WiT: BenQ präsentiert spezielle e-Reading-Leuchte für das Lesen am Bildschirm

Mit der WiT hat BenQ die erste e-Reading-Leuchte vorgestellt, die mehr als nur einfach eine Arbeitsplatz-Lampe ist, sondern speziell für das Lesen am Bildschirm konzipiert wurde. Sie ist ab sofort in unterschiedlichen Farben für 249 Euro erhältlich.

BenQ hat im Vorfeld der CeBIT mit der WiT die weltweit erste Leuchte vorgestellt, die speziell für das Lesen am Bildschirm, das e-Reading, entwickelt wurde. Das Unternehmen bietet die WiT ab sofort unter wit-lighting.com in den fünf Farben Sunset Rot, Interstellar Blau, Daybreak Gold, Aqua Grün und Galaxy Silber für 249 Euro an.

Lesen findet vermehrt an elektronischen Bildschirmen statt, umso wichtiger ist die richtige Beleuchtung, um die Augen zu schonen. Zwar verfügen Monitore, eBooks und Tablets über eine eigene Lichtquelle, doch ein helles, augenschonendes Umgebungslicht ohne störende Reflexionen ist essentiell. Genau dieses Licht soll die WiT liefern.

Bei der WiT kommt die Smile Curve Technologie in Verbindung mit einer Lichtstärke von 500 Lux zum Einsatz und schafft BenQ zufolge eine gleichmäßige, breite, flimmer- und blendfreie Beleuchtung des Arbeits- beziehungsweise Leseplatzes.

Dank einer dimmbaren Zweifarben-LED lässt sich die Farbtemperatur von 2700 bis 5700 Kelvin stufenlos einstellen und je nach Einsatzbereich immer das passende Licht liefern: Warmweiß für entspanntes Lesen, Neutralweiß für konzentriertes Arbeiten oder auch Tageslichtweiß für eine aktivierende Wirkung. Je nach Lesesituation können Farbtemperatur und Helligkeit über einen großen Drehknopf individuell angepasst werden.

BenQ e-Reading-Leuchte WiT [Bild: BenQ)

BenQ e-Reading-Leuchte
WiT [Bild: BenQ)

Ein besonderes Feature ist der Bildschirm-Modus für e-Reading. Wenn er über eine Berührung des markanten Rings der Leuchte aktiviert wird, misst ein eingebauter Sensor das Umgebungslicht und stimmt die Leuchtintensität der WiT optimal darauf ab. Patentierte LED-Technik leuchtet die Ränder verstärkt aus, während die Mitte dunkler bleibt. So sollen laut Hersteller Kontrastblendung und Reflexionen auf dem Bildschirm auf ein Minimum reduziert werden.

Mit der WiT lässt sich eine 90 Zentimeter breite Ausleuchtung der Arbeits- oder Lesefläche erreichen. Damit soll sich selbst eine aufgeschlagene große Zeitung beziehungsweise eine Seite im DIN A1-Format vollständig ausleuchten lassen. Ein neu entwickeltes Kugelgelenk macht den Lampenkopf dabei besonders flexibel, Drehmomentfedern und eine Gegenkraftsteuerung sollen die WiT in der gewünschten Position halten.

Der Lampenkopf aus Aluminium nimmt die Wärme der hochwertigen LEDs auf. Deren Lebensdauer wird dadurch, so der Hersteller, im Vergleich zu Plastikgehäusen, deutlich verlängert. Für die Drehmomentfedern der Kopfhalterung wird eine Zinklegierung verwendet, die besondere Stabilität und Langlebigkeit verspricht. Alle verbauten Bestandteile der WiT erfüllen hinsichtlich der Umweltverträglichkeit die Anforderungen der EU-Richtlinie RoHS (2002/95/EC).

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu WiT: BenQ präsentiert spezielle e-Reading-Leuchte für das Lesen am Bildschirm

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *