Yahoo Mail: Gmail-Unterstützung für Android, iOS und Web

Yahoo-Mail-Nutzer sollen bei der Verwaltung eines GMail-Kontos von Account Key, der einfacheren Möglichkeit, Bilder hinzuzufügen und dem intelligenten Kontaktmanager Xobni profitieren. Die aktualisierte Version von Yahoo Mail ist ab sofort verfügbar.

Mit der Android-, iOS- und Web-App von Yahoo Mail lässt sich nun auch ein Google-Mail-Konto verwalten. Nutzer des Mail-Dienstes haben über die Yahoo-Anwendungen nicht nur die Möglichkeit, ihre E-Mails abzurufen, sondern auch alle Konten und sämtliche Mails auf dem Server zu durchsuchen. Zuletzt hatte Yahoo seine Applikationen schon um Support für AOL Mail, Hotmail und Outlook.com erweitert.

(Screenshot: ZDNet.de)

Mit Yahoo Mail lassen sich auch Google-Mail-Konten verwalten (Screenshot: ZDNet.de)

Die Gmail-Einbindung ist ab sofort weltweit verfügbar. Die Option ist unter Einstellungen – Accounts – Postfach hinzufügen zu finden. Yahoo Mail schlägt eine Verküpfung aktuell aber selbsttätig vor, wenn sich Anwender einloggen.

Laut Yahoo können Nutzer Mails auch Mailbox übergreifend löschen, als gelesen markieren oder in einen Ordner verschieben. Sämtliche Bearbeitungsvorgänge sollen synchronisiert werden. Das Versenden von Nachrichten soll zudem nicht nur über den eigenen Dienst, sondern auch von jedem beliebigen Konto aus erfolgen können.

Ein Vorteil für Gmail-Nutzer ist laut Yahoo, dass sie so von seinem Account Key profitieren und auf die Eingabe des Passworts verzichten können. Dabei wird das Postfach fest mit dem jeweiligen Gerät verbunden. Des Weiteren soll es in Yahoo Mail auch besonders einfach sein, Bilder, Videos und sonstige Dateien in eine Mail einzufügen. Außerdem kann Yahoos intelligenter Kontaktmanager Xobni nun auch für Gmail-Kontakte genutzt werden. Er erkennt Verbindungen zwischen Kontakten und macht Vorschläge für weitere Adressaten, sobald der erste eingegeben wurde.

HIGHLIGHT

CNET.de-Weihnachtsgewinnspiel 2015 – mitmachen und gewinnen!

AdventskalenderHinter unserem Adventskalender verstecken sich auch dieses Jahr wieder vom 1. bis zum 24. Dezember jede Menge attraktive Gewinne. Jeden Tag werden die Preise unter allen Teilnehmern verlost, die sich für diesen Tag von 00:00 Uhr bis 23:59 für die Gewinne hinter dem jeweils passenden Türchen registriert haben.

Gleichzeitig hat Yahoo seine Mail-App für iOS nun zum Splitscreen-Modus auf iPad Air 2, iPad Mini 4 und iPad Pro kompatibel gemacht. Voraussetzung ist dafür iOS 9 oder höher. Zudem erschienen Nachrichten schneller und zuverlässiger, wenn der Nutzer mit einer Push-Benachrichtigung interagiere, heißt es. Und ein Archiv-Button wird jetzt für jede Mailbox angezeigt, die ein Archiv anbietet.

Unter Android bringt das heutige Update von Yahoo Mail (auf Version 5.1) die Option „Alle Auswählen“ zurück, die alle Nachrichten in einem Ordner erfasst. Außerdem können Android-Nutzer nun mit einem Antippen von einem Mailbox-Eingang zum anderen wechseln. Daneben gibt es optische Korrekturen, etwa deutlichere Hervorhebung ungelesener Mails durch eine blaue Markierung und Zusammenführung aller Einstellungen auf einer Seite. Auch hat Yahoo nach eigenen Angaben den Datenverkehr bei Nutzung eines Mobilfunknetzes reduziert.

[Mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Christian Schartel
Autor: Christian Schartel
Redakteur
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo Mail: Gmail-Unterstützung für Android, iOS und Web

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *