Apple präsentiert neue Mac-Produkte

Nach Informationen der Internetseite Recode wird Apple auf einer Presseveranstaltung am 27. Oktober dieses Jahres neue Mac-Produkte vorstellen. Die Präsentation soll im kalifornischen Cupertino stattfinden.

Apple-Kunden warten schon lange auf neue Laptops und Desktop-Computer des Technologie-Konzerns. Zuletzt hatte das Unternehmen im März 2015 mit dem 12-Zoll-Display-Notebook MacBook rein rundum erneuertes Gerät eingeführt. Andere Produkte, die darauf folgten, wiesen im Vergleich zu Vorgänger-Modellen wenig Innovationen auf.

Beobachter gehen davon aus, dass Apple neue Versionen des Desktop-Computers iMac, des Laptops MacBook Air und eine dünnere Variante des MacBook Pro präsentieren wird. Unter anderem sollen die Geräte mit dem bereits im iPhone und iPad enthaltenen Fingerabdruckscanner Touch ID ausgestattet sein. Auch über einen streifenförmigen OLED-Touchscreen, der die Funktionstasten ersetzen soll, wird gemunkelt.

Außerdem wären es die ersten Macs, die mit dem kürzlich freigegebenen Betriebssystem macOS 10.12 Sierra ausgeliefert würden. Die neue OS-Version unterstützt den Sprachassistenten Siri und verbessert die Zusammenarbeit zwischen iOS- und macOS-Geräten.

Das neue MacBook Pro mit 15-Zoll-Retina-Display gibt es ab 2249 Euro (Bild: Apple).

MacBook Pro mit 15-Zoll-Retina-Display (Bild: Apple).

Mac-Computer mit schwachen Umsatzzahlen

Die zum Teil nicht mehr aktuelle Hardware der Apple-Computer wird auch als Grund für die rückläufigen Mac-Verkaufszahlen genannt. Im dritten Quartal 2016 lieferte Apple laut Gartner weltweit 4,95 Millionen Macs aus. Das entspricht einem Minus von 13,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Schon im zweiten Quartal hatte Apple einen Rückgang seiner Verkaufszahlen um 11 Prozent hinnehmen müssen. Der Umsatz der Mac-Sparte brach zwischen April und Juni 2016 sogar um 13 Prozent ein. Neue Macs könnten Apple aber auch helfen, einen Ausgleich für die zuletzt schwache iPhone-Sparte zu schaffen.

Die Verkaufszahlen für das dritte Quartal wird Apple zusammen mit seiner aktuellen Bilanz am 25. Oktober vorlegen. Ursprünglich sollten die Zahlen für das vierte Fiskalquartal (bis Ende September) am 27. Oktober präsentiert werden. Laut AppleInsider wurde der Termin Anfang des Monats aufgrund eines nicht näher genannten „Konflikts“ verschoben. Möglicherweise wollte Apple eine Überschneidung mit der Präsentation der neuen Macs vermeiden.

[mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de]

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple präsentiert neue Mac-Produkte

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *