Alcatel stellt auf der CES neue Onetouch-Smartphones und -Tablets vor

Zu den Neuheiten von Alcatel zählen sich ein 3,5-, 4- und 6-Zoll-Smartphone, ein 7- und 8-Zoll-Tablet sowie ein GPS-Tracker für Kinder.

Der französische Hersteller Alcatel hat für die CES 2016, die vom 6. bis 9. Januar in Las Vegas stattfindet, mehrere neue Geräte angekündigt. Vorstellen wird es seine neue Gerätefamilie Pixi 4 sowie ein Windows-Tablet und eine GPS-Uhr für Kinder. Alle technischen Details der Neuheiten wird Alcatel auf der Consumer Electronics Show bekannt geben.

(Bild: Pixi 3, CNET.com)

Auf der CES 2016 wird Alcatel Nachfolger seiner im letzten Jahr vorgestellten Pixi-3-Serie vorführen (Bild: Pixi 3, CNET.com)

Alcatels neue Einsteiger-Reihe Pixi 4 umfasst verschiedene Smartphone- und Tablet-Modelle. Vorstellen wird das Unternehmen auf der CES Smartphones mit einer Bildschirmdiagonale von 3,5 und 4 Zoll. Außerdem hat es ein 6-Zoll-Phablet sowie ein Tablet mit einem 7-Zoll-Display im Programm. Zur konkreten Ausstattung nennt Alcatel vorab noch keine Details. Alle Geräte sollen aber über eine gute Ausstattung verfügen und ein hochwertiges Design bieten. Der Hersteller integriert nach eigenen Angaben auch hochwertige Lautsprecher, Kameras und verspricht lange Akkulaufzeiten. Darüber hinaus sollen die Geräte über weitere besondere Features verfügen.

Das Einsteiger-Tablet Pixi 3 wird über ein 8 Zoll großes Display verfügen und mit Microsoft Windows 10 als Betriebssystem ausgestattet sein. Als Prozessor wird ein bislang nicht näher spezifizierter Chip von Qualcomm zum Einsatz kommen. Als weitere Austattungsmerkmale nennt Alcatel ein LTE-Modul sowie GPS. Das Tablet wird wie üblich auch über eine Front- sowie Rückkamera für Fotos und Sprachanrufe verfügen. Das Pixi 3 (8) soll sich zudem als Fernbedienung verwenden lassen. Wie für alle anderen Pixi-Geräte will Acatel auch für sein Windows-Tablet eine große Auswahl an Covern, Zubehör und Individualisierungsmöglichkeiten anbieten.

Bei der Uhr CareTime handelt es sich um einen GPS-Tracker für Kinder, der es Eltern ermöglichen soll, nachzuvollziehen, wo ihre Kinder sind. In Verbindung mit der Electric-Fence-App sollen sie feststellen können, ob der Nachwuchs von einem vereinbarten Weg abweicht. Darüber hinaus können Eltern den Kindern Sprachnachrichten zusenden. Die Kinder können ihre Eltern per Knopfdruck anrufen.

„Von besorgten Eltern bis hin zu Smartphone-Neueinsteigern, bei uns findet jeder sein passendes Produkt”, betont Dan Dery, Chief Marketing Officer bei Alcatel Onetouch. “Unsere neuen Geräte werden auf der CES an unserem Stand in der Central Hall (Standnummer 9829 und 9840) präsentiert.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Alcatel stellt auf der CES neue Onetouch-Smartphones und -Tablets vor

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *