5-Zoll-LTE-Smartphone Vodafone Smart Prime 7 für 150 Euro erhältlich

Das Vodafone Smart Prime 7 ist mit einem Quad-Core-Prozessor von Qualcomm ausgestattet. Der acht GByte große interne Speicher kann per MicroSD-Karte um bis zu 64 GByte erweitert werden. Die Kamera in der Rückseite nimmt mit Acht-Megapixel-Sensor auf und wird von Autofokus und eingebautem Blitz unterstützt.

Vodafone hat das Angebot der unter seinem Markennamen vermarkteten Smartphones um das Modell Smart Prime 7 erweitert. Das LTE-Telefon mit 5-Zoll-Display ist nun bei dem Mobilfunkbetreiber ohne Vertrag für 149,90 Euro erhältlich. In Kombination mit einem CallYa-Smartphone-Tarif wird es für eine Einmalzahlung von 129,90 Euro angeboten, mit dem Tarif Vodafone Red 3 GB für 9,90 Euro, dann fallen aber pro Monat allerdings für den Tarif 54,99 Euro und 5 Euro für das Telefon an.

Das Vodafone Smart Prime 7 wird in Schwarz und in Weiß angeboten. Es misst 14,4 mal 7,2, Zentimeter und ist knapp 8 Millimeter dick. Es wiegt 128 Gramm und ist laut Vodafone mit einem Design aus Glas und Chrome hochwertig ausgeführt. Der Akku hat eine Kapazität von 2350 mAh.

Vodafone Smart Prime 7 Schwarz (Bild: Vodafone)

Das Vodafone Smart Prime 7 unterstützt im LTE-Netz Übertragungsraten von 150 MBit/s beim Download und 50 MBit/s beim Upload (Bild: Vodafone).

Als Downloadgeschwindigkeit im LTE-Netz erreicht das Smart Prime 7 bis zu 150 MBit/s, beim Upload bis zu 50 MBit/s. Vom 8 GByte großen Speicher stehen 6 zur freien Verfügung. Per MicroSD-Karte kann der Speicherplatz um bis zu 64 GByte erweitert werden. Das 5-Zoll-Display löst 720 mal 1280 Bildpunkte auf.

Angetrieben wird das Smart Prime 7 von einem nicht näher spezifizierten Quad-Core-Prozessor von Qualcomm mit 1,1 GHz. Ihm steht 1 GByte RAM zur Seite. Neben WLAN und Bluetooth 4.1 wird auch NFC unterstützt. Vodafone weist ausdrücklich darauf hin, dass das Smartphone für Bezahlvorgänge mit der Nahfunktechnik zertifiziert ist. Nicht vorhanden ist ein UKW-Radio, nicht unterstützt wird DLNA.

Vodafone Smart Prime 7 Weiß  (Bild: Vodafone)

Neben LTE, WLAN und Bluetooth 4.1 wird vom Vodafone Smart Prime 7 auch NFC unterstützt (Bild: Vodafone).

Die Hauptkamera des Smart Prime 7 in der Rückseite nimmt Bilder mit einem Acht-Megapixel-Sensor und wird von Autofokus und eingebautem Blitzlicht unterstützt. Außerdem stehen Werkzeuge für Panoramaaufnahme, Gesichtserkennung, Gestensteuerung und mehrere Filter zur Verfügung. Die Kamera in der Vorderseite für Videochats und Selfies nimmt mit fünf Megapixeln auf.

Peter Marwan
Autor: Peter Marwan
Redakteur
Peter Marwan

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 5-Zoll-LTE-Smartphone Vodafone Smart Prime 7 für 150 Euro erhältlich

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *