BMW will ausrangierte i3-Autobatterien als Heim-Stromspeicher wiederverwenden

von Christian Schartel am , 09:56 Uhr

Elektrisch betriebene Autos kommen mit großen Lithium-Ion-Batterien mit hohen Speicherkapazitäten, um die Fahrzeuge auch über längere Strecken mit Strom zu versorgen. Die Akkus haben allerdings nur eine begrenzte Lebensdauer und müssen irgendwann ausgetauscht werden. Das heißt aber nicht, dass sie sofort recycelt werden müssen, sobald sie nicht mehr für den Einsatz im Elektrofahrzeug geeignet sind. BMW hat nun angekündigt, ausrangierte Autobatterien des i3 zu Heim-Stromspeicher für seine Kunden umzufunktionieren.

Sein Vorhaben hat BMW auf der Konferenz Electric Vehicle Symposium & Exhibition in Montreal angekündigt. Die ausgedienten i3-Batterien will der Autobauer für die Heim- sowie kommerzielle Nutzung umrüsten.

Dazu kooperiert das Unternehmen mit Beck Automation. Diese entwickeln ein Lademodul, in das die Autobatterie nach dem Austausch gesteckt werden kann, um als Stromspeicher zu dienen. Änderungen an der Batterie seien dafür nicht nötig.

Die Batterien könnten dann etwa dazu verwendet werden, um gewonnene Solarenergie zu speichern, sofern eine Anlage vorhanden ist, oder Strom stets zu günstigen Zeiten zu beziehen, um Geld zu sparen.

Aktuell ist der BMW i3 aber noch nicht lange genug auf dem Markt, dass Akkus bereits jetzt ausgetauscht werden müssten. Die Zeit wird aber kommen. BMW will im Jahr 2017 eine erste Testphase in den USA starten und das Programm später auf weitere Märkte ausweiten.

Lies auch: GOOGLES PROJECT SUNROOF – LOHNT SICH DIE SOLARZELLENMONTAGE? [1]

Artikel von CNET.de: http://www.cnet.de

URL zum Artikel: http://www.cnet.de/88165879/bmw-will-ausrangierte-i3-autobatterien-als-heim-stromspeicher-wiederverwenden/

URLs in this post:

[1] Lies auch: GOOGLES PROJECT SUNROOF – LOHNT SICH DIE SOLARZELLENMONTAGE?: http://de.ubergizmo.com/2015/08/19/googles-project-sunroof-lohnt-sich-die-solarzellenmontage.html