfristig Abonnenten zu gewinnen. Ein Creative-Cloud-Abonnement kostet in der günstigsten Variante, die „Fotografie“ heißt und Lightroom ebenso wie Photoshop umfasst, 11,89 Euro pro Monat.

Die erste mobile Lightroom-Version war im April 2014 fürs iPad erschienen. Android wurde im Januar 2015 nachgezogen.

HIGHLIGHT

CNET.de-Weihnachtsgewinnspiel 2015 – mitmachen und gewinnen!

AdventskalenderHinter unserem Adventskalender verstecken sich auch dieses Jahr wieder vom 1. bis zum 24. Dezember jede Menge attraktive Gewinne. Jeden Tag werden die Preise unter allen Teilnehmern verlost, die sich für diesen Tag von 00:00 Uhr bis 23:59 für die Gewinne hinter dem jeweils passenden Türchen registriert haben.

Desktop-Nutzer von Lightroom hatte Adobe im Oktober mit einem neuen Importmodul verärgert. Das Unternehmen korrigierte zunächst ein Problem, das reproduzierbar für Abstürze sorgte. Die ursprüngliche Funktionalität wiederherzustellen, rang es sich erst nach massiven Kundenprotesten durch.

[Mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Adobe Lightroom für Android jetzt auch ohne Abo nutzbar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *