Toshiba bringt drei Satellite P50-C-Multimedia-Notebooks ab 1099 Euro

Die drei neuen 15,6-Zoll-Modelle kommen mit Auflösungen von 1920 mal 1080 beziehungsweise 3840 mal 2160 Pixel, Intel-Core-i5- oder i7-CPU der sechsten Generation, 8 respektive 16 GByte RAM und mit bis zu 1 TByte großen SSHDs. Bei Kauf- und Online-Registrierung bis Ende März bietet Toshiba eine Garantieerweiterung auf drei Jahre sowie einen 12-monatigen Schutz vor Diebstahl, Unfallschäden oder Malware.

Toshiba hat sein Multimedia-Notebook-Portfolio um die drei neuen Satellite-Modelle P50t-C-10T, P50-C-16R und P50-C-1C7 erweitert. Je nach Modell kommen Intels Core i5- oder i7-CPU der sechsten Generation, Nvidias GeForce GTX 950M-Grafik mit 4 GByte dediziertem VRAM und 1 TByte große SSHDs mit 8 GByte SSD Speicher beziehungsweise eine 1 TByte große HDD kombiniert mit einer 128 GByte M.2 SSD zum Einsatz. Während das P50-C-16R und das P50-C-1C7 über ein 15,6 Zoll großes IPS-Full-HD-TruBrite-Display mit einer Auflösung von 1920 mal 1080 Pixel verfügen, kommt das Satellite P50t-C-10T mit einem IPS-Touch-Screen mit Ultra-HD-Auflösung mit 3840 mal 2160 Bildpunkten. Hier liegt die unverbindliche Preisempfehlung bei 1699 Euro, bei den Modellen Satellite P50-C-16R und P50-C-1C7 bei jeweils 1099 Euro. Alle drei kommen in einem Chassis aus gebürstetem Aluminium in der Farbe Satingold.

Toshiba Satellite P50-C (Bild: Toshiba)

Das Top-Modell der drei Neuzugänge ist das Satellite P50t-C-10T mit seinem 39,6 Zentimeter (15,6 Zoll) großen Toshiba TruBrite-Ultra-HD-TFT-Touch-Display mit LED Hintergrundbeleuchtung und IPS-Technologie, einem Seitenverhältnis von 16:9 und einer Auflösung von 3840 mal 2160 Pixel, das von ChromaTune kalibriert und von Technicolor zertifiziert wurde.

Es wird von einer Intel Core i7-6700HQ-CPU der sechsten Generation mit 2,6 GHz Takt angetrieben (Turbo 3,5 GHz), der 16 GByte RAM zur Seite stehen. Für die Grafik ist Nvidias GeForce GTX 950M mit 4 GByte dediziertem VRAM zuständig. Für die Speicherung von Daten stattet Toshiba das Gerät mit einer 128 GByte großen M.2 SATA SSD sowie einer 1 TByte großen HDD (5.400 U/min) aus.

Die Datenübertragung kann per WLAN 802.11ac + a/b/g/n, Bluetooth 4.0 + LE, WiDi, USB 3.0 (3x; 1 x Sleep-and-Charge) und HDMI erfolgen. Außerdem sind eine HD-Webcam sowie ein SD-Kartenleser an Bord.

Für den Sound sorgt das integrierte Soundsystems von Harman/Kardon mit DTS-Sound-Tuning. Das P50t-C-10T misst 38 mal 26 mal 2,35 Zentimeter und wiegt 2,3 Kilo. Die Akkulaufzeit gibt der Hersteller mit maximal 7,5 Stunden pro Ladung an.

Windows 10 Home (64-bit) ist vorinstalliert. Über die dedizierte Cortana-Taste lässt sich die gleichnamige digitale Sprachassistentin einfach aktivieren.

Das Satellite P50-C-16R kommt mit Intels Core i7-6500U-Prozessor der sechsten Generation mit 2,5 GHz Takt (3,10 GHz Turbo), 8 GByte RAM, die sich auf 16 GByte erweitern lassen, einer 1 TByte großen Solid State Hybrid Festplatte (SSHD) mit 8 GByte SSD Speicher. Das 15,6 Zoll große IPS-Full-HD-TruBrite-Display bietet eine Auflösung von 1920 mal 1080 Pixel. Für die Grafik ist Nvidias GeForce GTX 950M-Grafik mit 4 GByte dediziertem VRAM verbaut. Es ist mit 38 mal 26 mal 2,25 Zentimeter geringfügig flacher und mit 2,2 Kilo etwas leichter. Die Akkulaufzeit ist hier mit 7 Stunden 45 Minuten etwas besser.

Drittes Gerät im Bunde ist das Satellite P50-C-1C7, das sich vom P50-C-16R in erster Linie durch den Prozessor unterscheidet. Es hat einen Core i5-6200U mit 2,30 GHz Takt an Bord (Turbo 2,8 GHz).

Anwender, die bis zum 31. März 2016 ein Aktionsmodell erwerben und es innerhalb von 14 Tagen ab Kaufdatum online registrieren, kommen in den Genuss des Rundum-Sorglos-Pakets im Wert von rund 200 Euro. Es umfasst eine Garantieerweiterung auf drei Jahre sowie einen 12-monatigen Schutz vor Diebstahl, Unfallschäden oder Malware.

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Toshiba bringt drei Satellite P50-C-Multimedia-Notebooks ab 1099 Euro

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *