Huawei Watch: Marshmallow-Update ab sofort verfügbar

Mit dem Update wurde die Einbindung von Google Now überarbeitet. Playlists aus Google Play Music lassen sich jetzt herunterladen und offline über die Huawei Watch anhören. Außerdem wurde die Uhr mit neuen Gestenfunktionen ausgestattet.

Huawei hat seiner Smartwatch Huawei Watch, die sowohl zu Android- als auch iOS-Smartphones kompatibel ist, im Rahmen des Android-6.0-Marshmallow-Updates auf Android Wear 1.4 jede Menge neue Funktionen spendiert. Die Aktualisierung ist seit heute verfügbar und wird nach und nach als OTA-Update ausgerollt.

Huawei Watch (Bild: Huawei)

Huawei Watch (Bild: Huawei)

Mit der Aktualisierung wurde unter anderem auch die Einbindung der App Google Now überarbeitet und weiter Richtung persönlicher Assistent optimiert. Sie zeigt jetzt die wichtigsten Informationen zum Tagesverlaufs des Nutzers, darunter persönliche Termine, den Wetterbericht, Fahrpläne von öffentlichen Verkehrsmitteln, Sportergebnisse und Sehenswürdigkeiten in der Nähe an. Zudem können die Smartphone-Kontakte nun auch über die Huawei Watch angewählt werden. Die letzten ein- und abgehenden Anrufe sind ebenfalls einsehbar.

Über die Android Wear-App lassen sich weiterhin Playlists aus Google Play Music herunterladen und offline über die Huawei Watch anhören. Die Laustärkenregelung erfolgt ebenfalls über die Uhr, sodass das Smartphone in der Tasche bleiben kann. Auch der Sound von weiteren Apps wie etwa Invaders oder Wear Video Tube kann über die Smartwatch wiedergegeben werden, zusätzliche Apps folgen in Kürze.

Der Hersteller hat seine Uhr zudem mit neuen Gestenfunktionen ausgestattet. Schüttelt man beispielsweise das Handgelenk, switcht die Uhr auf den Homescreen um. Bewegt man Handgelenk und Uhr nach unten, wählt man eine definierbare Funktion aus. Vollzieht man im Anschluss eine Bewegung nach oben, geht die Uhr automatisch wieder einen Schritt zurück.

Huawei hatte die Watch im vergangenen Jahr offiziell vorgestellt. Das runde AMOLED-Display der Huawei Watch bietet eine Diagonale von 1,4 Zoll und wird von Saphirglas geschützt. Die Auflösung beträgt 400 mal 400 Pixel, womit die Smartwatch auf eine Pixeldichte von 286 ppi kommt. Angetrieben wird die Watch von Qualcomms Snapdragon 400 mit 1,2 GHz Takt, dem 512 MByte RAM zur Seite stehen. Den internen Speicher gibt Huawei mit 4 GByte an, die Akkukapazität mit 300 mAh.

Die Huawei Watch unterstützt auch Bluetooth, um etwa kabellose Kopfhörer anzuschließen oder mit anderen Mobilgeräten zu kommunizieren. Per Spracheingabe lassen sich beispielsweise Musik sowie Navigation steuern. Für die obligatorischen Fitness-Funktionen besitzt die Huawei Watch einen Herzfrequenzsensor sowie einen 6-Achsen-Bewegungssensor. Die Uhr ist in unterschiedlichen Ausführungen ab 399 Euro erhältlich.

Huawei bietet die Watch demnächst auch für Damen in zwei Versionen an. Das Unternehmen hatte die beiden Modelle Watch Jewel und Watch Elegant erstmals auf der CES in Las Vegas offiziell vorgestellt. Die neuen Modelle sind in Zusammenarbeit mit Swarovski Gemstone Business entstanden und speziell für Damen entwickelt. Ausgestattet mit Swarovski-Steinen sollen die Uhren zu stolzen Preisen von 499 beziehungsweise 599 Euro ab März in den Handel kommen.

Die Jewel soll nicht nur dank einer roségoldenen Fassung auffallen – sie ist auch mit 68 glänzenden Swarovski-Zirconia-Steinen von je 1,5 Millimetern Größe umrandet. Die Huawei Watch Elegant erscheint mit weniger Glitzer, aber ebenfalls luxuriös mit einem gerändelten Muster-Effekt rund um die roségoldene Fassung.

Beide Versionen sind mit einem Armband aus echtem italienischem Leder in den Farben Pearl White oder Sapphire Blue erhältlich. Um die Smartwatch noch weiter den eigenen ästhetischen Vorlieben anzupassen, stehen über 40 Watchfaces, darunter zehn Designs speziell für Damen, zur Verfügung. Ansonsten sind die Damen-Modelle mit den Merkmalen und Funktionen der Herren-Versionen der Huawei Watch identisch. Das heißt, die Bildschirme der runden Smartwatches sind von kratzfestem Saphirglas geschützt und in robustes, kaltgeschmiedeten Edelstahl eingefasst, der in diesem Fall mit Roségold überzogen ist.

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Huawei Watch: Marshmallow-Update ab sofort verfügbar

  • Am 25. April 2016 um 16:57 von Detlef Sack

    Hallo, wie kann ich das neue Update ausführen? Bei steht laut Uhr dies zur Verfügung, nur kann man es nicht laden…?????!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *