Apples iPhone 7 hat seltsame Macken

In den USA weisen einige iPhone 7 Smartphones einen etwas ungewöhnlichen Fehler auf. Wie die Internetseite MacRumors berichtet, melden die Geräte bei der Ersteinrichtung, dass das Smartphone bereits mit einer anderen Apple-ID belegt ist. Dadurch ist automatisch die Aktivierungssperre aktiv, welche die Nutzung des Geräts mit der Apple-ID des eigentlichen Besitzers blockiert.

Laut MacRumors tritt der Fehler vor allem bei neu gekauften iPhone 7- und iPhone 7 Plus-Geräten auf. Aber auch Besitzer von iPhone 6S und 6S Plus sind betroffen. Bei ihnen trat das Problem auf, als sie ihr Gerät auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt haben.

„Es scheint, als hätte jemand das Gerät bereits benutzt, da es nach dem Konto fragt, mit dem es aktiviert wurde“, schreibt ein Betroffener im MacRumors-Forum. „Apple sagt, das Gerät muss ausgetauscht werden. Jetzt muss ich mein iPhone zurückschicken und auf ein Austauschgerät warten.“

Apple iPhone 7 Plus

Apple iPhone 7 Plus

Ein anderer Leser des Blogs berichtet von einem weiteren Problem. Er habe ein iPhone 7 im Netz von Verizon aktiviert und könne nun sein iPhone 6S nicht mehr nutzen, da dort die Aktivierungssperre eingeschaltet sei. „Es ist mit einem mir unbekannten iCloud-Konto verknüpft, das nicht das Konto ist, mit dem ich es aktiviert und fast ein Jahr benutzt habe.“

Was ist das Problem von iPhone 7?

Was zum Vertauschen der Apple-IDs und den Problemen mit der Aktiverungssperre führt, ist nicht bekannt. Apple wollte den Bericht auf Nachfrage von ZDNet USA nicht kommentieren. Einige betroffene Nutzer konnten das Problem aber offenbar mit einem Besuch in einem Apple Store nach Vorlage des Kaufbelegs lösen. Auch Apples Telefonsupport ist in der Lage, die Aktivierungssperre zu beseitigen.

Die Aktivierungssperre ist ein Teil der Sicherheitsfunktion „Mein iPhone finden„. Sie soll Dritte daran hindern, iOS-Geräte nach einem Verlust oder Diebstahl zu benutzen. Durch die Aktivierungssperre ist es nicht möglich, das Gerät mit einer anderen Apple-ID zu aktivieren – sprich zu verwenden. Auch das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen ist nur mit der ID möglich, mit der das Gerät ursprünglich aktiviert wurde.

[mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de]

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apples iPhone 7 hat seltsame Macken

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *