Google Nexus 6P und Nexus 5X für kurze Zeit günstiger im Play Store

Das Google Nexus 6P ist in allen Varianten und Farben um 100 Euro reduziert. Alle Modelle des Nexus 5X werden für einen um 80 Euro günstigeren Preis angeboten. Die Aktion läuft vom 26. Januar bis 12. Februar 2016.

Google hat im Rahmen des kommenden Valentinstags eine Rabattaktion gestartet und bietet das Nexus 6P und Nexus 5X für einen begrenzten Zeitraum zu günstigeren Preisen an. Das von Huawei gefertigte Nexus-Smartphone ist um 100 Euro, das von LG gefertigte Modell um 80 Euro reduziert. Die Aktion gilt für alle Modelle und Farben der Google-Smartphones. Sie läuft vom 26. Januar bis 12. Februar 2016.

(Screenshot: CNET.de)

(Screenshot: CNET.de)

Das Nexus 6P ist demnach mit 32, 64 und 128 GByte Speicher in Aluminium, Grafit oder Kristallweiß um 100 Euro günstiger erhältlich. Statt 649 Euro kostet es mit 32 GByte Speicher nur noch 549 Euro. Für die 64-GByte-Version zahlt man bis Mitte Februar 599 statt 699 Euro. Das Top-Modell des Nexus 6P mit 128 GByte steht statt für 799 nun für 699 Euro im Google Play Store zum Verkauf. Im Netz findet man das Nexus 6P noch nicht viel günstiger als im Google Play Store. Die Preise liegen bei Online-Händlern im Schnitt bei 599 Euro für 32 GByte, 649 für 64 GByte und 789 für 128 GByte. Die Ersparnis liegt demnach in etwa zwischen 50 und 90 Euro. Beim Kauf der Farbe Aluminium lässt sich in der Regel noch etwas mehr sparen.

Das Nexus 5X kostete mit 16 GByte Speicher bislang 429 Euro. Jetzt zahlen Käufer nur noch 349 Euro für den Nexus-5-Nachfolger. Mit der doppelten Speicherkapazität von 32 GByte wird das Nexus 5X im Rahmen der Rabattaktion temporär für 399 statt 479 Euro angeboten. Online findet man die 16-GByte-Version erst ab gut 379, die 32-GByte-Variante ab 429 Euro. Die Ersparnis liegt beim Kauf über den Play Store demnach in etwa bei 30 Euro. Bei der Farbe Eisblau sparen Käufer noch etwas mehr.

Darüber hinaus fallen für den Versand beim Kauf des 5X und 6P über den Googles-Store keine Kosten an, die bei vielen Online-Händlern noch mit einzurechnen sind.

Nexus 6P (Foto: CNET.com)

Nexus 6P (Foto: CNET.com)

Das Nexus 6P kommt mit einem Gehäuse aus eloxierten Aluminium, wie es in der Luft- und Raumfahrt eingesetzt wird. Das von Huawei gefertigte Smartphone ist mit einem 5,7 Zoll großen AMOLED-Display ausgestattet, das 2560 mal 1440 Bildpunkte auflöst, was einer Pixeldichte von 518 ppi entspricht. Geschützt wird es durch Corning Gorilla Glass 4, das wiederum dank einer fettabweisenden Beschichtung unempfindlich gegenüber Fingerabdrücken und Verschmutzungen sein soll.

Im Inneren werkelt der 64-Bit-Prozessor Snapdragon 810 von Qualcomm, der acht Kerne mit maximal 2 GHz integriert. Als Grafikeinheit kommt eine Adreno-430-GPU zum Einsatz. Beiden stehen 3 GByte LPDDR4-RAM zur Seite. Der 3450 mAh große Akku unterstützt Qualcomms Schnelladetechnik – nach nur 10 Minuten Ladezeit soll ausreichend Energie für 7 Stunden Akkulaufzeit vorhanden sein.

Auf der Rückseite integriert der Hersteller eine 12,3-Megapixel-Kamera mit doppeltem LED-Blitz. Die einzelnen Pixel sind mit 1,55 µm relativ groß und sollen in Kombination mit einer Blende F2.0 bei schlechten Lichtverhältnissen gute Aufnahmen erlauben. Die Kamera auf der Vorderseite hat 8 Megapixel und einen 1,4 µm großen Sensor, jedoch keinen Blitz.

Audio zeichnet das Nexus 6P mit drei Mikrofonen mit Geräuschunterdrückung auf. Zur Wiedergabe befinden sich auf der Vorderseite zwei Stereo-Lautsprecher. Drahtlos kommuniziert das Smartphone per LTE Cat. 6, WLAN 802.11 ac, Bluetooth 4.2 und NFC. GPS und Glonass sowie ein Fingerabdruckscanner sind ebenfalls an Bord. Außerdem verfügt es über einen USB-Typ-C-Anschluss, einen Nano-SIM-Kartenschacht und einen 3,5-mm-Kopfhöreranschluss.

Das 6P misst 159,3 mal 77,8 mal 7,3 Millimeter und wiegt 178 Gramm. Als Betriebssytem kommt Android 6.0 Marshmallow zum Einsatz. Weitere Informationen hält der Test unserer Schwesterseite Übergizmo.de bereit.

Nexus 5X (Foto: CNET.com)

Nexus 5X (Foto: CNET.com)

Das Nexus 5X ist mit einem 5,2-Zoll-Full-HD-Display mit Gorilla Glas 3, einer Snapdragon-808-CPU mit 1,8 GHz, 2 GByte RAM, 16 oder 32 GByte Speicher, einer 12,3-Megapixel-Kamera, einem Fingerabdruckscanner auf der Rückseite, LTE, WLAN ac und ebenfalls Android 6.0 Marshmallow ausgestattet. Einen microSD-Kartenslot zur Speichererweiterung gibt es nicht. Das SIM-Format ist nanoSIM. Nähere Informationen zu dem Gerät hält der CNET-Test bereit.

[Mit Material von Übergizmo.de]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google Nexus 6P und Nexus 5X für kurze Zeit günstiger im Play Store

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *